Xbox: Komplette Sparte stand nach dem Katastrophen-Start der Xbox One auf der Kippe

Kommentare (60)

In einem aktuellen Interview ließ Microsofts Phil Spencer die Vergangenheit noch einmal Revue passieren. Wie er einräumte, stand die komplette Xbox-Sparte nach dem enttäuschenden Start der Xbox One zwischenzeitlich auf der Kippe.

Xbox: Komplette Sparte stand nach dem Katastrophen-Start der Xbox One auf der Kippe
Phil Spencer, das Oberhaupt von Microsofts Gaming-Sparte.

Anlässlich der Markteinführung der Xbox Series X beziehungsweise der Xbox Series S in dieser Woche entwickelte sich Phil Spencer, das Oberhaupt von Microsofts Gaming-Sparte, natürlich zu einem gefragten Gesprächspartner.

Im Rahmen eines ausführlichen Interviews blickte Spencer unter anderem auf die Vergangenheit zurück und räumte ein, dass Microsoft mit der Xbox One an sich beziehungsweise nach dem enttäuschenden Launch der Konsole eine schwierige Zeit durchlebte. Diese führte dazu, dass die Zukunft der Xbox-Sparte nach dem Abgang von Don Mattrick zwischenzeitlich auf der Kippe stand. Vor allem Satya Nadella, der sich Februar 2014 zum CEO von Microsoft aufschwang, stellte hinsichtlich der Xbox-Marke unangenehme Fragen und dachte offen über ein Aus der Konsolen-Sparte nach.

Dominanz der PS4 sorgte für Kopfzerbrechen

„Satya wurde im Februar [2014] der CEO“, führte Spencer aus. „Dann stellte sich die Frage, ob wir mit der Xbox weitermachen. Zu diesem Zeitpunkt verkaufte sich die PlayStation deutlich besser. Investieren wir weiter? Oder treffen wir eine andere Entscheidung? Er und ich hatten eine Diskussion und ich habe einen Pitch gemacht. Ich sagte: ‚Wissen Sie, Gaming kann eine wirklich wichtige Verbraucherkategorie für das Unternehmen sein.'“

Zum Thema: Xbox Series X/S: Die Konsolen und mehr in Unboxing-Videos präsentiert

„Er verstand es noch nicht ganz. Nicht vom Standpunkt der Intelligenz aus. Er stand dem Ganzen einfach nicht nahe. Aber er war bereit, auf uns als Team zu setzen. Und ich sagte: ‚Wenn ich die Rolle des Leiters dieser Gruppe übernehmen will, muss ich sie wieder zusammenbringen.‘ Ich kann nicht mein Hardware-Team dort, das Plattform-Team dort und die First-Party-Entwickler dort haben. Ich muss es als zusammenhängendes Team zurückbringen. Und er stimmte dem zu. Ich habe in der Windows-Abteilung gearbeitet, aber wir haben all diese Teile als ein zusammenhängendes Ganzes zurückgebracht.“

Alle Führungskräfte gingen von Bord

Weiter heißt es: „Ich denke der Grund, warum ich in diesem Job gelandet bin, ist die Tatsache, dass alle anderen Führungskräfte von Bord gegangen sind. Ich ärgerte mich darüber, dass ich die letzte Person war, die noch an diesem Tisch saß. Und da ist etwas Wahres dran. Ich möchte klar stellen, dass ich mein Ego diesbezüglich in Schach halte.“

Zum Thema: Xbox Game Studios: Microsoft sucht offenbar nach Übernahmekandidaten in Japan

Spencer abschließend: „Es war nicht klar, dass man die Person nimmt, die zunächst den First-Party-Bereich leitete, und diese zum Leiter der Plattform macht. Aber ehrlich gesagt war ich von den Führungskräften der einzige, der übrig geblieben ist.“

Die Xbox Series X und die Xbox Series S wurden am gestrigen Dienstag, den 10. November 2020 veröffentlicht.

Quelle: Shacknews

Weitere Meldungen zu , , .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.
1 2

Kommentare

  1. Sinthoras_96 sagt:

    Na dann bin ich ja mal gespannt was passiert, wenn der MS CEO merkt, dass ein GP mit allen neuen Games für nen 10er im Monat sich nicht rechnet. Das wird denke ich die letzte Xbox Gen gewesen sein

  2. Hello45 sagt:

    @Waltereo du solltest mal in den Spiegel schauen, vielleicht merkst du dann was für ein Verbündeter Fanboy du bist, der irgendwas behauptet und sogar beleidigt ist wenn play3 nicht in Chor im PS5 Test nur positives berichtet. Wenn willst du noch beeindrucken?

  3. Hello45 sagt:

    @Sinthoras lass mich raten, bei der One hast du schon gesagt es wird die letzte Xbox Gen sein?

  4. Pro27 sagt:

    Bei ms ist die gaming sparte ja noch quasi in den Kinderschuhen.
    Eines muss man ms ja lassen mit der ersten Box und der 360 haben sie richtig geliefert.
    Natürlich ging nicht alles reibungslos doch der knappe Sieg der ps3 war für ms mehr als nur ein achtungserfolg.
    Danach... naja one war ja nicht der burner.
    Und dann kam das streaming ganz groß raus...
    Ms hat keine Filmstudios oder dgl.
    Was sie haben ist eine gamingsparte...
    Nicht die beste aber doch beachtlich...
    Und bevor sie das Ding einstampfen haben sich ein paar pfennigfuchser gedacht... Lasst uns ein gaming Netflix machen...
    Und von dem hängen die neuinvestitionen und die Zukunft der Xbox sparte ab...
    Wenn game pass mit Abos scheitert ist die Konsequenz klar...

  5. Pro27 sagt:

    Hello 45 bitte behaupte nicht das du kein fanboy bist... Bzw. Beschuldige bitte niemanden dessen... Bist ja selbst nicht besser... Hüpst für Redmond ja auch auf die Barrikaden und schwengst eine grüne fahne

  6. Waltero_PES sagt:

    Lass ihn doch - der merkt eh nix

  7. Hello45 sagt:

    @waltereo meinst genauso wie du der nichts merkt? Hab mich köstlich über deine Kommentare zur PS5 Test hier bei Play3 amüsiert. War echt köstlich zum lesen, aber ich weiß nicht, was lustiger ist, dein Verhalten zum Test oder das du glaubst die Xbox Sparte würde Verluste machen. Moment es ist der Test, da hat man gemerkt, wie empfindlich du reagierst, nur weil P3 keine Lobeshymnen geschwungen hat und ein objektiv korrekten Test abgeliefert hat.

    Zu köstlich

  8. consoleplayer sagt:

    Der Konsolenverkauf läuft scheinbar laut Spencer:

    "Thank you for supporting the largest launch in Xbox history. In 24 hrs more new consoles sold, in more countries, than ever before. We’re working with retail to resupply as quickly as possible. You continue to show us the connective power of play is more important than ever."

  9. KoA sagt:

    @ consoleplayer:

    Ja, kennt man ja von MS. Als Nächstes kommen dann wahrscheinlich wieder Meldungen, wieviele Kilometer bzw. Meilen die Spieler auf der XB in irgendwelchen AK-Titeln zurückgelegt haben, oder nichts sagende Statistiken, wieviele Mio. Stunden Ladezeit durch die SSDs eingespart werden konnten, o.ä.. 🙂

  10. consoleplayer sagt:

    Schon möglich xD

1 2