The Last of Us Part 2: 181 Game of the Year-Awards

Kommentare (85)

"The Last of Us Part 2" zählt zu den besten und beliebtesten Spielen des Jahres 2020. Darauf aufbauend hagelte es zum Jahresende nicht weniger als 181 Game of the Year-Awards.

The Last of Us Part 2: 181 Game of the Year-Awards
Für Naughty Dog war es ein erfolgreiches Jahr.

Passend zum Jahreswechsel wurden in den vergangenen Tagen und Wochen unzählige „Spiel des Jahres“-Awards vergeben. In vielen Fällen wurden die Gewinner von den jeweiligen Publikationen bestimmt. Doch auch Leser und Zuschauer konnten ihre Stimme einfließen lassen.

Inzwischen liegen nicht nur die individuellen Ergebnisse vor. Auch lässt sich bestimmen, welche Games am häufigsten zum „Spiel des Jahres“ erklärt wurden. Wie Gameawards.net zusammenfasst, wurde in den meisten Fällen „The Last of Us Part 2“ zum besten oder populärsten Spiel der vergangenen zwölf Monate ernannt.

The Last of Us Part 2 dominiert

Das Projekt aus dem Hause Naughty Dog konnte sich 181 Mal gegen die Konkurrenz durchsetzen, wobei „The Last of Us Part 2“ 128 Mal von einer Redaktion und 53 Mal von den Lesern auf den ersten Platz gehievt wurde.

Platz 2 ging an „Hades“, bei dem Leser nur in drei Fällen erfolgreich zur Wahl beitrugen. „Ghost of Tsushima“, das auf dem dritten Platz verweilt, konnte sich sechs Mal in der Leserwahl durchsetzen. Nachfolgend seht ihr die Übersicht mit der jeweiligen Gesamtzahl der „Game of the Year“-Auszeichnungen:

  • The Last of Us Part 2 – 181
  • Hades – 41
  • Ghost of Tsushima – 30
  • Animal Crossing: New Horizons – 18
  • Cyberpunk 2077 – 16
  • Final Fantasy VII Remake – 13
  • Doom Eternal – 8
  • Half Life: Alyx – 8
  • Microsoft Flight Simulator – 4
  • Assassin’s Creed Valhalla – 2
  • Ori and the Will of the Wisps – 2
  • Yakuza: Like a Dragon – 2
  • Demon’s Souls – 1
  • Immortals Fenyx Rising – 1
  • Kentucky Route Zero – 1
  • Marvel’s Spider-Man: Miles Morales – 1
  • Sakuna: Of Rice and Ruin – 1
  • Spiritfarer – 1
  • Tony Hawk’s Pro Skater 1+2 – 1

Auffallend ist, dass „Cyberpunk 2077“ nur 16 Mal zum „Spiel des Jahres“ ernannt wurde. Vor der Veröffentlichung konnten die Entwickler von CD Projekt auf einen enormen Hype blicken, der nach dem Release des Rollenspiels großteils zunichte gemacht wurde. Die Qualität von „Cyberpunk 2077“ konnte die hohen Erwartungen zumindest auf den Last-Gen-Konsolen nicht erfüllen.

Zum Thema

Welcher Titel ist für euch das „Spiel des Jahres 2020“? Ist es „The Last of Us Part 2“, „Ghost of Tsushima“ oder ein eher weniger populäres Projekt?

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.
1 2

Kommentare

  1. Aspethera sagt:

    @Machigatta-Kami für mich ist es (ungefähr) auf dem selben Niveau wie Teil 1 und ist jetzt somit wohl von meinem lieblings Spiel zum meiner Lieblings Reihe geworden.

  2. Machigatta-Kami sagt:

    @Aspethera

    Freut mich zuhören, kann mich da nur anschließen.

    Lg Yago

  3. h0ll0w sagt:

    @Raine
    Ach komm jetzt bitte nicht noch mit der überzogenen Gewaltdarstellung. Du warst doch bestimmt früher auch einer der ersten, genauso wie der Rest der ganzen Kiddies, die damals noch fürchterlich geweint haben, dass Spiele entweder nur geschnitten in DE erscheinen oder direkt auf dem Index landen. Sowas von lächerlich.

  4. Cult_Society sagt:

    Wann kommt es denn endlich auf der Ps5 ? Hab mir Teil 1 nochmal gezogen und warte jetzt auf das ps5 Update um beide nochmal zu spielen . Beim 2. Skippe ich aber die meiste Zeit die Story weil sie immernoch Müll ist .

  5. VisionarY sagt:

    gutes spiel, aber da gabs für mich persönlich bessere dieses jahr...

  6. Machigatta-Kami sagt:

    @Cult_Society

    Dann brauchst es dir nicht holen. Story, Zwischenszenen und so, sind doch gerade das spannende.

    Wenn du nur rum laufen willst mit ballern und schleichen kannst dir auch was anderes holen.

  7. vangus sagt:

    Wie ich schon von Anfang an geschrieben habe:
    Nothing can stop greatness!

    Wenn man sich hier wirklich mal die Artikel und dessen Kommentare dazu durchließt, vom 27. April an, seit dieser ganzen Leak-Geschichte, da sieht man rückblickend richtig schön, wie richtig man selber lag mit seinen Prognosen bzw. Beiträgen und wie dumm und falsch all die Kommentare der "Hater" waren.

    Schaut es euch nochmal an, eine aus heutiger Sicht belustigende Retrospektive.

    TLoU2 ist letztendlich das erhoffte große Meisterwerk geworden.

    Ich habe kein Mitleid für Leute, die die Handlung nicht verstehen oder kleinkariert nicht klar kommen mit den kreativen Entscheidungen der Entwickler.

    Wichtig ist, dass TLoU2 die Spieler wie auch Kritiker auf der ganzen Welt überzeugen konnte. Ich freue mich jedenfalls immer darüber, wenn Exzellenz ausgezeichnet wird und so viel Zuspruch erhält.

    Es wurden nicht nur Grenzen gesprengt und neue Maßstäbe gesetzt, es wurde auch ein hoch qualitatives Produkt abgeliefert. Bravo Naughty Dog.

  8. Khadgar1 sagt:

    War jetzt auch nicht mein Favorit des letzten Jahres aber Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden und zum Glück gibt es auch den ein oder anderen, der die geistige Reife besitzt, dies auch zu akzeptieren.

  9. sAIk0 sagt:

    Bin immer noch nicht dazugekommen TLoU2 zu zocken, trotz mega Vorfreude. Hänge gerade tatsächlich noch bei Horizon ZD fest 😀 seit mittlerweile 60 Stunden glaube ich. Aktuell bin ich echt froh mir das ein oder andere Spiel für die PS5 aufgehoben zu haben. Hoffe ja immernoch auf ein baldiges Update für TLoU2 inklusive DS5 Support.

  10. clunkymcgee sagt:

    @vangus
    Seh ich genauso!
    Viele verstehen es nicht oder wollen es einfach nicht vestehen. Das Spiel hat es mehr als verdient, auch wenn ich extrem von Ghost of Tsushima überrascht wurde. TLOU2 ist aber dennoch mein GotY 2020 und vielleicht sogar mein Game of the Gen.

  11. Machigatta-Kami sagt:

    @clunkymcgee

    Schön mal wieder was von dir zu lesen. Gefühlt schon länger nichts mehr.

    Frohes neues Jahr dir.

    LG Yago

  12. Machigatta-Kami sagt:

    @vangus

    Wieder gut geschrieben.

  13. Machigatta-Kami sagt:

    @Flauschking

    Möge die Axt mit dir sein

  14. Dunderklumpen sagt:

    @Raine
    Also in den letzten Jahrzehnten in denen ich zu.B. Shooter gespielt habe, war die hauptsächliche politische Agenda: "der Feind steht im Osten, meistens in Russland, greift immer unbegründet an, Amerika rettet immer die Welt vor den Bösen.....ect, ect, ect =D

  15. Blackmill_x3 sagt:

    Absolut verdient.
    War mir auch von Anfang an klar, dass das Spiel alles abräumen wird.
    Auf Naughty Dog ist eben verlass. Das Spiel hat meine Erwartungen sogar übertroffen und die waren sehr hoch.
    Bestes Spiel, welches ich je in meinem Leben gespielt habe.
    Bin gespannt wie ND das noch toppen wird. Mein Wunsch wäre ja irgendein Sci-Fi Spiel von denen mit Zeitreisen und so auf der PS5. Auf sowas warte ich schon lange und endlich wird sowas auch gut umsetzbar sein, dank der SSD.

  16. samonuske sagt:

    Für mich nach Teil 1 der schwächste der beiden und werde bei Teil 3 wenn es mal kommt.Nicht mehr so schnell zugreifen. Fand die Story bis auf ein paar Momente recht schwach und dahin plätschern !

  17. Mr.x1987 sagt:

    Sehr gutes Spiel!Qualitativ sehr hochwertig (Hab es Dayone und keinerlei Bugs etc.) ,kontrovers und außerdem eine Augenweide!

  18. Cult_Society sagt:

    Hab's schon Platiniert hab nur nochmal Bock drauf !

  19. IamYvo sagt:

    Bin beeindruckt, wie krass das Spiel bei manchen doch eingeschlagen hat. Mich hat es leider überhaupt nicht erreicht. Eine Rachestory, wie es sie in der Filmwelt schon dutzende Male gab und dann bei der Umsetzung doch arg gewollt und konstruiert. Schade. Aber natürlich trotzdem toll, wenn es bei anderen solche Emotionen geweckt hat.

  20. TemerischerWolf sagt:

    Großartig! Dieses Game zeigt wie das Medium Videogame gereift ist. Leider konnte man das von so manchen Gamern nicht behaupten.
    Game der Generation!

  21. consoleplayer sagt:

    Ich habe es nicht gespielt, daher will ich hier auch keine klassische Kritik abgeben.

    Persönlich bin ich aber verwundert, dass man sich in so einem Universum (Zombies, Immunität dagegen,...) für eine Rachestory entschieden hat. Die wird sicher emotional gemacht sein, aber mich würde eine Handlung in Richtung Kampf gegen die Zombies usw eher ansprechen. Für diese Rachestory hätte es auch ein "einfacheres" Universum getan.

    Kann sein, dass es um die von mir oben genannten Themen auch geht. Das weiß ich nicht. Habe bisher aber immer nur von der Rachestory gelesen.

    Wie gesagt, soll keine Kritik am Spiel sein. Ein globaler Storyansatz würde mich aber mehr interessieren als ein persönlicher.

  22. Mr Eistee sagt:

    Story technisch und auch von den Zwischensequenz war das spiel einfach spitze, da kann man nichts anderes sagen. Aber Gameplay technisch hat es mich nicht so wie erhofft gepackt, aber dafür haben mich wie schon erwähnt die Cutscene richtig mitgerissen. Zwar hier und da ziemlich brutal, aber dies soll ja auch die Realität darstellen und kein Ponyhof Abenteuer.
    Und das Techtelmechtel zwischen Ellie und Dina was viele so u.a. gestört hat kann ich nicht verstehen, ist halt mal was anderes als immer nur die standardkost. Meiner Meinung hätten sie ruhig mehr zeigen können, und nicht einfach mit 'ner anderen Scene weitermachen wo es gerade losging. 😉

    Dennoch finde ich die Auszeichnungen mehr als verdient, bin gespannt was für ein spiel Naughty Dog als nächstes rausbringt.
    Schade das FF7 und Ghost of Tsushima, nicht auch so viele Auszeichnungen bekommen haben, da diese auch zu meinen Highlights in diesen Jahr gehörten.

  23. Machigatta-Kami sagt:

    @consoleplayer

    Immunität war in Teil 1 und Kampf gegen die Zombies hätte nicht wirklich gepasst zum Spiel. Also wenn es nur darum gehen würde.

    Hast du denn überhaupt einen Teil gespielt?

    Sich Kritik zu erlauben ist schwierig wenn man was nicht, ist nicht nur bei TLOU so sondern allgemein bei spielen oder Filme/Serien.

  24. Machigatta-Kami sagt:

    Fand das gameplay gut bei Teil 1 und 2, hat super zum Spiel gepasst.

    Das Spiel soll ja schon realistisch, da frage ich mich was man für ein. Gameplay erwartet.

  25. consoleplayer sagt:

    Den ersten Teil habe ich bei einem Kollegen gespielt, als es rausgekommen ist. Kann mich nach 7 Jahren aber nicht mehr an die Details erinnern. Eli war doch imun, aber man wusste nicht warum. Habe ich da etwas falsch in Erinnerung?

  26. IamYvo sagt:

    Ja spielt im zweiten Teil gar keine Rolle mehr, genauso wie die letzte sehr geniale Szene nur in kurzen Flashbacks weggewischt wird. Sehr schade, dass sie sich davon abgewendet haben. Die diesbezüglichen Flashbacks waren im zweiten Teil imo auch der stärkste Part vom Spiel.

  27. consoleplayer sagt:

    Damals dachte ich mir wie spannend das ist mit ihrer Immunität.

  28. Machigatta-Kami sagt:

    @consoleplayer

    Ja hast du richtig in Erinnerung.

    Für mich waren Death Stranding und tlou2 Meisterwerke.

    Die spiele sind eine ganz andere Liga.

    Aber das sieht ja jeder anders. Geschmäcker sind halt verschieden und das ist halt gut so.

  29. Raine sagt:

    @h0ll0w
    Nein, habe es nicht nötig gehabt. Denn während meiner Schulzeit habe ich Spiele von ND gespielt, die besser waren als Tlou2. Sei es Jak and Daxter oder Crash gewesen. Ein Gespräch auf dem Schulhof über Final Fantasy oder MGS dürfte auch nicht fehlen. Realistisch gehaltene, die schon kranke Züge annimmt, Gewalt wie in Tlou2, habe ich nie gebraucht.

    Ich denke, dass ich objektiv und subjetiv argumentieren konnte, stattdessen wird man von manchen Usern angefeindet. Man kann verschiedene Meinungen haben und sich trotzdem verstehen oder zumindest respektieren.

  30. Machigatta-Kami sagt:

    Vorhin tlou2 angefangen, einfach großartig. Die Atmosphäre, die Musik, die Spannung...

    Auch wenn man weiß was passiert, ist das trotzdem noch so ein Klos im Hals.

    Es ist toll das es spiele gibt die verschiedene Emotionen auslösen können. So müssen große Spiele sein.

  31. Blackmill_x3 sagt:

    @Raine
    Dem Spiel eine politische Agenda vorwerfen und die Gewalt zu krass finden sind also gute Argumente? Also ich weiß ja nicht.

    Ich fand die gewaltdarstellung genau richtig für solch ein Setting. Sowas ist nicht unbedingt schön, aber es ist eben realistischer und trägt zur immersion bei.

  32. Raine sagt:

    NDs Ruf ist beschädigt, das steht außer Frage, aufgrund der Agenda und einiger Versäumnisse in der Story. Der Westen ist extrem scharf darauf solche Dinge zu pushen. Die Gewalt ist übertrieben krank. Wer will - kann sich das gerne anschauen. Ich muss mir nicht so etwas ansehen.

    -- https://www.looper.com/38232/last-us-part-2-wont-shy-away-politics/ --

    Weiter werde ich mich nicht dazu äußern. Allen anderen wünsche ich viel Spaß mit dem Spiel.

  33. Raine sagt:

    NDs Ruf ist beschädigt, das steht außer Frage, aufgrund der Agenda und einiger Versäumnisse in der Story. Der Westen ist extrem scharf darauf solche Dinge zu pushen. Die Gewalt ist übertrieben krank. Wer will - kann sich das gerne anschauen. Ich muss mir nicht so etwas ansehen.

    looper.com/38232/last-us-part-2-wont-shy-away-politics/ --

    Weiter werde ich mich nicht dazu äußern. Allen anderen wünsche ich viel Spaß mit dem Spiel.

  34. TemerischerWolf sagt:

    @Blackmill Sehe ich auch so. Das ist ein Game für Erwachsene...(mentale) Kinder haben da nichts verloren.

  35. Machigatta-Kami sagt:

    Ja Tschüss

1 2