Starfield: Erscheint laut Insider Xbox-exklusiv – Release in diesem Jahr?

Kommentare (157)

Laut dem Xbox-Insider Rand al’Thor sollen Microsoft und die Bethesda Game Studios alles daran setzen, das Science-Fiction-Abenteuer "Starfield" noch in diesem Jahr zu veröffentlichen. Weiter heißt es, dass der Titel nach der Übernahme von Bethesda Softworks durch Microsoft auf den Konsolen Xbox-exklusiv veröffentlicht wird.

Starfield: Erscheint laut Insider Xbox-exklusiv – Release in diesem Jahr?
"Starfield": Schauen PlayStation-Spieler in die Röhre?

Im Sommer des vergangenen Jahres kündigte Microsoft die rund 7,5 Milliarden US-Dollar schwere Übernahme des US-Publishers Bethesda Softworks an.

Umgehend stand die Frage im Raum, was das Ganze für die Zukunft von großen Projekten wie „The Elder Scrolls VI“ oder „Starfield“ bedeuten könnte. Während die PS5-Zeitexklusivität von „Deathloop“ und „GhostWire: Tokyo“, die von Sony Interactive Entertainment vor der Übernahme von Bethesda Softworks ausgehandelt wurde, von Microsoft respektiert und nicht angetastet wird, sollen PlayStation-Spieler beim kommenden Science-Fiction-Rollenspiel „Starfield“ leer ausgehen.

Arbeiten am Rollenspiel so gut wie abgeschlossen?

Darauf weist in einem aktuellen Podcast zumindest der Xbox-Insider Rand al’Thor hin. Des Weiteren sollen ihm Quellen, die mit der Sachlage vertraut sind, bestätigt haben, dass Microsoft und Bethesda Softworks fieberhaft daran arbeiten, „Starfield“ noch dieses Jahr ins Rennen schicken zu können. Wie es heißt, sind die Arbeiten am Rollenspiel so gut wie abgeschlossen, wodurch die Entwickler der Bethesda Game Studios in der Lage sind, sich auf die Suche nach Bugs zu begeben und diese zu beheben.

Zum Thema: Starfield: Erfolgt die Enthüllung auf der nächsten E3?

„Mir wurde von sehr zuverlässigen Leuten gesagt, dass Starfield zu 100 Prozent Xbox-exklusiv ist“, führte der Insider im Xbox Two-Podcast aus. „Ich habe sogar Wetten darüber abgeschlossen, und ich wette nur, wenn ich weiß, dass ich bereit bin, zu wetten. Ich bin ziemlich sicher, dass Starfield nur für Xbox erscheint und mir wurde auch gesagt, dass Microsoft sich bemüht, das Spiel zu Weihnachten herauszubringen.“

„Sie wollen wirklich, dass Starfield dieses Weihnachten erscheint“, ergänzte Rand al’Thor. „Das Spiel ist im Grunde genommen fertig – es befindet sich derzeit im Bug-Squashing-Modus, ähnlich wie Halo Infinite, und es wäre ein großer Segen für den Game Pass und Xbox, wenn sowohl Halo als auch Starfield diesen Herbst starten könnten.“

Von offizieller Seite wurden die Angaben des Insiders bisher allerdings nicht kommentiert beziehungsweise bestätigt.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.
1 2 3 4

Kommentare

  1. Pro27 sagt:

    Keine Ahnung warum sich alle Sorgen...
    Durch den bethesta kauf von ms ändert sich nichts... Vielleicht kommt kein Fallout oder starfield... Na und?
    Die PS verkauft sich wie Brot und wenn bethesta kein
    Endzeitspiel liefert dann macht es ein anderer. Vielleicht sogar besser.
    Da entsteht kein vakum... Da wird Geld verdient. Mein Gott...

  2. GamingFürst sagt:

    Der Zenimax Deal war für MS nicht dafür da um an Sony vorbeizuziehen, sondern um überhaupt noch ne Rolle im Konsolen/Gamingmarkt zu spielen und nicht komplett unterzugehen.

    Aber es kann sich ja jeder selbst ein Bild machen wie lange es noch bis zu einem TES6, Fallout5, DOOM etc dauert.

  3. Tag Team sagt:

    Ich glaube da gibt es keine klare Definition wie AAA spiele geclustert werden. Horizon zero dawn zb. hat ca 45 mio $ in der Entwicklung gekostet und gilt als AAA Titel. Das Spiel hat ca 300 mio $ eingespielt und ist somit als einer der erfolgreichsten PS exclusives. Ich sehe R&C auch als einen AAA Titel, da es in der Entwicklung viel Geld und Zeit gekostet hat. Aber im Grunde genommen ist es doch vollkommen egal.

  4. Tag Team sagt:

    @Pro27
    Natürlich wird das nichts ändern, aber es ist halt scheisse für alle PS Gamer die Bethesda Spiele gerne gespielt haben. Diese Spiele wurden ihnen weggenommen (wenn’s denn so kommen sollte - was ich stark bezweifle). Zu argumentieren, dass Sony das auch macht ist völlig hirnlos. Sony hat nämlich noch nie eines ihrer exklusives auf Xbox veröffentlicht. Im Gegenzug sind die Bethesda Spiele für alle Plattformen i.d.r. erschienen. Nur weil Microsoft mega viel Kohle hat kaufen sie den Ps Gamern IPs weg. Und das ist halt unfair und wettbewerbsverzerrend. Sowas sollte man halt nicht unterstützen. Punkt.

  5. Pro27 sagt:

    Es gibt mehr als nur Sony oder ms da draußen... Gute Studios oder welche die in diesem Moment gerade gegründet werden.

  6. Shinizzlex sagt:

    Warum ist das eigentlich so ein Problem? Die Spiele erscheinen doch, mit Sicherheit, auch auf dem PC, sollten sie tatsächlich Xbox-exklusiv sein. Spielt es doch einfach da.

  7. cenationnr1 sagt:

    Aber sie haben zenimax ja nicht gekauft,um die spiele anderen plattformen wegzunehmen nein,überhaupt nicht.

1 2 3 4