Spider-Man Remastered: PS5 und PS4 Pro-Performance im Vergleich

Kommentare (9)

Das neueste Vergleichsvideo von Digital Foundry stellt die Performance von "Marvel's Spider-Man" auf der PS4 Pro und die PS5-Neuauflage gegenüber. Dort seht ihr, welche Verbesserungen ihr in der Neuauflage erwarten könnt.

Spider-Man Remastered: PS5 und PS4 Pro-Performance im Vergleich
Die Neuauflage von "Marvel's Spider-Man" enthält deutlich mehr Details und zahlreiche optische Verbesserungen.

Bei der Neuauflage von „Marvel’s Spider-Man“ handelt es sich nicht nur um eine PS4 Pro-Version mit höherer Auflösung. Es wurden zahlreiche visuelle Verbesserungen, neue Details und Raytracing implementiert. Dank des kürzlich veröffentlichten Updates mit der Bezeichnung 1.002 ist Peter Parkers Abenteuer nämlich mit 60 Bildern pro Sekunde und aktivierter Raytracing-Funktion spielbar.

Vor allem durch den neuen Performance-Modus kann sich das Remaster vom Original abheben. Die Umgebung ist nun dank zusätzlicher Parallaxe, die durch Echtzeit-Reflexionen ermöglicht werden, deutlich schöner anzusehen.

Im Video wird die meiste Zeit über eine Auflösung von mindestens 1440p erreicht. Das Selbe gilt übrigens auch für den Ableger „Spider-Man: Miles Morales“, das ebenfalls den neuen Performance-Modus enthält.

Doppelte Framerate auf der PS5

Im Vergleich zur PS4 Pro verfügt ihr auf der New-Gen-Konsole über eine doppelt so hohe Bildfrequenz. Zudem wurden kleinere Details eingefügt, zum Beispiel im Appartement von Peter Parker. Die Detailgenauigkeit wurde erheblich verbessert, was sich auch bei Spideys verschossenen Netzen erkennen lässt. Im Endeffekt fallen diese optischen Verbesserungen nur im direkten Vergleich mit der PS4-Version auf. Trotzdem zeigen die vielen kleinen Details, wie sorgfältig die Entwickler hier gearbeitet haben.

Bei den Charakteren bemerken wir vor allem das stark verbesserte Haar-Rendering. Auch die Zähne und die Schattierungen der Haut werden positiv erwähnt.

In der Spielwelt selbst wurden nahezu alle Texturen überarbeitet, was zu deutlich mehr wahrnehmbaren Details führt. In der Ferne sind nun mehr Autos und Fußgänger zu erkennen. Außerdem wurde die Beleuchtung sichtbar überarbeitet.

Zum Thema

„Spider-Man: Remastered“ verfügt noch über zwei weitere Darstellungsmodi: Der Fidelity-Mode ermöglicht euch eine native 4K-Auflösung und 30 Bilder pro Sekunde, während der klassische Performance-Modus 60 FPS ohne Raytracing, dafür aber einen etwas höheren Detailgrad bietet.

Schaut euch das Vergleichsvideo von Digital Foundry jetzt selbst an:

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Cult_Society sagt:

    Hatte bei Morales jetzt auch den ersten mega Ps5 crash vorher bei 50h Valhalla keine Probleme. Da stresst man sich erstmal heftig weil ich kein Vertrauen in die Kosnole habe . Aber geht erstmal wieder alles nach Kabel ziehen .

  2. Yago sagt:

    @Cult_Society

    Demon's Souls 55 Stunden, Spidey Remaster 15 Stunde keine Probleme.

    Es hat auch nichts mit den Spielen zu tun wann es zum abstürz kommt. Hätte bei jedem Spiel kommen können.

  3. Yago sagt:

    Hab Spidey Remaster mit dem performance Modus gespielt, lief so gut. Leider ohne Raytracing, da war ich schon durch als das Update kam.

    Aber Miles Morales zocke ich mir Raytracing und 60 fps. Läuft auch Butter. Sehr schön und schick sieht es auch aus.

  4. Nathan_90 sagt:

    Seit dem letzten Update hab ich keine harten Crash mehr erlebt. Nur einmal funktionierte das Netz schießen nicht mehr.

    Aber insgesamt ein sehr gutes Remastered...

  5. usp0nly sagt:

    Ich hatte noch nie einen crash auf der ps5.

  6. proevoirer sagt:

    @Cult_Society
    Einmal ist nicht schlimm, aber verstehe den Stress in dem Moment 🙂

  7. LinkerZeh sagt:

    Meine Ps5 lief am Wochenende 24 Stunden am Stück, keine Probleme. Spider-Man Miles Morales heute 2 Stunden gespielt auch ohne Probleme.
    Bin echt begeistert von der Ps5 und ganz besonders vom Dualsence.

  8. Jacksonaction sagt:

    Auf der XSX werden wir so ein geiles Raytracing niemals bewundern können

  9. Dado1989 sagt:

    Die XSX kann das auch nur ist das Spiderman Sony Exklusiv