The Witcher Staffel 2: Darsteller für Philippa Eilhart und weitere Charaktere bestätigt

Kommentare (13)

Nach wie vor laufen die Arbeiten an der zweiten Netflix-Staffel von "The Witcher". Wie nun bekannt gegeben wurde, dürfen sich die Fans auf ein Wiedersehen mit beliebten Charakteren wie Philippa Eilhart oder Sigismund Dijkstra freuen.

The Witcher Staffel 2: Darsteller für Philippa Eilhart und weitere Charaktere bestätigt
"The Witcher" für Netflix: Aktuell laufen die Arbeiten an der zweiten Staffel.

Aufgrund der Corona-Pandemie und der damit verbundenen Auswirkungen mussten die Arbeiten an der zweiten Staffel von „The Witcher“ gleich mehrfach unterbrochen werden.

Daher ist weiterhin unklar, wann wir im Endeffekt mit der Ausstrahlung der neuen Episoden rechnen dürfen. Um schon jetzt Lust auf mehr zu machen, bestätigten die Verantwortlichen hinter der Netflix-Serie von „The Witcher“ nun gleich mehrere beliebte Charaktere und stellten gleichzeitig die Darsteller vor, die den entsprechenden Figuren Leben einhauchen.

Zum Thema: The Witcher: Frische Eindrücke vom Set der Netflix-Serie

So wird die britische Schauspielerin Cassie Clare beispielsweise in der Rolle der mächtigen Magierin Philippa Eilhart zu sehen sein. Graham McTavish hingegen verkörpert den eigensinnigen und dickköpfigen Sigismund Dijkstra, der durchaus gewillt ist, Geralt zu unterstützen. Zumindest dann, wenn sich daraus ein Vorteil für ihn ergibt.

Und dann wäre da noch die Hohepriesterin Nenneke, die Geralt in den Romanen des polnischen Autoren Andrzej Sapkowski immer wieder mit Rat und Tat zur Seite steht. Die Rolle von Nenneke übernimmt in der Netflix-Serie „Bridgerton“-Darstellerin Adjoa Andoh.

Anbei die offizielle Übersicht über alle neu bestätigten Charaktere.

The Witcher: Die bestätigten Charaktere in der Übersicht

  • Adjoa Andoh als Nenneke
  • Cassie Clare als Phillippa Eilhart
  • Liz Carr als Fenn
  • Graham McTavish als Dijkstra
  • Kevin Doyle als Ba’lian
  • Simon Callow als Codringher
  • Chris Fulton als Rience

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. BigB_-_BloXBerg sagt:

    Ich liebe diese Serie, aber die Besetzung von Triss ist einfach nur ein schlag ins Gesicht. Es gäbe so viele andere Möglichkeiten eine "Minderheit" zu platzieren um politisch Korrekt zu wirken.

  2. Ezio_Auditore sagt:

    @ BigB_-_BloXBerg

    Gebe ich dir recht. Die Triss gefällt mir in der Serie auch nicht. Ansonsten fand ich die 1. Staffel gelungen.

  3. DDoubleM sagt:

    Eine der schlechtesten Serien der letzten Jahre.

    Drehbuch und die draus resultierenden Dialoge waren schwach, Effekte teilweise eine Zumutung, viel zu viel Leerlauf und bla bla, Kameraführung war auch nicht doll. Ebenso das Casting welches, sagen wir mal, angepasst und der Zeit entsprach.

    Im großen und ganzen wirkte das ganze wie ne LowBudget Produktion.

    Ich wäre der letzte, der sich über eine Steigerung in Staffel 2 beschweren würde.

  4. -KEI- sagt:

    Alle charaktere ausser Geralt. Dandelion. Tisaia. Renfri und Ciri sind n schlag ins gesicht!
    Und der naechste schlag folgt mit Francesca.

  5. aleg sagt:

    Dijkstra ist gut, wenn er dick gemacht wird. Rience ist auch gut, wenn er fies gemacht wird. Der Rest ist ok. Phillippa Eilhart ist Katastrophe.

    Die erste Staffel fand ich gut, auch wenn ich mit vielen Entscheidung der Regisseure und Produzenten von der Buchvorlage abzuweichen nicht einverstanden war. Alleine, dass Rittersporn immer so dargestellt wird, dass Geralt immer nur von ihm genervt ist, entspricht einfach nicht der Buchvorlage. Klar Rittersporn reitet Geralt immer wieder mal in Probleme rein, aber Tatsache ist, dass Geralt in ihm einen echten Freund sieht und seine Anwesenheit auch genießt.

    Was die Besetzung angeht, konnte ich mich mit Vielen arrangieren (auch wenn es mir bei Triss echt schwer gefallen ist). Aber teilweise ist die Besetzung ein echter Griff ins Klo. Ich glaube am aller beschis.... finde ich Fringila Vigo (siehe spoiler unten). Ich persönlich finde, dass Mimi Ndiweni einfach nur hässlich ist und in dieser Rolle völlig fehlbesetzt.

    KLEINER SPOILER:
    Wer die Bücher kennt, weiß, dass es zwischen Geralt und Fringila Vigo noch ordentlich zur Sache gehen wird.

  6. ras sagt:

    Wie bei der ersten Staffel wird Diversity wieder richtig schön reingedrückt.

  7. xjohndoex86 sagt:

    @ras
    Netflix halt. Wo Schwarze in royalen Settings rumlaufen und halbe High Schools schw*l sind. Fast so schlimm wie HBO mittlerweile.

  8. -KEI- sagt:

    @aleg
    Bez. deines spoiler: das passiert auch nur weil sie ihn an Yen erinnert.
    Viel glueck damit Netflix

  9. aleg sagt:

    @KEI

    Das mag deine Interpretation sein, aber so explizit wird es in den Büchern gar nicht beschrieben. Wie dem auch sei, die Schauspielerin ist in meinen Augen einfach nur hässlich und die Tatsache, dass sie ihn verführen soll, ist für mich einfach nur befremdlich. Wahrscheinlich wird Netflix darauf gar nicht eingehen. Wie auch schon in der ersten Staffel, in der wichtige Ereignisse aus den Büchern weggelassen wurden.

  10. TrexXa sagt:

    Fand Staffel 1 ganz okay. War mir aber dann doch zu wenig Geralt Action.
    Zudem fand ich die Besetzungen größtenteils schlecht gewählt. Da fand ich die Charakterinterpretation von CDPR um Längen besser in The Witcher 3.

  11. -KEI- sagt:

    @aleg
    Doch. Er nennt sie sogar einmal Yen.

    Denke auch dass sie nicht darauf eingehen werden.
    Wenn man aus 2 buechern 8 folgen macht...

  12. aleg sagt:

    @ KEI

    Wenns danach geht, dann erinnert ihn jede Frau an Yen. Ja er nennt sie Yen (und zwar auch in Situationen in denen sie erwaten durfte bei ihrem eigenen Namen genannt zu werden, hieß der genau Wortlaut in Büchern glaube ich ^^). Allerdings verfällt er ihr nicht aus dem Grund, weil sie ihn an Yen erinnert. Zumindest nicht hauptsächlich.

  13. aleg sagt:

    Wenn ich mich recht entsinne vergleicht er so ziemlich jede Frau mit Yen.