Deathloop: Aus diesem Grund wird auf einen New-Game-Plus-Modus verzichtet

Kommentare (0)

Im kommenden Monat erscheint mit "Deathloop" das neueste Werk der "Dishonored"-Macher der Arkane Studios. Wie Game-Director Dinga Bakaba auf Nachfrage bestätigte, wird auf einen New-Game-Plus-Modus verzichtet. Auch zu den Gründen, die zu dieser Design-Entscheidung führten, verlor Bakaba ein paar Worte.

Deathloop: Aus diesem Grund wird auf einen New-Game-Plus-Modus verzichtet
"Deathloop" erscheint im Mai 2021.

In wenigen Wochen veröffentlichen die „Dishonored“-Macher der Arkane Studios mit „Deathloop“ ihr neuestes Projekt, mit dem spielerisch für frischen Wind gesorgt werden soll.

So haben wir es hier mit einem Zeitschleifen-Shooter zu tun, in dem der Protagonist den gleichen Tag immer und immer wieder durchlebt. Und das so lange, bis er sein Ziel, vorgegebene Ziele in einem Zeitraum von 24 Stunden zu eliminieren, erreicht hat. Wie der für „Deathloop“ verantwortliche Game-Director Dinga Bakaba auf Nachfrage bestätigte, wird zumindest zum Launch auf einen klassischen New-Game-Plus-Modus verzichtet.

Wiederspielbarkeit in die Struktur des Spiels eingebettet

Somit wird es nicht möglich sein, seine Inhalte beziehungsweise Fortschritte in einen zweiten Durchlauf zu übernehmen. Zu den Gründen, die zu dieser Design-Entscheidung führten, ließ Bakaba verlauten: „Der Grund ist, dass wir wollten, dass die Wiederspielbarkeit in die Struktur des Spiels integriert wird. Bis zu einem gewissen Grad werden Sie diese Bereiche oft erneut spielen können.“

„Sie können alles freischalten, [aber] Sie können nicht alles gleichzeitig mitnehmen. Aber es fühlte sich an, als würde man die Kampagne erneut starten, während man seine Sachen behält. Dadurch können die Spieler das Gefühl erhalten, das ist genau das, was ich gemacht habe, kurz bevor ich das Spiel beendet habe.“

Zum Thema: Deathloop: Juliannas Kampagne enthält zusätzliches Story-Material

Komplett ausschließen wollte Bakaba einen New-Game-Plus-Modus allerdings nicht und führte aus: „Vielleicht ist es etwas, mit dem wir experimentieren können, aber wir müssen aufgrund der Natur des Spiels ein bisschen wilder und vielleicht sogar ein bisschen weniger diegetisch sein, als es bei einem New-Game-Plus der Fall wäre.“

„Deathloop“ erscheint am 21. Mai 2021 für die PlayStation 5 und den PC. Die Xbox Series X wird aufgrund eines Exklusiv-Deals zwischen Sony Interactive Entertainment und Bethesda Softworks zu einem späteren Zeitpunkt versorgt.

Quelle: Gamingbolt

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Comments are closed.