Oddworld Soulstorm: Angaben zur Spielzeit, der Auflösung und mehr

Kommentare (14)

Kurz vor dem offiziellen Release wurden technische Details zu den PlayStation 4- und PlayStation 5-Versionen von "Oddworld: Soulstorm" genannt. Darüber hinaus gingen die Entwickler auf die Spielzeit von Abes neuem Abenteuer ein.

Oddworld Soulstorm: Angaben zur Spielzeit, der Auflösung und mehr
"Oddworld: Soulstorm" erscheint Anfang April.

Mit „Oddworld: Soulstorm“ erscheint in Kürze der neueste Ableger der beliebten Serie für den PC, die PlayStation 4 sowie die PlayStation 5. Für Serienschöpfer Lorne Lanning Grund genug, noch einmal ein paar Worte über sein aktuelles Projekt zu verlieren.

Zur Spielzeit des Titels führte Lanning aus, dass die Spieler für den ersten Durchlauf in etwa 20 Stunden benötigen werden. Wer alles erreichen und sämtliche Geheimnisse der Spielwelt lüften will, wird entsprechend länger beschäftigt sein. Mit einem Blick auf die Technik ergänzte der kreative Kopf hinter „Oddworld: Soulstorm“, dass sich die grafischen Unterschiede auf dem PC und den PlayStation-Konsolen in Grenzen halten werden.

Diese Auflösung und Framerate wird geboten

Zur Auflösung und der Framerate heißt es: „Unser Ziel besteht darin, die technischen Fortschritte der PS5 zu nutzen, um die emotionale Verbindung der Spieler zu Abe zu verstärken. Soulstorm läuft auf der PS5 mit 60 FPS bei 1440p und auf der PS4 mit 1080p bei 30 FPS. Das Spielerlebnis ist das gleiche, egal ob Sie auf einem PC, einer PS4 oder einer PS5 spielen. Die technischen Fortschritte der PS5 ermöglichen es uns, einige zusätzliche Funktionen hinzuzufügen, die die visuelle Wiedergabetreue auf der PS5 und die emotionale Verbindung der Spieler mit Abe erhöhen.“

Zum ThemaOddworld Soulstorm: Next-Gen-Version für PS5 im Trailer präsentiert

Auch das 3D-Sound-Feature der PlayStation 5 und der DualSense werden demnach unterstützt: „Mit der Tempest Engine und dem 3D-Audio der PS5 konnten wir mit dem Sound des Titels herumspielen. Das Gameplay auf allen Ebenen nutzt das räumliche Audio. Die überwiegende Mehrheit der Töne wird positionell emittiert, außer zum Beispiel, wenn Sound-Events in 2D sein müssen. Der DualSense-Controller bietet mehrere neue Funktionen, von denen wir glaubten, dass sie die emotionale Verbindung eines Spielers zu den Charakteren des Spiels weiter verbessern würden.“

„Stellen Sie sich vor, Sie spüren, wie das Herzklopfen von Abes Herzschlag in Zeiten von Stress und Gefahr zunimmt. Oder sie erfahren Widerstand durch die adaptiven Trigger, wenn Abe etwas drücken oder bekämpfen muss“, heißt es abschließend.

„Oddworld: Soulstorm“ wird am 6. April 2021 für den PC und die PlayStation-Plattformen erscheinen. Die Xbox-Systeme und die Switch könnten zu einem späteren Zeitpunkt versorgt werden.

Quelle: Wccftech

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. bausi sagt:

    Warum schafft so n spiel auf der ps5 nicht nativ 4k mit 60fps?

  2. Blaakuss sagt:

    Sehr gut, freu mich drauf. Auch endlich mal etwas ernster. UND kostenlos für Ps5 Nutzer.

  3. Rass sagt:

    Keine Erwähnung, dass es im April Plus ist?

  4. Kintaro Oe sagt:

    Das sieht super aus! Spielestapel für PS5 wird immer größer.. Wenn ich dann also eine in 2022 bekommen sollte, habe ich ordentlich Futter! 😀

    Gruß

  5. qwertzbold sagt:

    Hallo Rass, wurde doch schon bestätigt das es im April für PS5 im PS Plus kommt. Und leider nur die bekommen es im PS Plus ps4 Besitzer gehen leider leer aus.

  6. Wauwau sagt:

    Warum läuft gerade dieses Spiel nur auf 1440p ?!

  7. R4Z3R sagt:

    Auf das Spiel freu ich mich ja schon richtig. Sah bei bei der letzten Präsentation vielversprechend aus. Das letzte Oddworld ist ja gefühlt schon eine Ewigkeit her...

  8. Dennis_ sagt:

    Und wie viel soll es kosten? Ich würde maximal 30 Euro zahlen.

  9. triererassi sagt:

    Hoffentlich 70 Euro

  10. Rushfanatic sagt:

    20 Stunden ist eine Menge, hätte ich nicht gedacht

  11. xjohndoex86 sagt:

    Sieht mir allerdings nach zu viel Chaos und Gewusel aus. Die alten Abes hatte ich da bei weitem gediegener in Erinnerung. ^^

  12. DevilDante sagt:

    Das Spiel wurde mit unity gemacht. Bin eh halb schockiert wie gut es aussieht und dann sogar mit 1440p60.
    Es ist ein kleines Studio, dafür Hut ab, gute Leistung. Klar geht mehr, aber das ist immer eine Zeit und Budget frage, und die arbeiten jetzt schon echt lang daran, erklärt auch den Umfang. Freu mich sehr, hoffe es kommt ein physischer Release, damit ich die irgendwie unterstützen kann. 😀

  13. triererassi sagt:

    Ich hoffe es wird gut.
    Hab früher viel Freude dran gehabt

  14. spider2000 sagt:

    @Dennis_

    im Epic Store kostet es 50 euro. wird dann auch der selber preis für die konsolen sein.

    ich finde es cool, das es auf der PS5 dann umsonst im PS Plus ist.
    ich freue mich schon drauf.