The Last of Us Part 2: Spannende Neuigkeiten am Wochenende – Ankündigung für die PS5?

Kommentare (54)

Wie die Entwickler von Naughty Dog bekannt gaben, dürfen wir uns am Wochenende über "spannende Neuigkeiten" zu "The Last of Us: Part 2" freuen. Viele Fans spekulieren nun über eine mögliche Umsetzung oder ein technisches Upgrade für die PlayStation 5.

The Last of Us Part 2: Spannende Neuigkeiten am Wochenende – Ankündigung für die PS5?
"The Last of Us: Part 2" ist exklusiv für die PS4 erhältlich.

Am Wochenende begehen die Entwickler von Naughty Dog ein weiteres Mal den sogenannten „Outbreak-Day“, an dem sich alles um „The Last of Us“ dreht.

Wie uns die Entwickler von Naughty Dog via Twitter versprachen, dürfen wir uns im Rahmen des diesjährigen „Outbreak-Days“, der aufgrund der COVID-19-Pandemie in „The Last of Us Day“ umbenannt wurde, über spannende Neuigkeiten zu „The Last of Us: Part 2“ freuen. Worauf sich das Studio im Detail bezieht, wurde nicht verraten. Wenig überraschend ließen entsprechende Spekulationen nicht lange auf sich warten.

Umsetzung für die PlayStation 5 geplant?

Zum einen spekulieren die Fans darauf, dass „The Last of Us: Part 2“ den Weg auf die PlayStation 5 finden könnte. Neben einer klassischen Portierung auf die PlayStation der nächsten Generation wäre natürlich auch ein technisches Upgrade denkbar, das Besitzern der PS4-Fassung ohne zusätzliche Kosten zu Verfügung gestellt wird. Auch der mögliche Multiplayer zu „The Last of Us: Part 2“ geistert aktuell wieder durch die Gerüchteküche.

Zum Thema: The Last of Us Part 2: Sonys dritt meistverkaufter Titel der US-Geschichte

Wenige Monate vor dem offiziellen Release von „The Last of Us: Part 2“ räumten die Verantwortlichen von Naughty Dog ein, dass der geplante Multiplayer nicht zum Launch des Titels zur Verfügung stehen wird. Wie es seitens des Studios hieß, fiel die Mehrspieler-Komponente schlichtweg zu ambitioniert aus, um sie zum Release von „The Last of Us: Part 2“ fertigzustellen. Allerdings sollte das Konzept zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal aufgegriffen werden.

Weitere Details erfahren wir möglicherweise am Wochenende.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.
1 2

Kommentare

  1. xjohndoex86 sagt:

    Das Problem ist wenn man nicht erkennt, wie ein Werk um diese ganzen Agendas herumgeschrieben wird. Diversität und Female Empowerment steht doch heute noch vor der Story auf der To do - Liste. Und richtig, vangus - es wird so lange vorgesetzt bis es schmeckt... oder weggeschoben wird. Und nein, die alten Blockbuster hatten viel mehr Charakter als die weichgespülte Woke K*cke heute, die sich nur um ihre Weltverbesser - Aussage schert. Das ein TLOU2 da inhaltlich alles richtig macht ist eher die Ausnahme als die Regel.

  2. LoneStar1983 sagt:

    Ich hoffe die kündigen an das Franchise abzugeben oder Druckman zu ersetzten. Der soll in die Politik gehen und keine Spiele machen.
    TloU2 war wesentlich weniger erfolgreich als die ganzen SJW Warrior's es wahr haben wollen. Wenn man an Läden gelieferte Exemplare mit echten Verkäufen gleichsetzt, kann an den Zahlen etwas nicht stimmen. So waren trotz Behauptung von 4Mio Verkäufen nur etwa 3 Mio Spieler registiert, 80% Verkaufseinbruch in der 2. Woche und jetzt wurde das Spiel von BotW aus 2017 in den Verkäufen ebenfalls schon überholt.
    Wer die Agenda in solchen Spielen nicht sehen will (Battlefield 5 wäre auch noch ein gutes Beispiel) muss es nicht. Aber nicht zu erkennen dass solche Agenda gepushten Medien schlecht abschneiden und finanziell enttäuschen ist einfach nur eine Google suche entfernt. Das lässt sich seit 2016 vor allem bei solchen Filmen gut verfolgen.
    Und wer mal eine Blick riskieren will was die PC's und SJW's gerne hätten, der kann sich Demolition Man mit Sly mal angucken. Einige in Hollywood wollten uns schon damals vor diesen Wirrköpfen warnen, die nichts aus der Vergangenheit gelernt haben.

  3. Bulllit sagt:

    Ich vergleiche gerne das aktuelle God of War mit The Last of Us 2. Was SCE Santa Monica Studio mit Kratos gemacht hat, war mutig und großartig! Das Team hat die Reihe mit Respekt, Herz und Verstand in einem neuen Level fortgesetzt. The Last of Us 2 hingegen ist für mich ein manipulierendes Werk und die größte Enttäuschung seit Jahren. Kopfschütteln was die mit dem Spiel gemacht haben. Das Video "Alles falsch in The Last of Us Part 2" auf YouTube ist eine Satire, sagt aber viel über das Spiel, wenn man die Rote-Rosa Brille entfernt. Teil 2 kommt um Welten nicht an Teil 1 heran. Teil 2 war wegen der Story polarisierend und nicht für jeden so gut aber technisch ein Meisterwerk, keine Frage! Geschmäcker sind aber natürlich verschieden. (Ist nur meine Meinung)

    Hoffe sehr auf ein Multiplayer! Darauf hätte ich richtig bock!

  4. Argonar sagt:

    @Dekolovesmuffins
    Irrtum, niemand will deinen SJW Müll hören.
    Und mit Woke Mist wird man nunmal nicht rich, that's exactly the point.

1 2

Kommentieren