Immortals Fenyx Rising: Ubisoft ist an einem Nachfolger interessiert

Kommentare (14)

In einem neuen Interview teilte der stellvertretende Director von "Immortals: Fenyx Rising" mit, dass sie gerne einen weiteren Ableger entwickeln möchten. Diese Entscheidung ist letztendlich aber vom Erfolg des Hauptspiels und auch den DLCs abhängig.

Immortals Fenyx Rising: Ubisoft ist an einem Nachfolger interessiert
Das Entwicklerteam möchte gerne einen weiteren Ableger produzieren.

Mit „Immortals: Fenyx Rising“ haben die Verantwortlichen von Ubisoft eine komplett neue Marke ins Leben gerufen. Das farbenfrohe Action-Adventure mit RPG-Elementen wurde von der Community überwiegend positiv aufgenommen und konnte auch in der Fachpresse solide abschneiden. Daher ist es nicht unwahrscheinlich, dass es sich hierbei um den Start einer neuen Spielereihe handelt.

Genau über dieses Thema sprach jetzt Julien Galloudec, wobei es sich um den stellvertretenden Director des Titels handelt. Seinen Aussagen zufolge stehen die Chancen nicht schlecht, dass es in Zukunft einen weiteren „Immortals“-Ableger geben wird.

Die Entwickler hofften bereits vor der Produktion, mit einem neuen Spiel den Startschuss für ein neues Franchise zu liefern. Bisher hat sich das Team jedoch voll und ganz auf die drei verschiedenen DLC-Pakete konzentriert.

„Der Fokus lag lange Zeit darauf, aus der Gelegenheit, ein neues Spiel zu erschaffen, etwas Großartiges machen zu können“, teilte Galloudec mit. „und natürlich hoffen wir als Entwickler alle, dass es etwas Größeres werden kann und dass es ein Franchise wird, aber wir haben erst kürzlich angefangen, darüber nachzudenken, wie wir dieses Universum erweitern können.“

Die Download-Erweiterungen sind laut dem Entwickler der Anfang vom Einführen neuer Götter und Erforschen anderer Mythologien. Nachdem das Hauptspiel die griechische Mythologie in den Mittelpunkt stellte, wurde mit dem ersten DLC eine neue Gottheit eingeführt. Die zweite Erweiterung hingegen führt euch in die chinesische Mythologie ein.

Der Spieler-Support ist entscheidend

„Wir können dieses Universum mit neuen Charakteren, neuen Orten und neuen Geschichten erweitern. Im Moment sind wir also mittendrin, stellen sicher, dass das Spiel großartig ist, sorgen dafür, dass wir großartige DLCs haben. Am Ende liegt alles an den Spielern, und wir hoffen, dass jeder es ausprobiert und es liebt. Wir hoffen, dass die Spieler uns die Möglichkeit geben, mit dem Franchise weiterzugehen, auch wenn es offensichtlich das ist, was wir uns wünschen.“

Sollten sich neben dem Hauptspiel auch die Download-Erweiterungen als erfolgreich erweisen, steht einer Fortsetzung nichts mehr im Wege. Dafür sind die Entwickler natürlich auf den Support der Spieler angewiesen. Die PS4-Version des Titels ist bereits für 39,99 Euro zu haben. Auch eine Gold-Edition, die alle drei DLCs beinhaltet, wird angeboten. Natürlich lassen sich die Erweiterungspakete auch einzeln erwerben.

Related Posts

„Immortals: Fenyx Rising“ ist für alle Konsolen und den PC verfügbar. Die dritte und letzte Download-Erweiterung erscheint am kommenden Donnerstag.

Quelle: Nintendo Everything

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Crysis sagt:

    "Sollten sich neben dem Hauptspiel auch die Download-Erweiterungen als erfolgreich erweisen, steht einer Fortsetzung nichts mehr im Wege."

    Mit solchen Aussagen machen sie sich absolut keine Freunde. Ich kotz schon bei Bandai Namco ab, die meinten, wenn sich SC 7 nicht gut verkauft, dann wird es keine Fortsetzung geben. DLCs als Pflicht zu setzen, für einen Nachfolger ist einfach eine Bodenlose Frechheit. Am Ende warten sowieso die meisten auf einen Sale, oder auf eine Game of the Year Edition, weil diese DLC Politik langsam wirklich nervt. Die Gaming Industire schaufelt sich selbst ein Grab. Zudem hat sich den Immortals Fenyx Rising nicht schon Ordentlich gut verkauft!?! Wieviel Verkaufte Einheiten braucht Ubisoft den, um das Spiel Fortzusetzen, ist doch lächerlich das ganze. Ich habs mir sogar Day One geholt und wurde sogar noch positiv überrascht. Ich denke die Entwickler haben gerade mal an der Oberfläche gekratzt, da ist noch soviel mehr möglich.

  2. VerrückterZocker sagt:

    @Crysis
    Ohja da sagst du was.
    Wenn ich vorher weiß es kommen zig DLCs warte ich auf ne Complette Edition, mich reißt die Wartezeit oftmals aus dem kompletten Spiel.
    Was Beat Em Up angeht es ist eh ne Frechheit, da werden Spiele beschnitten in dem Standardcharaktere als DLCs kommen.
    Hat mich bei Soul Calibur dermaßen abgefuckt.

  3. Dmx5656 sagt:

    @Crysis&VerrückterZocker

    Hab mir erst im dezember die Goty geholt von witcher 3... 10 euro xD

    Und warte ez noch aufs ps5 update =D

  4. Arcadiuz sagt:

    Immortals hat mich sehr gut unterhalten. Einen zweiten Teil würde ich begrüßen.

  5. webrov_ sagt:

    Hab erst ein einziges Mal ein Spiel erneut aufgrund eines (oder mehrerer) DLC‘s nochmal installiert, und zwar TW3. Mit der DLC-Politik locken die mich absolut nicht hinterm Ofen hervor, wenn ich das vorher weiß wart ich meist auch gleich auf eine GOTY oder Complete Edition.
    Seh aber schon das Ubisoft schnuppert und die IP Immortal aufwursten will wir ein AC. Hauptsache copy/paste und das schnell Geld mitnehmen aber kaum Innovationen bieten..

  6. HansMayer sagt:

    ich werde auch auf die goty edition warten, bei den vielen dlc die es schon gibt und welche die noch kommen.

  7. Crysis sagt:

    @VerrückterZocker,

    ja mit sowas macht man sich absolut keine Freunde. Die anderen DLC Charaktere sind aber wirklich Episch in SC 6. Nur Serien Charaktere sollten wirklich nicht als DLC Inhalte herhalten, das ist schon echt dreist, zumal der DLC Charakter sogar angekündigt wurde mit einem Trailer, bevor das Spiel überhaupt draußen war, sowas ist wirklich selten dämlich. Ich vermisse die Zeit wo man Beat em Ups geholt hat und mit Inhalten ordentlich zugedeckt wurde und das komplett ohne DLC Pakete. Heutzutage bezahlt man den Vollpreis einiger Titel 2-3 mal um wirklich alle Inhalte zu spielen, oder wartet 4 Jahre bis vielleicht eine Game of the Year Edition erscheint. Bei Tekken 7 sind es ja sogar schon 6 Jahre und die DLCs laufen immer noch.

  8. Obito sagt:

    Das spiel bekommt 100% einen nachfolger. Ubisoft hat doch nix anderes drauf. Alle paar jhre mal was neues versuchen und dann wieder ausschlachten. Ubisoft ist leider ein warnsignal geworden. Steht ubisoft auf dem spiel, NICHT kaufen

  9. Nathan_90 sagt:

    Das Spiel find ich echt super.

  10. DanteAlexDMC84 sagt:

    Großartiges spiel. Und hoffe das ein zweiter teil kommt!!

  11. ArthurKane sagt:

    Wundervolles spiel.Gerne Fortsetzung.

  12. fahmiyogi sagt:

    Ich habe mir gleich nach der Demo die gold edition geholt. Bin gerade dabei und bin fasziniert von der Spielwelt. Ich hoffe wir müssen nicht lange auf eine Fortsetzung warten.

  13. daywalker2609 sagt:

    Gutes Spiel aber auch mit einigen Macken. Die könnte man aber relativ einfach beheben.

  14. raphurius sagt:

    Immortals FR war schon echt nett und machte durchaus viel Spass. Würde mich also durchaus über eine Fortsetzung freuen! Hoffe jedoch dass Ubisoft bei einem 2. Teil etwas mehr Eigenständigkeit beweist, der Ansatz der Erzählung und dem Humor fand ich schon mal echt gelungen.

    Entgegen vieler Meinungen hier empfand ich Immortals FR nicht als das bessere Breath of the Wild. An dessen Qualität kam Ubisofts Werk bei weitem nicht, es war schlicht weg einfach etwas zugänglicher als sein grosses Vorbild.

    Ausserdem stimmt der Content seitens Ubisoft meiner Meinung nach im Vergleich zur Vergangenheit (Assassin‘s Creed 2 DLC vera.rsche). Spiele wie z.B. The Division 2, AC Origins/Odyssey/Valhalla und Immortals bieten doch selbst ohne Erweiterung ein recht umfangreiches Erlebnis.