Hello Games: Neues großes Projekt in Arbeit – Aus den Fehlern von No Man’s Sky wurde gelernt

Kommentare (0)

Wie die Indie-Entwickler von Hello Games bekannt gaben, hat das Studio hinter den Kulissen mit den Arbeiten an einem großen neuen Projekt begonnen. Weiter heißt es, dass die Entwickler aus den Fehlern der Vergangenheit gelernt haben. Das Stichwort lautet natürlich "No Man's Sky".

Hello Games: Neues großes Projekt in Arbeit – Aus den Fehlern von No Man’s Sky wurde gelernt
"No Man's Sky": Hello Games hat aus den Fehlern der Vergangenheit gelernt.

In den vergangenen Wochen arbeitete das unabhängige Entwicklerstudio Hello Games nicht nur an Updates und neuen Inhalten zum Weltraum-Abenteuer „No Man’s Sky“.

Darüber hinaus veröffentlichten die Entwickler mit „The Last Campfire“ ein kleines Projekt. Wie Sean Murray, einer der Mitgründer und gleichzeitig das Gesicht von Hello Games, im Interview mit den englischsprachigen Kollegen von Polygon bestätigte, liefen hinter den Kulissen zudem die Arbeiten am nächsten großen Projekt des britischen Studios an.

Die Fehler der Vergangenheit sollen nicht wiederholt werden

Konkrete Details zum nächsten Titel von Hello Games ließ sich Murray leider nicht entlocken. Stattdessen war lediglich die Rede davon, dass das Studio aus dem anfänglichen Debakel von „No Man’s Sky“ entsprechende Lehren gezogen hat und die Fehler der Vergangenheit nicht wiederholen möchte. Gleichzeitig wurde versprochen, dass ein Teil der internen Belegschaft weiterhin an neuen Inhalten zu „No Man’s Sky“ arbeitet.

Zum Thema: No Man’s Sky: Update 2.61 mit Bugfixes veröffentlicht – Changelog liefert die Details

„Hello Games besteht jetzt aus 26 Personen. Lediglich drei von ihnen bildeten das Team hinter The Last Campfire. Der Rest des Teams wurde aufgeteilt. Ein Teil der verbleibenden 23 unterstützt weiterhin No Man’s Sky mit Updates, während der andere Teil am nächsten ‚großen‘ Projekt von Hello Games arbeitet. Murray nannte keine Einzelheiten und zieht es vor, das nächste Projekt vorerst unter Verschluss zu halten“, heißt es im Bericht von Polygon.

Sollten sich weitere Details zum nächsten Projekt von Hello Games ergeben, dann bringen wir euch natürlich umgehend auf den aktuellen Stand der Dinge.

Quelle: Polygon

Weitere Meldungen zu , .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentieren