PlayStation Now: Diese Spiele erwarten euch im November

Kommentare (11)

Heute wurden die offziellen PS-Now-Spiele vorgestellt, die euch im kommenden Monat erwarten. Darunter befindet sich unter anderem das Superhelden-Kampfspiel "Injustice 2", in dem unzählige DC-Charaktere gegeneinander kämpfen.

PlayStation Now: Diese Spiele erwarten euch im November
Im Kampfspiel "Injustice" treten verschiedenste DC-Superhelden gegeneinander an.

Auch im kommenden Monat erwarten euch auf PlayStation Now mehrere neue Spiele. Genauer gesagt steht euch das neue Angebot ab Dienstag, dem 3. November, zur Verfügung. Darunter fallen das Superhelden-Prügelspiel „Injustice 2“, die Rennsimulation „F1 2020“, der Open World-Shooter „Rage 2“ und der Indie-Titel „My Time at Portia“.

PS Now im November 2020

Injustice 2: Mit diesem Spiel brachte der „Mortal Kombat“-Entwickler Netherrealm Studios im vergangenen Jahr den zweiten Teil der Kampfspiel-Reihe auf den Markt. Hier treten Superhelden- und Schurken aus dem DC-Franchise gegeneinander an. Dazu zählen bekannte Figuren wie Superman, Batman oder Harley Quinn. In komplett neuen Arealen könnt ihr euch hier  heldenhafte Schlachten liefern. Alle Charaktere lassen sich bei steigendem Fortschritt individuell anpassen.

F1 2020: Erstmals in der Rennspiel-Reihe könnt ihr euer eigenes Team zusammenstellen. Zudem könnt ihr das Spiel dank einem Splitscreen-Modus mit euren Freunden genießen. Alle offiziellen Teams und Fahrer der Formel 1 sind enthalten. Insgesamt könnt ihr auf 22 Rennstrecken euer Können beweisen, wovon zwei das erste Mal enthalten sind.

Rage 2: Der Titel wurde von den Avalanche Studios („Just Cause“) und ID Software („Doom“) entwickelt. Dabei ist ein Ego-Shooter mit offener Spielwelt entstanden. Euch erwarten unter anderem chaotische Fahrzeugschlachten und abgefahrene Charaktere, denen ihr bei eurer Erkundung des Ödlangs begegnen werdet.

My Time at Portia: Dieser Titel findet in einer postapokalyptischen Welt statt und kombiniert dies mit einem niedlichen Setting, wie ihr es beispielsweis aus „Harvest Moon“ kennt. Als Abenteurer, Farmer und Ingenieur in einem zieht ihr durch die Spielwelt, um die heruntergekommene Werkstatt des Vaters wieder aufzubauen. Dazu müsst ihr unter anderem Getreide anbauen, Bauwerke errichten, Monster bekämpfen und euch mit den Bewohnern der Stadt anfreunden.

Darüber hinaus erwarten euch das First-Person-Rollenspiel „Kingdom Come: Deliverance“ und das Coop-Actionspiel „Warhammer: Vermintide 2“. Übrigens könnt ihr das Angebot von PS Now auch auf der PS5 erleben, sobald diese in eurem Wohnzimmer steht.

Im vergangenen Monat wurde unter anderem „Days Gone“ zur Verfügung gestellt, das bis zum 5. Januar 2021 angeboten wird. Auch der Klassiker „MediEvil“ wurde freigeschaltet.

Zum Thema

Bei PlayStation Now handelt es sich um einen Gaming-Abonnement-Dienst von Sony, über den ihr unzählige PS-Spiele streamen könnt. Spiele der PS4 lassen sich zudem auf die Konsole herunterladen. Wenn ihr für ein komplettes Jahr bucht, kostet euch das einmalig 59,99 Euro.

Quelle: PlayStation Blog

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. GeaR sagt:

    Yeah Rage 2 ist super

  2. Lox1982 sagt:

    F1 2020 ist ein klasse Rennspiel wenn man Formel 1 mag 🙂

  3. EightySix sagt:

    Ich glaube 2001 oder 2002 war das letzte F1 Spiel was ich gezockt habe..., damals auf dem N64 mit meinem Vater - wird auf jeden Fall mal geladen, genau wie Rage 2, damit ist vorgesorgt bis zum PS5 Release... wobei ich aktuell Mafia 3 nachhole und da noch viel zu tun ist 😉

  4. EightySix sagt:

    oh, wobei da gab es doch noch eins zum PS3 Release, das lag aber nach ein paar Runden in der Ecke...

  5. Brok sagt:

    My Time at Portia schaue ich mir definitiv mal an.

    Wie kommt es denn das man jetzt die PS Now Spiele veröffentlicht? man wird doch jetzt nicht ernsthaft nach Ewigkeiten auf die Idee kommen das es sinnvoll sein könnte die Now Titel nicht erst am Release Tag einfach reinzuwerfen.

  6. PsGamerSince98 sagt:

    My Time at Portia ist einer meiner lieblings indies 😀 hoffe es ist nicht zeitlich begrenzt

  7. Kugel_im_Gesicht sagt:

    Wenn es so ein Lieblingsgame angeblich wäre dann hättest du es mal gekauft. Es ist sau billig

  8. BekBoss sagt:

    Freue mich rieeeesig auf F1 2020
    hab immer mit dem gedanken gespiel meinen alten F1 2017 zu aktuallisieren.
    F1 2019 war auch noch auf Now <3

  9. Attack sagt:

    PS Now ist wirklich Wahnsinn, aber ich komm nicht zum zocken der Games 😀

  10. PsGamerSince98 sagt:

    @Kugel_im_Gesicht habe es für den pc gekauft soweit ich mich erinnere erschien es für die ps4 einige monate später. Trotzdem werde es nochmal spielen. 😀

  11. KeksBear sagt:

    Hm. Alles schön gespielt oder kein Interesse dran. Gucken ob ich nächsten Monat PS Now überhaupt nutze.