Returnal: Der Release des Science-Fiction-Shooters verzögert sich

Über Twitter gab Sony Interactive Entertainment bekannt, dass der Erscheinungstermin des PS5-Titels "Returnal" verschoben werden muss. Als Grund wurde angegeben, dass die Entwickler mehr Zeit benötigen, um den Erwartungen der Spieler gerecht zu werden.

Returnal: Der Release des Science-Fiction-Shooters verzögert sich

"Returnal" erscheint später als geplant.

Der Third-Person-Shooter in Roguelike-Manier „Returnal“ wird leider nicht wie geplant am 19. März erscheinen. Stattdessen wird jetzt der 30. April als Veröffentlichungstermin angestrebt. Diese Nachricht verkündete Sony Interactive Entertainment vor wenigen Minuten über Twitter.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Das zuständige Entwicklerstudio Housemarque hat sich zusammen mit Sony für die Verschiebung des geplanten Release-Termins verschoben, um dem Team zusätzliche Entwicklungszeit zu gewähren. Diese soll dazu genutzt werden, den hohen Qualitätsanspruch sicherzustellen. Ansonsten können die Erwartungen der Spieler nicht erfüllt werden.

Zahlreiche Gameplay-Szenen verfügbar

Falls ihr „Returnal“ bereits auf dem Zettel habt, müsst ihr also noch etwas länger als gedacht warten. Falls ihr euch über das Spiel genauer informieren möchtet, könnt ihr einen Blick auf die kürzlich veröffentlichten Gameplay-Szenen oder den Combat-Trailer werfen, der das Kampfsystem in den Fokus rückt.

Ironischerweise wurde gestern die PS5-Version von „Terminator Resistance“ ebenfalls auf den 30. April verschoben. Den genaue Grund dafür haben die Verantwortlichen des Spiels nicht mitgeteilt.

 

Zum Thema

Die Entwickler teilten mit, dass die blitzschnelle SSD-Festplatte der PS5 dazu genutzt werden soll, den Frust der Spieler zu reduzieren. Das 3D-Audio hingegen ermöglicht eine faszinierende Soundkulisse, die ihr so noch nicht erlebt habt.

In „Returnal“ übernehmt ihr die Kontrolle einer Astronautin, mit der ihr im Arcade-Stil einen fremden Planeten erkundet. Dort lauern zahlreiche Gefahren auf euch. Bei jedem erlittenen Bildschirmtod wird sich die prozedural generierte Spielwelt elementar verändern. Dadurch soll sich jeder Durchlauf komplett anders anfühlen.

Weitere Meldungen zu .

Diese News im PlayStation Forum diskutieren

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Top-Artikel

PlayStation Plus

Spiele für Extra und Premium angekündigt

Silent Hill

Leak soll einen Build von 2020 zeigen - Mehrere Spiele in Arbeit?

Genervt von der Gaming-Sommerflaute

Diese zehn Games erscheinen 2022 noch!

Bloober

Vertrag mit Sony lässt Hoffnungen auf Silent Hill steigen

Elden Ring

From Software-Mutterkonzern deutet Arbeit an Erweiterungen an

Mehr Top-Artikel

Hotlist

Kommentare

Zocker1975

Zocker1975

29. Januar 2021 um 09:27 Uhr
Blacknitro

Blacknitro

29. Januar 2021 um 10:12 Uhr
Ridgewalker

Ridgewalker

29. Januar 2021 um 10:36 Uhr
Angry P0ny

Angry P0ny

29. Januar 2021 um 11:11 Uhr
Angry P0ny

Angry P0ny

29. Januar 2021 um 11:12 Uhr
Blacknitro

Blacknitro

29. Januar 2021 um 11:27 Uhr
Blacknitro

Blacknitro

29. Januar 2021 um 11:47 Uhr
TemerischerWolf

TemerischerWolf

29. Januar 2021 um 11:53 Uhr
Blacknitro

Blacknitro

29. Januar 2021 um 12:15 Uhr
TemerischerWolf

TemerischerWolf

29. Januar 2021 um 12:20 Uhr
Blacknitro

Blacknitro

29. Januar 2021 um 12:27 Uhr
TemerischerWolf

TemerischerWolf

29. Januar 2021 um 13:41 Uhr
TemerischerWolf

TemerischerWolf

29. Januar 2021 um 19:38 Uhr
consoleplayer

consoleplayer

29. Januar 2021 um 20:46 Uhr