Sifu: Das Kung-Fu-Actionspiel zeigt sich im neuen Entwicklervideo

Kommentare (14)

Am gestrigen Abend hat Sloclap einen neuen Blick auf das Kung-Fu-Actionspiel "Sifu" gewährt. Mit einem Entwicklervideo stellt man noch einmal verschiedene Systeme hinter dem ungewöhnlichen PlayStation- und PC-Titel vor.

Sifu: Das Kung-Fu-Actionspiel zeigt sich im neuen Entwicklervideo

Bereits im vergangenen Monat konnte das Actionspiel „Sifu“ im Rahmen der State of Play für einige Überraschungen sorgen. Nun haben die zuständigen Entwickler von Sloclap, die in der Vergangenheit bereits mit „Absolver“ überzeugen konnten, auch den Future Games Showcase genutzt, um einen weiteren Einblick in das eigenwillige Spiel zu geben.

„Das wertvollste im Leben ist die Zeit – Leben heißt, mit der Zeit richtig umzugehen.“

In „Sifu“ werden sich die Spieler auf einen Rachefeldzug begeben und verschiedene Assassinen jagen. Dabei wird man von Vororten, die von Banden kontrolliert werden, bis in die Konzernwolkenkratzer geführt, wobei man lediglich einen Tag hat, um sich den zahllosen Gegnern zu stellen und die Rache zu vollziehen. Denn die Zeit wird man bezahlen müssen.

In den Kämpfen, die komplett auf die Kampfkünste ausgelegt sind, wird man sich geschickt positionieren und die Umgebung zum Vorteil nutzen müssen. Neben Wurfobjekten kann man auch provisorische Waffen, Fenster und Vorsprünge verwenden, um die Gegner niederzustrecken. Man sollte keine Gnade zeigen, da eure Feinde ebenfalls keine Gnade kennen.

Mehr zum Thema: Sifu – Neues Kampfspiel für PS5 und PS4 mit Trailer vorgestellt

Als Kung-Fu-Schüler wird man weiterhin die Verbindung zwischen Körper und Geist weiterentwickeln, aus eigenen Fehlern lernen und neue einzigartige Fähigkeiten erlernen. Dadurch wird man auch die verheerendsten Techniken des Bak-Mei-Kung-Fus beherrschen.

„Sifu“ soll im Laufe dieses Jahres für die PlayStation 5, die PlayStation 4 und den PC veröffentlicht werden. Einen konkreten Termin haben die Verantwortlichen bisher noch nicht mitgeteilt.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Dark Empire sagt:

    Irgendwie habe ich voll Bock auf das Spiel.
    Einfach brutal drauflos prügeln und die ganze Corona-Agression rauslassen.

  2. worstcase sagt:

    kannst ja in den Wald gehen und Bäume verprügeln. Hilft auch Aggressionen abzubauen 😉

  3. ZaYn_BolT sagt:

    Verdammt ist das cool. Schon der erste Trailer war richtig stark. Ich selbst bin mit Martial Arts Filmen insbesondere von Jackie Chan, Donnie Yen und Bruce Lee aufgewachsen. Warte schon seit zig Konsolen Generationen auf ein richtiges Kung-Fu Game. Das Artstyle gefällt mir und das altern nach dem Tod, passt sehr gut zum Spielkonzept und die Macher haben mit Absolver gute Erfahrungen mit anspruchsvollen Kämpfen. Denke einfach so drauf rum kloppen wird weniger zum Erfolg führen. Das hat schon Absolver bedingt funktioniert. Finde es gut das die Entwickler möchten das die Spieler die Kunst beherrschen und deshalb Sifu fordernder gestalten werden. Das Spiel steht für mich ganz oben auf meiner Must Have Liste. Vorallem gibt es im Spielemarkt kein vergleichbares Spiel. Solche Spiele muss man eigentlich als Gamer unterstützen wenn man für das Genre etwas übrig hat, statt nahezu jedes Jahr sich ein Cod, BF, Fifa, AC oder Far Cry zu kaufen.. Diese Spiele langweilen mich persönlich. Aber jedem das seine (-:

  4. Highman sagt:

    Ist ja von den absolver machern. Wenn die sich am kampfsystem von absolver orientieren (was ich hoffe), wird das nichts mit einfach drauflos prügeln. Hoffe die bauen wieder ein system ein, mit dem man sich eigene kombos erstellen muss.

  5. fahmiyogi sagt:

    Sowas gabs bisher noch nicht oder die Spiele sind hierzulande nicht erschienen. Auf jeden Fall freue ich mich sehr drauf und hoffe dass es ohne lange combos auskommt ala tekken.

  6. proevoirer sagt:

    Geil

  7. KillzonePro sagt:

    Einer der tollsten Trailer aus der Präsi gewesen. Unheimlich dichte Stimmung und diese physische Präsenz ist wundervoll. Wenn diese jetzt noch via Dual Sense auf den Spieler abgegeben wird, dann könnte hier ein bärenstarkes, körperliches Action-Ballett daraus werden.

  8. ResidentDiebels sagt:

    Man müsste nur noch die Gesichter der Gegner mit Gretas Kopf ändern können, dann wärs perfekt.

    Wir brauchen wieder mehr Martial Arts spiele, die nicht völlig over the top sind. Finds mutig von den Entwicklern dieses Konzept anzugehen.

  9. klüngelkönig sagt:

    Hatte echt fun mit absolver, denke das hier kann nur gut werden.

  10. ZaYn_BolT sagt:

    Schön das es Spieler gibt die das Riesenpotenzial von Sifu erkennen. Wie eingangs schon beschrieben gefällt mir das Spielkonzept und es ist endlich mal ein Martial Arts Game welches nicht ein typisches Beat 'm' Up ala MK oder Tekken ist. Die Animationen sowie die Physik gefallen mir schon jetzt.

  11. Nathan Drake sagt:

    @worstcase

    Bäume sollte man schützen und nicht verprügeln. Bäume nutzen für die Kommunikation mehr Wörter als manch ein Menschlein und sie gehören zur Lunge unserer Erde. Also schön weiter in Games prügeln 😉

  12. Rushfanatic sagt:

    Man sollte dein Gesicht draufpacken ResidentDiebels.

    Bin gespannt ob einige Wing Chun Bewegungen einfließen.

  13. Squall Leonhart sagt:

    Das kann Indie of the year werden.
    Freude war noch nie so groß auf ein Indie
    (Kena mit eingeschlossen) 😀

  14. ZaYn_BolT sagt:

    @squall
    Geht mir genauso. Beides meine most anticipated Games mit dem neuen God of War. Wahrscheinlich müssen wir bis ins Frühjahr 2022 warten bis Kratos Thor und Odin unangespitzt in den Boden rammt(-:

    Natürlich freut man sich auch auch auf andere Titel, aber aktuell bin ich von diesen Spielen sehr angetan.

    Six Days in Fallejula finde ich auch sehr spannend, wenn es realistisch bleibt und die Ereignisse nicht nur einseitig darstellen. Das Kommando System finde ich toll das fand ich schon bei Brothers in Arms für die ps3 damals echt klasse.