Genshin Impact: Entwicklungskosten wurden bereits eingespielt – Updates in Arbeit

Dank des großen Erfolges konnten die Entwicklungskosten von "Genshin Impact" innerhalb nur zwei Wochen wieder eingespielt werden. Der Grund dafür ist das Gacha-System, das auf optionale Mikrotransaktionen setzt. Darauf will sich das zugehörige Entwicklerstudio miHoYo nicht ausruhen und wird deshalb in den kommenden Monaten neue Updates zur Verfügung stellen.

Genshin Impact: Entwicklungskosten wurden bereits eingespielt – Updates in Arbeit

"Genshin Impact" wird durch optionale Mikrotransaktionen finanziert.

Das chinesische Action-Rollenspiel „Genshin Impact“ ist ein voller Erfolg. Wir wir heute in einem anderen Artikel berichteten, wurden laut dem Analyst Daniel Ahmad über 100 Millionen Dollar eingenommen. Im Vorfeld der Veröffentlichung deuteten einige Berichte darauf hin, dass für die Entwicklung des Spiels rund 100 Millionen Dollar in die Hand genommen wurden. Damit wurden innerhalb nur zwei Wochen nach dem Release die Entwicklungskosten des Titels wieder eingespielt.

Diese Erfolge kamen zustande, obwohl es sich hierbei um einen Free-2-Play Titel handelt. Dahinter steckt nämlich ein ausgeklügeltes Bezahl-System namens Gacha, das nicht ganz unumstritten ist. Durch getätigte Mikrotransaktionen erhält der Spieler die Chance auf seltene Gegenstände. Was genau der Spieler letztendlich erhält, wird jedoch dem Zufall überlassen. Gerade bei begehrten Charakteren und coolen Waffen ist die Drop-Rate äußerst gering.

Tatsächlich stellt das Gacha-System den größten Kritikpunkt von „Genshin Impact“ dar. Obwohl das Spiel durch die bezaubernde Spielwelt, den Anime-orientierten Grafikstil und das spaßige Kampfsystem überzeugen kann, erhält der Titel deshalb auch einige negative Stimmen.

Allerdings könnt ihr es im Spiel auch ohne Mikrotransaktionen weit bringen. Diese sind absolut nicht notwendig, doch durch geschickte Mechanismen ist die Verlockung groß, diese trotzdem in Anspruch zu nehmen. Dem solltet ihr euch beim Spielen immer bewusst sein.

Das erwartet euch in den kommenden Monaten

Die Entwickler von miHoYo ruhen sich auf dem großen Erfolg von „Genshin Impact“ nicht aus und werkeln bereits an drei neuen Updates. Diese sollen alle in einem zeitlichen Abstand von sechs Wochen erscheinen. Jedes einzelne davon wird zahlreiche neue Inhalte und Funktionen in das Spiel bringen.

Zum Thema

Das erste Update wird voraussichtlich am 11. November erscheinen und ein zeitlich limitiertes Event namens „Unreturned Star Off“ enthalten. Dort erwarten euch mehrere Quests, die nur für kurze Zeit verfügbar sind und exklusive Belohnungen mit sich bringen. Des Weiteren könnt ihr mit einer Sperrungsfunktion für Items, anpassbarer Tastenbelegung und einem Nachschlagewerk für die verschiedenen Monster des Spiels rechnen. Auch einige Fehler sollen durch das Update behoben werden.

Durch das zweite Update wird ein neuer Schauplatz namens „Dragonspine Snow Mountain“ eingeführt. Dieser Ort lädt zum Erkunden ein und bietet euch neue Aktivitäten. Am 23. Dezember soll das Update zur Verfügung gestellt werden.

Das dritte und letzte Update soll im Februar des kommenden Jahres veröffentlicht werden. Dort wird das sogenannte „Lantern Rite Festival“ in den Mittelpunkt gestellt. Was genau es damit auf sich hat, gaben die Entwickler noch nicht bekannt.

„Genshin Impact“ ist seit dem 28. September 2020 für PS4, Nintendo Switch, PC und mobile Geräte verfügbar.

Quelle: Reddit

Weitere Meldungen zu .

Diese News im PlayStation Forum diskutieren

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Call of Duty auf PlayStation

Microsoft bestätigt 10-Jahres-Angebot

God of War Ragnarök

Neues Update liefert den Foto-Modus und weitere Verbesserungen

Star Wars Jedi Survivor

Release für PS5, Xbox Series X/S und PC Mitte März 2023

Activision Blizzard x Microsoft

Führen Zugeständnisse zur FTC-Genehmigung der Übernahme?

Diablo 4

Neuer Releasezeitraum aufgetaucht - Enthüllung der Collector's Edition in Kürze?

Need for Speed Unbound

PS5-Spieler sind überwiegend zufrieden

Assassin’s Creed Mirage

Erscheint nach Verzögerungen erst im August 2023 - Gerücht

Hideo Kojima

Startet mit mysteriösen Logos "eine neue Reise"

Mehr Top-Artikel

Kommentare

Beowulf2007

Beowulf2007

12. Oktober 2020 um 17:38 Uhr