PSN Store Sale: Die neuen Angebote für PS4 und PS5

Kommentare (12)

Im PlayStation Store wurden auch am heutigen Mittwoch zahlreiche Angebote freigeschaltet. Wir haben mehrere Preisbeispiele für euch. Günstiger zu haben sind unter anderem Games für die PS5.

PSN Store Sale: Die neuen Angebote für PS4 und PS5
"Watch Dogs Legion" zählt zu den Deals der Woche.

Der nächste Sale im PlayStation Store ist da. Heute wurden die Preise von nicht weniger als 400 Spielen gesenkt. Darunter befinden sich nicht nur alte Schinken. Auch aktuelle Projekte wie „Watch Dogs Legion“ sind dabei.

Fangen wir direkt mit dem Ubisoft-Spiel an. Im Zuge des Sales zahlt ihr für „Watch Dogs Legion“ statt der sonst üblichen 69,99 Euro nur 41,99 Euro. Der Rabatt liegt rechnerisch bei 40 Prozent. Doch schon ein Blick in Richtung Amazon verdeutlicht: Es geht noch billiger. Der Titel kann auf der PS4 und in der New-Gen-Fassung ohne Zusatzkosten auf der PS5 gespielt werden.

Borderlands, Star Wars und mehr

Auch „Borderlands 3“ wurde bereits an die Fähigkeiten der PS5 angepasst. Im PlayStation Store zahlt ihr für das Paket momentan 19,59 statt 69,99 Euro. Aber auch hier gilt wieder: Der Bestpreis ist das nicht. Bei Amazon kostet „Borderlands 3“ samt PS5-Upgrade momentan nur 11,90 Euro. Zu den weiteren Deals im PlayStation Store zählt die „Mafia Trilogy“. 38,99 statt 59,99 Euro sind es momentan. Hier kommt Amazon nicht mit. Die „Mafia: Definitive Edition“ schlägt mit 29,99 statt 39,99 Euro zu Buche.

Für 4,99 statt 19,99 Euro bekommt ihr in dieser Woche die „Star Wars Battlefront Ultimate Edition“. Die „‚Heavy Rain & Beyond: Two Souls‘-Collection“ landet für 12,79 statt 39,99 Euro in eurem Besitz. „Fallout 4“ wechselt für 5,99 statt 19,99 Euro den Inhaber. Und im Fall von „Batman: Arkham Knight“ sind es 12,99 statt 19,99 Euro. Der Preis von „Hellblade: Senua’s Sacrifice“ wurde von 29,99 auf 9,89 Euro gesenkt. „Elite Dangerous“ wird aktuell für 7,49 Euro verkauft, was einem Rabatt von 70 Prozent entspricht.

Wie wäre es mit „Verdun“? Im Rahmen des PSN-Sales könnt ihr den Shooter für 7,99 statt 19,99 Euro kaufen. „Dishonored 2“ ist zum Preis von 9,99 Euro und somit 50 Prozent günstiger zu haben. Das „Prey + Dishonored 2 Bundle“ bekommt ihr für 19,49 statt 64,99 Euro.

Weitere Angebote im PlayStation Store:

Wie anfangs erwähnt wurden rund 400 Spiele im PlayStation Store im Preis gesenkt. Die komplette Übersicht mit sämtlichen Deals findet ihr auf der verlinkten Übersichtsseite aufgelistet.

Zum Thema

Falls ihr gerade knapp bei Kasse seid, aber ein gültiges PlayStation Plus-Abo besitzt: Seit gestern können die PS Plus-Spiele für Februar 2021 geladen werden – ohne Zusatzkosten versteht sich. Und auch PlayStation Now wurde gestern um neue Games erweitert.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. dharma sagt:

    Ein Sale jegt den nächsten ...

  2. dharma sagt:

    ^^ jagt

  3. BigB_-_BloXBerg sagt:

    Ich kaufe kein Fifa mehr, aber die teuren Editions sind gerade für 25€ zu haben. Für Leute die es interessiert bestimmt cool.

  4. Brok sagt:

    Bei den Sales fällt immer wieder auf wie Shooter/Action lastig die letzte Generation war. Ich kann momentan echt nichts von diesen Openworld / Shooter / Actionadventure Kram mehr sehen.

  5. PixelNerd sagt:

    Find ich cool dass ihr mit Amazon vergleicht , und auf den günstigeren Preis dort verweist. Allerdings stimmt das bei Watchdogs nicht. Durch den 18er Versand ist es auf Amazon teurer nicht billiger.

  6. DerBabbler sagt:

    Watch Dogs Legion gibt es in der PEGI Version derzeit für schlappe 29,90 bei Libro (Österreich)

  7. xjohndoex86 sagt:

    Ist jetzt natürlich die beste Zeit für Schnäppchenjäger, die dicken Happen der Last Gen abzusahnen. In Anbetracht, dass man alles auch auf der PS5 nutzen kann habe ich auch schon kräftig zugeschlagen.

  8. Rikibu sagt:

    Der Preis für Ghost of Zucchini ist aber doch arg albern, sowas als Sale zu bezeichnen. Das Spiel ist gut, aber dieser elitäre Preishochhaltetrick den sich Sony wohl von Big N abgeguggt hat, ist arg lächerlich.

  9. VincentV sagt:

    Wenn die Nachfrage noch hoch ist ist der Preis eben auch noch hoch. Schule hilft bei dem Thema. Und das Ding ist es allemal Wert.

  10. Rikibu sagt:

    was hat Schule damit zu tun? je mehr verkauft wird, umso billiger kann es angeboten werden... oder noch anders ausgedrückt... wenn die nachfrage jetzt noch hoch ist, haben es ja nachwievor mehr leute nicht gekauft als gekauft... müsste man nicht genau deshalb den preis senken, um den nichtkäufer zum käufer zu machen, bevor das budget in eines der vielen anderen spiele gepumpt wird?

  11. AloytheHunter sagt:

    @Rikibu

    Jesus, du bist wirklich immer nu am meckern eh! xD

  12. VincentV sagt:

    Angebot und Nachfrage war ein Thema in der Schule. Zumindest bei mir.
    Das Game ist kein Jahr alt und war erfolgreich. Deswegen ist es noch so im Kurs.
    Nur Luftnummern kosten nach 6 Monaten 20€.