Cyberpunk 2077: Das alles kann der Fotomodus

Kommentare (16)

Mit "Cyberpunk 2077" erhaltet ihr einen Fotomodus, der eure kreative Ader ansprechen soll. In einem neuen Video wird diese Komponente vorgestellt.

Cyberpunk 2077: Das alles kann der Fotomodus
Der Fotomodus umfasst verschiedene Optionen.

CD Projekt hat weiteres Videomaterial zu „Cyberpunk 2077“ veröffentlicht. Im Mittelpunkt des unten eingebetteten Clips rückt der Fotomodus des kommenden Rollenspiels. Damit seid ihr in der Lage, die Geschehnisse in Night City zu verewigen.

Zahlreiche Optionen und Möglichkeiten

Bevor ihr ein Foto schießt, wählt ihr aus einer Reihe von Optionen. Dazu zählen unter anderem die Kameraarten, Presets, das Sichtfeld und die Rotation. Danach geht an die Feinheiten, wobei Einstellungen wie Kontrast, Highlights und Effekte keine Besonderheiten mehr sind.

Auch verschiedene Sticker und Rahmen können zum Einsatz gebracht werden. Und solltet ihr die Absicht haben, die Charaktere vor der Fotosession in eine bestimmte Pose zu versetzen: Euren Wünschen sind offenbar kaum Grenzen gesetzt.

Das Ganze sieht nach einer beeindruckenden Reihe von Funktionen aus. Und es ist sehr wahrscheinlich, dass wir in den kommenden Wochen einige ausgezeichnete Fotos sehen werden, sobald das Spiel veröffentlicht wurde.

„Cyberpunk 2077“ wird am 10. Dezember 2020 für PlayStation 4, Xbox One, PC via Steam, Epic Games und GOG sowie Stadia auf den Markt gebracht, gefolgt von nativen Versionen für PlayStation 5 und Xbox Series X/S. Bestandskunden erhalten zum Launch der Next-Gen-Fassungen ein kostenloses Upgrade.

Zum Thema

Mit dem Spiel erwartet euch ein Open-World-Action-Adventure, das in Night City spielt – einer Megalopolis, deren Bewohner von Macht, Glamour und Body Modification besessen sind. Als Spieler schlüpft ihr in die Rolle von V, einem gesetzlosen Söldner auf der Suche nach einem einzigartigen Implantat. Dabei handelt es sich um den Schlüssel zur Unsterblichkeit.

Nachfolgend seht ihr den anfangs erwähnten Trailer zum Fotomodus von „Cyberpunk 2077“. Weitere Meldungen dieser Art halten wir in unserer Themen-Übersicht für euch bereit.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. JinofTsushima sagt:

    Der kann einiges.

  2. signature88 sagt:

    Den Sinn davon hab ich bei noch keinem Spiel verstanden.

  3. AlgeraZF sagt:

    Gerade bei dem Spiel ist ein guter Fotomodus echt wichtig für mich. Glaub ich werde hunderte von Fotos machen.

  4. big ed@w sagt:

    @signature88
    Musst du nicht verstehen.
    Ist nun mal nicht jedermans Sache die Schönheit eines Spiels oder einer Szene in Bildern einfangen zu wollen.
    Zumal es ordentlich den Spielfluss stört u die Durchspielzeit gewaltig in die Länge zieht.
    Für mich ist es das beste am Spiel,weil es die einzige Möglichkeit ist ein paar Blade Runner-esque Fotos hinzubekommen.
    Hoffe mal dass man in der Next Gen Version den Avatar seperat "ausleuchten" kann.

  5. Highman sagt:

    Ich glaub ich hab die Hälfte meiner zeit bei Horizon Zero Dawn im foto modus verbracht. Der war einfach überragend. Bei Ghost of Tsushima war er auch gut, aber für nicht auf dem level wie bei HZD. Bin mal gespannt wie oft ich ihn bei cyberpunk benutzen werde und die grafik auf meiner standard ps4 rauskommt.

  6. 7ZERO7 sagt:

    Bei dem spiel muss ein fotomodus dabei sein damit man sein character überhaupt sieht deshalb ist es bei dem game sehr sehr wichtig also für mich das man denn character schon sieht wenn man halt fotomodus macht XD

  7. AlgeraZF sagt:

    @7ZERO7

    Scheinst ja richtig gut informiert zu sein. Hauptsache irgendwelche Halbwahrheiten verbreiten.

  8. Spyro sagt:

    Dachte immer das wäre ein überflüssiges
    Gimmick. Bis ich die Kommentare hier gelesen habe. Mal ne frage aus Interesse.
    Was macht ihr mit den ganzen Fotos ? Werden die ausgedruckt und an die Wand gehangen, oder dienen sie euch als Desktop Hintergrund?

  9. AlgeraZF sagt:

    @Spyro

    In einer entsprechenden Community oder PSN Gruppe posten! Oder einfach als Hintergrundbild nutzen.

  10. 7ZERO7 sagt:

    #AlgeraZF es stimmt doch das man sein character nicht sieht im ganzen game ?
    Außer im Spiegel und zb motorrad wenn man third-person macht und sonnst halt im menü das wars auch

  11. AlgeraZF sagt:

    @7ZERO7

    Na das hört sich doch schon ganz anders an. Dazu kommt noch das er in den Zwischensequenzen auch zu sehen ist. Und davon wird es nicht gerade wenig geben.

  12. 7ZERO7 sagt:

    Das ist ja das was ich hoffe das es ingame cutscene gibt wo man sich sieht, hab da halt andere sachen gehört deshalb ist ja nicht mehr lange warten dann kann man es selber sehen XD

  13. AlgeraZF sagt:

    In den Zwischensequenzen kann die Kameraperspektive frei gewählt werden. Du musst nicht unbedingt dein Gegenüber angucken. Schau dir da ruhig die Umgebung oder den eigenen Charakter an.

  14. xjohndoex86 sagt:

    Bei Horizon habe ich tatsächlich auch eine Menge Zeit mit dem Fotomodus verbracht, der war super! Danach dürfte Ghost of Tsushima kommen. Ist schon 'ne feine Sache. Schade nur, dass die Platformen zum direkten Teilen mittlerweile kaum vorhanden sind. Nur Twitter ist einfach erbärmlich.

  15. Finger_im_Po_Mexiko sagt:

    Jetzt wo ich das Bild da oben seh, ist mir auch klar warum so viele einen fotomodus in ein spiel haben wollen.

  16. Blacknitro sagt:

    Nutzt ihr das oft Fotomodus?