Gotham Knights: Diese Sprecher leihen den Helden ihre Stimme

Kommentare (0)

Nach der offiziellen Ankündigung von "Gotham Knights" im vergangenen Monat wurden heute auch die Sprecher vorgestellt, die den Helden ihre Stimme leihen. "Gotham Knights" erscheint 2021 für die Konsolen und den PC.

Gotham Knights: Diese Sprecher leihen den Helden ihre Stimme
"Gotham Knights" erscheint 2021.

Im Rahmen des DC Fandome genannten Events kündigten Warner Bros. Interactive Entertainment und die Entwickler von WB Games Montreal die Arbeiten an „Gotham Knights“ offiziell an.

Wie in der offiziellen Enthüllung bekannt gegeben wurde, verfrachtet euch der Titel in eine Welt, in der Batman allem Anschein nach das Zeitliche gesegnet hat. Somit liegen das Schicksal und die Sicherheit von Gotham City in den Händen von Batgirl, Nightwing, Redhood und Robin. Ergänzend zur offiziellen Ankündigung wurden heute die Sprecher vorgestellt, die den unterschiedlichen Helden ihre Stimmen leihen.

Gotham Knights: Die Sprecher der Helden in der Übersicht

  • Batgirl (Barbara Gordon) – America Young
  • Robin (Tim Drake) – Sloane Morgan Siegel
  • Red Hood (Jason Todd) – Stephen Oyoung
  • Nightwing (Dick Grayson) – Christopher Sean
  • Batman (Bruce Wayne) – Michael Antonakos
  • Alfred – Gildart Jackson

Vor allem die Stimme von Michael Antonakos dürfte vielen unter euch bekannt vorkommen, da der Synchronsprecher in „Assassin’s Creed Odyssey“ Alexios vertonte. „Gotham Knights“ befindet sich für den PC, die Xbox One, die Xbox Series X, die PlayStation 4 sowie die PlayStation 5 in Entwicklung.

Zum Thema: Gotham Knights: Batmans Tod ist eine spannende Chance – Meinung

Einen konkreten Releasetermin bekam das Abenteuer bisher allerdings nicht spendiert. Stattdessen ist von offizieller Seite bisher nur von einem Release im Laufe des kommenden Jahres die Rede.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentieren