NieR Replicant: ESRB-Rating gibt einen Ausblick auf die Inhalte

Kommentare (19)

Das Entertainment Software Rating Board, kurz ESRB, nahm vor kurzem das diesjährig erscheinende Action-RPG "NieR Replicant" unter die Lupe. Die dazu veröffentlichte Zusammenfassung gibt euch eine Übersicht darüber, was euch in diesem Spiel erwartet.

NieR Replicant: ESRB-Rating gibt einen Ausblick auf die Inhalte
Bei "NieR Replicant" handelt es sich um ein Remake aus dem Jahre 2010.

Die Einstufung des Entertainment Software Rating Boards zeigt euch, was genau ihr von „NieR Replicant“ erwarten könnt. Laut dem Unternehmen handelt es sich um ein actionreiches Rollenspiel, in dem ihr als Nier eure todkranke Schwester vor einer Infektionskrankheit retten müsst.

Ihr erkundet eine futuristische Fantasy-Welt, in der ihr mit verschiedensten Charakteren interagiert, eine Reihe von Quests absolviert und sowohl Menschen als auch andere Geschöpfe bekämpft. Dazu gehören beispielsweise mutierte Skelette, organische Schatten und auch Roboter. Bei den Waffen könnt ihr neben Schwertern auch auf Speere und Lanzen zurückgreifen. Ein schwebendes Buch soll dazu dienen, Laserstahlen aus der Ferne zu verschießen.

Euch erwarten frenetische Kämpfe, in denen es ordentlich zur Sache geht: Zu den Effekten zählen Explosionen, ein Wackeln des Bildschirms und großflächige Blutspritzer, die auf dem Boden hinterlassen werden. Auch bei den liegen bleibenden Leichen sind auffälige Blutflecken zu sehen.

Im nächsten Satz zählt ESRB als Beispiel einige Zwischensequenzen mit gewalttätigen Inhalten auf. In einer Szene wird eine Frau von einem riesigen Speer durch die Brust aufgespießt, während in einer anderen Sequenz eine riesige Schattenkreatur von einer Holzsäule durchbohrt wird. Auch sexuelle Inhalte kommen im Spiel vor. Weibliche Charaktere tragen lediglich Unterwäsche während eines Kampfes, wodurch der Hintern und die Brüste sichtbar sind.

Auch Schimpfwörter sind ein Teil des Spiels. Unter anderem sind die Wörter „f*ck“, „sh*it“ und „a**hole“ zu hören.

Für Spieler ab 17 Jahren

Daraus ergibt sich die Altersempfehlung M, wodurch der Titel in den Vereinigten Staaten und Kanada für Spieler ab 17 Jahren geeignet ist. Mit welcher Altersfreigabe hierzulande zu rechnen ist, erfahren wir in den kommenden Monaten.

Der letzte Trailer zum Spiel wurde auf den Game Awards 2020 gezeigt. Dort gab es mehrere Gameplay-Szenen zu bewundern.

Zum Thema

„NieR Replicant“ wird am 23. April dieses Jahres für PS4, Xbox One und PC via Steam veröffentlicht.

Quelle: ESRB

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Kirito- sagt:

    Fand es war damals einer der unterschätzesten Games überhaupt hatte ne Menge Spass mit. Warn echter Geheimtipp.

  2. ps3hero sagt:

    Extrem schönes Spiel.

  3. -KEI- sagt:

    Die letzten infos ueber die esrb da oben ist alles Kaine lol, und all die schimpfwoerter kommen in einer sequenz vor...

    Freu mich rießig drauf

  4. KillzonePro sagt:

    Ein künstlerisch atemberaubend avantgardes Meisterwerk. Poetisch, philosophisch, einzigartig und höchst menschlich.

    Wie auch sein Nachfolger zwei Aushängeschilder des Autorenspiels.

    Der April kann nicht früh genug kommen ❤️

  5. AgentJamie sagt:

    Futuristische Welt, Skelette als Gegner? Habe ich was bei Nier Gestalt verpasst? Schimpfwörter kommen hauptsächlich von Kaine, aber auch von Nier und Grimoire Weiss .

  6. f42425 sagt:

    "Weiss, you dumbass! Start making sense, you rotten book, or you're gonna be sorry! Maybe I'll rip your pages out, one-by-one! Or maybe I'll put you in the goddamn furnace! How can someone with a big, smart brain get hypnotized like a little bitch? Huh? Oh, Shadowlord! I love you, Shadowlord! Come over here and give Weiss a big sloppy kiss, Shadowlord! Now pull your head out of your goddamn ass and START FUCKING HELPING US!"

    Bester Rant ever und doppelt so geil, wenn man dann an der Stelle im Game angekommen ist. Könnte mich immer wieder schlapplachen.

  7. AgentJamie sagt:

    @KillzonePro

    War auch mein Gedanke. ^^
    Ich unterstreiche das mal 😉

  8. Nanashi sagt:

    Ist eigentlich was darüber bekannt, ob hier in der westlichen Version wir diesmal das Originale Design vom Hauptcharakter kriegen oder wieder die ältere, Vater Version?

  9. KillzonePro sagt:

    @Nanashi

    Das Remake ist weltweit dieses Mal der Kanon Bruder Nier, also das androgyne junge Charaktermodell 🙂

  10. Link sagt:

    Neben Elden Ring mein kommendes Must Have. Bin da richtig heiß drauf.

  11. Ifosil sagt:

    Ich kenne die alten Teile nicht, finde es jedoch sehr schade einen männlichen Char spielen zu müssen. Hatte mich sehr an 2B gewöhnt. Und viele werden das auch schade finden.

  12. KillzonePro sagt:

    @Ifosil

    Das liegt aber auch nur daran, dass die meisten erst mit NieR: Automata eingestiegen sind.

    Der Original Cast ist aber große Klasse und der namensgebende Protagonist ist wirklich super, wirst dich eh schnell dran gewöhnen.

  13. VincentV sagt:

    Warum sollten es einige schade finden im Remaster des Vorgängers einen Mann zu spielen? Der ist nunmal fertig und man kann es nicht ändern xD

  14. Argonar sagt:

    Das einzige was schade ist, ist dass nicht auch die Gestahlt Version dabei ist. Aber vielleicht irgendwann als DLC

  15. AgentJamie sagt:

    @Argonar
    Der Vater ist mMn sympathischer als der Bruder. Hoffe auch auf ein Dlc von Gestalt.

    Ist das Dlc mit den Räumen im Remaster auch dabei?

  16. Drakeline6 sagt:

    Weis jemand wie es mit Babylons Fall aussieht ?

  17. KillzonePro sagt:

    @AgentJamie

    Und ich finde den androgynen Bruder Nier bedeutend sympathischer und ist halt wie gesagt der eigentliche „echte“ Charakter, sprich Kanon.

    @Drakeline6

    Daran wird, ähnlich wie bei Bayonetta 3, weiterhin gearbeitet und P* hofft dieses Jahr Status-Updates zu liefern.

  18. Kintaro Oe sagt:

    Soooo lange noch warten. 🙁

    Gruß

  19. AgentJamie sagt:

    @KillzonePro

    Der Vater ist der Kanon aus der US Version, aber stimmt, der Bruder ist der wahre Kanon.

    Für mich ist der Vater interessanter als der Bruder, weil der optisch aus der Norm fällt. In Japan sehen die guten Charaktere in Animes und Videospielen alle ästhetisch aus, Nier Vater fällt aus der Reihe. Letztendlich ist ja alles Geschmackssache.

    Der Soundtrack von Nier ist ein Meisterwerk und kann ich nur jeden Liebhaber von Nier empfehlen.