Returnal: DualSense-Controller sorgt für eine „neue Ebene an Möglichkeiten“

Kommentare (6)

Auch beim Roguelike-Shooter "Returnal" wird der DualSense-Controller tatkräftig unterstützt. Laut dem Game Director wird durch das haptische Feedback in Bezug auf die Wiedergabetreue und die Ausdrucksmöglichkeiten eine neue Ebene erreicht.

Returnal: DualSense-Controller sorgt für eine „neue Ebene an Möglichkeiten“
Dank des haptischen Feedbacks werdet ihr noch tiefer in das Spielgeschehen eintauchen.

Beim PS5-Exklusivtitel „Returnal“ wird selbstverständlich der DualSense-Controller zum Einsatz kommen. Gegenüber Push Square verriet Harry Krueger, Game Director bei Housemarque Games, was durch die Funktionen des neuen Sony-Controllers alles möglich ist.

Auch hier spielt das haptische Feedback eine große Rolle. Krueger drückte sich folgendermaßen aus: „Das haptische Feedback, das wir dieses Mal haben, hat eine neue Ebene von Wiedergabetreue und Ausdrucksmöglichkeiten. Es nimmt das audiovisuelle Feedback, das wir haben, und verstärkt es durch den Controller.“

Bei vielen Interaktionen, die im Spiel enthalten sind, wird dank des haptischen Feedbacks „eine neue Dimension“ erreicht. Dabei bezieht er sich auf die Kämpfe und die Erkundung der Spielwelt, aber auch auf die erzählerischen Zwischensequenzen, die in der First-Person-Ansicht stattfinden.

Ein eigenes Team für die Soundkulisse

Zum dreidimensionalen Sound der PS5 äußerte sich Krueger bereits im November. Dadurch soll eine immersive Soundkulisse und ein höherer Grad an Realismus ermöglicht werden. Um dieses Vorhaben umzusetzen, wurde extra ein Audio-Team ins Leben gerufen.

In letzter Zeit durften wir zwei Trailer zu „Returnal“ bewundern. Während der erste Trailer den Planeten Astropos in den Mittelpunkt stellt, bekommt ihr im kurz darauf veröffentlichten Gameplay-Video einen genaueren Eindruck von der Spielmechanik.

Falls ihr eigentlich kein Fan vom Roguelike-Genre seid, könnte euch der Titel dennoch ansprechen. Im gleichen Interview erwähnte Kruger, wie Spieler angesprochen werden sollen, die dieses Spielprinzip eher kritisch betrachten. Unter anderem soll sich der Schwierigkeitsgrad an eure Spielweise anpassen und dank der vielen Möglichkeiten werdet ihr euch einen individuellen Weg durch das Spiel bahnen können.

Related Posts

Des Weiteren haben wir in einem weiteren Interview erfahren, dass Audio Logs eine wichtige Rolle spielen und auch eine Schnellreise-Funktion enthalten ist. Wie oben bereits geschrieben werdet ihr einen Teil der Zwischensequenzen aus der First-Person-Perspektive erleben.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Mursik sagt:

    Das kann was werden !

  2. Seven Eleven sagt:

    Der wird einfach nur schnell leer.

  3. Thug86 sagt:

    Dann wäre es endlich mal Zeit mit 3d audio für mein 5.1.2 System.

    Keine Lust auf Kopfhörer

  4. Nathan Drake sagt:

    Freu mich auf das Game obwohl ich Rouge Like nicht mag. Alienation war witzig. Sonst zocke ich solche Games nicht. Aber Returnal sieht spannend aus

  5. dieselstorm sagt:

    Wirkt das Spiel nur auf mich so 0815? Irgendetwas muss ich doch übersehen.

  6. Toni_111 sagt:

    @thug 86

    Ich bin total der Kopfhörer Gamer, bin irgendwie viel mehr in nem Spiel drin damit... Aber kann auch die andere Seite verstehen, en Kumpel von mir schwört auf ne richtige 5.1 Anlage

    Is wahrscheinlich sogar effektiv besser wenn man es richtige setup hat, nur muss ich mich net mir genervten Nachbarn rumärgern wenn ich meine Kopfhörer abends ma aufdreh ^^