Sekiro Shadows Die Twice: Launch-Trailer zur Game of the Year-Edition veröffentlicht

Kommentare (27)

Das Action-Adventure "Sekiro: Shadows Die Twice" erscheint in Kürze in einer Game of the Year-Edition. Ein offizieller Trailer stellt uns die Abenteuer des Wolfes noch einmal vor.

Sekiro Shadows Die Twice: Launch-Trailer zur Game of the Year-Edition veröffentlicht

Activision und die zuständigen Entwickler von From Software präsentieren uns heute einen offiziellen Launch-Trailer zu der in wenigen Tagen erscheinenden Game of the Year-Edition des Action-Adventures „Sekiro: Shadows Die Twice“.

Neue Herausforderungen für erfahrene Shinobi

Die Game of the Year-Edition beinhaltet sowohl das eigentliche Hauptspiel, alle veröffentlichten Patches als auch das kommende „Additional Features“-Update, das am 28. Oktober 2020 um 18 Uhr veröffentlicht werden soll. Da Update, das für alle Spieler kostenlos erscheinen wird, wird neue Boss Challenge-Modi, Spieleraufzeichnungen und freischaltbare Skins mit sich bringen.

Über die Statue des Bildhauers kann man an den Reflektionen der Stärke teilnehmen, um noch einmal gegen Bossgegner anzutreten, die man bereits besiegt hat. In den Herausforderungen der Stärke wird man wiederum nur ein einziges Leben haben, um die Feinde erneut zu besiegen. Wenn man fehlschlägt, muss man erneut von vorne beginnen.

Des Weiteren kann man drei Outfits für den Wolf freischalten. Darunter finden sich auch das „Tengu“- sowie das „Old Ashina Shinobi“-Outfit wieder. Allerdings wird man sich zwei der Outfits in den Herausforderungen verdienen müssen. Das letzte Kostüm erhält man, wenn man das Spiel einmal abschließt. Zudem sind alle Outfits nur kosmetische Änderungen und bieten keinen spielerischen Vorteil.

Mehr zum Thema: Sekiro Shadows Die Twice – Game of the Year-Edition angekündigt

Mit den Spieleraufzeichnungen kann man wiederum nachvollziehen, was andere Spieler in „Sekiro: Shadows Die Twice“ geleistet haben. Die Spieler können bis zu 30 Sekunden ihrer Aktionen aufzeichnen und mit einer kurzen Nachricht teilen. Dadurch könnten neue Spieler auch Hilfe erhalten, da sie noch unbekannte Wege entdecken oder sich von den Angriffsmustern inspirieren lassen. Wenn eine Aufzeichnung von einem Community-Mitglied bewertet wird, erhält der Besitzer auch eine kostenlose Gesundheitsregeneration.

Hier ist der offizielle Launch-Trailer zu „Sekiro: Shadows Die Twice – Game of the Year Edition“:

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. sLiiDer-1337 sagt:

    Richtig geiles Game gewesen.

  2. Kugel_im_Gesicht sagt:

    Auf jeden Fall sehr sinnvoll eine Game of the Year Edi raus zu bringen, die lediglich ein andres Cover hat.

    Daumen hoch

  3. Gurkengamer sagt:

    Sehr gutes Spiel klar ... aber das is schwach. Haut man 3 skins, zwei kleine Modi mit rein und macht ne GOTY Edition draus .. ^^ das ging schonmal besser fromsoft

  4. Dextroenergie sagt:

    Hätte gerne die in Japan erscheinenden physische Goty mit artbook. Das ist denn vom Tisch für uns?

  5. Sandraklaus sagt:

    Wie manche sich hier aufregen über ein Update was kostenlos ist ... echt unglaublich

  6. Trinity_Orca sagt:

    Ja man hätte wenigstens nen paar geile dlcs rausbringen können mit paar neue bösse und Gebiete. Eig hatte from soft keine angekündigt und dann haben sie Goty gewonnen und eine eine Goty Edition muss her so wie es sich gehört. Also kommt das hier... Naja

  7. VincentV sagt:

    Wenn sie diesmal keine DLC bringen wollen dann ist das halt so. Sollen sie lieber alle Kräfte in Elden Ring stecken.

  8. Hartz IV Gamer sagt:

    Als Besitzer der normalen Retailfassung sehe ich jetzt auch keinen Grund mir diese GOTY Version zu kaufen. Aber schön für diejenigen, die das Spiel noch nicht kennen. Greift zu! Es lohnt sich!

  9. Kugel_im_Gesicht sagt:

    Sandraklaus

    Geh mal an die Luft. Du hast den ganzen Kontext nicht verstanden.

  10. VincentV sagt:

    Wenn es jemand noch nicht gekauft hat ist die GOTY eben das bessere Paket. Ist schon auf dem neusten Update Stand und vllt günstiger.

  11. Sandraklaus sagt:

    @Kugel
    Du scheinst es nicht zu verstehen, die haben neue Inhalte ins Spiel gebracht umsonst was man nicht hätte machen müssen weil man nichts in die Richtung angedeutet hat wie andere Publisher das machen , zumal die Edition in der Regel um die 40€ kostet was für jemand der das Spiel noch nicht hat reizvoll ist. Alleine der Boss Modi klingt schon interessant wenn man genau hinschaut sieht man das Genishiro ein neues movement hat also bleibt das auch nicht beim alten.

  12. Wastegate sagt:

    Sehr geiles Spiel. Was hab ich geflucht und geschrien als ich noch nicht kapiert hab wie es gespielt werden will. Langsam wärs auch mal an der Zeit etwas von Elden Ring zu zeigen liebe From Softler.

  13. ConanShinishi sagt:

    Wie ich sowas liebe, erneut zur Kasse gebeten zu werden nur weil ein paar gedöns dazu gibt

  14. VincentV sagt:

    Wirst du ja nicht. Besitzer der normalen Version bekommen das Update gratis.

    News lesen und verstehen.

  15. ResidentDiebels sagt:

    Hab Sekiro durch und werde es mal wieder anschmeissen.

    Man muss aber auch sagen man tut dem Spiel keinen gefallen damit, dass es immer noch so teuer ist und nie wirklich gesenkt wurde. Wenn ich mich recht erinnere ist es jetzt über ein Jahr alt und der günstigste Sale im PSN war glaube ich um die 45%. Keine Ahnung ob es an Acti oder Sony liegt, aber man könnte sich eine viel größere Fanbase aufbauen und somit Sekiro 2 etc. sichern, indem man endlich den Preis senkt. Es gibt neue Games wie Mortal Shell die sind günstiger als das alte Sekiro.

    Obwohl ich auch fan von Sekiro bin, muss man klar sagen das das mit einer GOTY nichts zu tun hat und schon ziemlich dreißt ist. Sicher ist der Preis der gleiche, aber man nutzt dieses GOTY gedöns um mehr käufer anzulocken, will aber nicht mehr inhalte bieten bis auf paar Skins. Die Modi sind nicht der rede wert.

  16. VincentV sagt:

    Wenn der Yen Preis genommen wird dann wird das 40€ kosten. Was dann günstiger ist als der Online Store Preis der normalen Version. In Japan wird das Game jedoch von From Software selbst gepublisht.

    Und da es kein exklusives Game wird Activision wohl den harten Preis beibehalten wollen.

  17. xjohndoex86 sagt:

    Ob ich mich doch noch mal an Isshin ranwage? Dieser Ass*... ^^

  18. xjohndoex86 sagt:

    @Diebels
    Das liegt vor allem an Activision. Wollen selbst für das Ur-CoD heute noch 20€ bei Steam haben. Sie haben's halt nicht so dicke. 😉

  19. SchatziSchmatzi sagt:

    Sekiro braucht keine Dlc's, es ist gut wie es ist. Das KS ist einmalig und spektakulär und ein guter Grund es jeden ans Herz zu legen, der auf rasante Schwertkämpfe steht.^^ Isshin ist wahrlich der schwerste Boss in Sekiro, besonders im Tempel, wo es keine allzu großen Fluchtmöglichkeiten gibt. Dagegen ist der Dämon des Hasses ein Witz wenn mal all seine Kampfmuster verstanden hat. ^^

  20. Rasierer sagt:

    Es ist nur das schwerste, aber leider nicht das beste From Software Spiel.

    Zum Schluss hin merkt man leider das es lediglich ein Rhythmus Spiel ist.

  21. TenaciousD sagt:

    Die hätten auch in derzeit mal die Hitbox fixen können, da hat nämlich auch das Spiel bis ins maximalste versaut.

  22. VincentV sagt:

    Ich hab Platin erspielt und mindestens 3 Durchgänge hinter mir. Hab da wegen Hitboxen nix gemerkt. Hab aber auch mehr geblockt und gekontert anstelle zu dodgen.

  23. SchatziSchmatzi sagt:

    Von ner miserablen Hitbox habe ich bis auf den einen Miniboss, der zu 99,9% während des Ausweichens mit einem Wurfangriff erwischt, auch nichts gemerkt.

  24. GolDoc sagt:

    @Rasierer

    Es ist nur das schwerste FS Spiel, wenn du versuchst es wie Soulsborne zu spielen.
    Dieses Spiel erfordert eine ganz andere Vorgehensweise. Aggressiv sein, permanent Druck ausüben und das Timing für das Parieren meistern.

    Ausweichen und sich zurückziehen um auf eine Lücke zu warten, nur um dann für 1-2 Schläge in den Gegner zu gehen um sich dann wieder zurückzuziehen, ist keine gute Strategie gegen 90% der (Mini-) Bosse.

  25. Rasierer sagt:

    Danke Gol. Hab es zwar nicht patiniert. Das Ende hab ich gesehen. Für mich war es trotzdem zu schwer. Eine Fortsetzung wäre für mich nur dann interessant, wenn man die Mechanik aus DS oder BB hätte. Sprich bin ich zu schlecht: Geht es ans grinden. Das klappte bei den anderen Spielen, bei fast allen Bossen.

    Bei BB gab es ja trotzdem Bosse die man so nicht schlagen konnte. Gefühlt waren in Sekiro alles Endgame Bosse. Ich mag es nicht Videos und Streams zu studieren, nur um einen Boss zu legen. Bei mir war es leider so.

    Auch grafisch war es nicht besser. Eines der Spiele die ich etwas over-rated finde.

  26. GolDoc sagt:

    @Rasierer

    "Eines der Spiele die ich etwas over-rated finde."

    Das Spiel steht und fällt mit dem Kampsystem und wie gut es einem liegt bzw. gefällt. Ich finde es mindestens so gut wie Soulsborne.

    Kann mich noch genau an die ersten 2-3 Stunden erinnern, da mochte ich es nicht so sehr, da ich ziemlich schlecht war. Dannach wurde ich etwas besser, jedoch ohne wirklich das Parieren wirklich gemeistert zu haben. Die ersten 4-5 (Mini)Bosse fand ich nicht übertrieben schwer ( der Stier war aber extrem nervig und hat mich 6-7 Versuche gekostet).

    Dann kam der Kampf gegen Genichiro, ein krasser Anstieg der Schwierigkeit, wenn
    das Parieren zu dem Zeitpunkt noch nicht 100% in Fleisch und Blut übergegangen ist. Hat mich dutzende Versuche und ca. 1 1/2 Stunden gekostet. Dieser Kampf hat einem auf brutale Art und Weise beigebracht zu parieren und immer aggressiv am Gegner zu sein und ihn unter Druck zu setzen. Nach dem Kampf kannst du Parieren, das kann ich versprechen, der Rest vom Spiel war, abgesehen vom Endboss, größtenteils sehr gut machbar.

  27. merjeta77 sagt:

    Sekiro kann mit Nioh und Ghost of Tushima nicht mithalten. War nicht schlecht das Spiel aber hat genervt wie Sau der Kampfsystem war für ne Arsch. Seit Juni 2019 nie wieder angefasst.