Starfield: Erscheint laut Insider Xbox-exklusiv – Release in diesem Jahr?

Kommentare (156)

Laut dem Xbox-Insider Rand al’Thor sollen Microsoft und die Bethesda Game Studios alles daran setzen, das Science-Fiction-Abenteuer "Starfield" noch in diesem Jahr zu veröffentlichen. Weiter heißt es, dass der Titel nach der Übernahme von Bethesda Softworks durch Microsoft auf den Konsolen Xbox-exklusiv veröffentlicht wird.

Starfield: Erscheint laut Insider Xbox-exklusiv – Release in diesem Jahr?
"Starfield": Schauen PlayStation-Spieler in die Röhre?

Im Sommer des vergangenen Jahres kündigte Microsoft die rund 7,5 Milliarden US-Dollar schwere Übernahme des US-Publishers Bethesda Softworks an.

Umgehend stand die Frage im Raum, was das Ganze für die Zukunft von großen Projekten wie „The Elder Scrolls VI“ oder „Starfield“ bedeuten könnte. Während die PS5-Zeitexklusivität von „Deathloop“ und „GhostWire: Tokyo“, die von Sony Interactive Entertainment vor der Übernahme von Bethesda Softworks ausgehandelt wurde, von Microsoft respektiert und nicht angetastet wird, sollen PlayStation-Spieler beim kommenden Science-Fiction-Rollenspiel „Starfield“ leer ausgehen.

Arbeiten am Rollenspiel so gut wie abgeschlossen?

Darauf weist in einem aktuellen Podcast zumindest der Xbox-Insider Rand al’Thor hin. Des Weiteren sollen ihm Quellen, die mit der Sachlage vertraut sind, bestätigt haben, dass Microsoft und Bethesda Softworks fieberhaft daran arbeiten, „Starfield“ noch dieses Jahr ins Rennen schicken zu können. Wie es heißt, sind die Arbeiten am Rollenspiel so gut wie abgeschlossen, wodurch die Entwickler der Bethesda Game Studios in der Lage sind, sich auf die Suche nach Bugs zu begeben und diese zu beheben.

Zum Thema: Starfield: Erfolgt die Enthüllung auf der nächsten E3?

„Mir wurde von sehr zuverlässigen Leuten gesagt, dass Starfield zu 100 Prozent Xbox-exklusiv ist“, führte der Insider im Xbox Two-Podcast aus. „Ich habe sogar Wetten darüber abgeschlossen, und ich wette nur, wenn ich weiß, dass ich bereit bin, zu wetten. Ich bin ziemlich sicher, dass Starfield nur für Xbox erscheint und mir wurde auch gesagt, dass Microsoft sich bemüht, das Spiel zu Weihnachten herauszubringen.“

„Sie wollen wirklich, dass Starfield dieses Weihnachten erscheint“, ergänzte Rand al’Thor. „Das Spiel ist im Grunde genommen fertig – es befindet sich derzeit im Bug-Squashing-Modus, ähnlich wie Halo Infinite, und es wäre ein großer Segen für den Game Pass und Xbox, wenn sowohl Halo als auch Starfield diesen Herbst starten könnten.“

Von offizieller Seite wurden die Angaben des Insiders bisher allerdings nicht kommentiert beziehungsweise bestätigt.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.
1 2 3 4

Kommentare

  1. consoleplayer sagt:

    Arthur
    Genau das ist das traurige hier. Anstatt sich über den tollen Trailer zu freuen, wird wesentlich mehr hier kommentiert. Das zeigt schon, dass Starfield ein sehr interessanter Titel ist. Das ganze schlecht reden zeigt aber auch das der Zenimax-Deal einige schwerer getroffen hat.

  2. Mr.x1987 sagt:

    @Stardust140 Was ist denn mit Demon Souls, Returnal und Ratched und Clank?

  3. Mr.x1987 sagt:

    @Consoleplayer was hast du denn bei der Art von "News" erwartet?Ist doch einfach nur Click bait...

  4. Frosch1968 sagt:

    Wenn sich jetzt schon wegen 'Starfield' aufgeregt wird, wartet erst Mal 'Indiana Jones' und einige weitere Marken ab.
    Sony hat die Wahl den GP auf der PS zu erlauben und prozentual an den Abos beteiligt zu werden oder muss mit steigenden großen Exklusivtiteln (Hellblade, Forza, Perfekt DARK, Wolfenstein, Fallout,...) damit rechnen, dass einige PS-Spieler sich
    (zumindest als Zweitsystem) eine Xbox, PC,... zulegen.
    Dann doch lieber am GP mitverdienen.

  5. consoleplayer sagt:

    Mich wundert es warum Leute mehr Energie in negative Kommentare hier investieren als in positive bei det News mit dem R&C Trailer.

  6. Stardust140 sagt:

    @ Mr.x1987, ja ok, stimmt das sind schon einige Ps5 exklusiv Titel. Hust hust Horizon hust forbidden West hust. Oh man ich hab mich verschluckt

  7. Stardust140 sagt:

    @ consoleplayer, du suchst doch selber ständig nach dem Haar in der Suppe. Bist auch immer mit einer der ersten die kommentieren wenn es um bethesda spiele geht.

  8. RikuValentine sagt:

    @Frosch

    Bei Jones ist Disney der Lizenzgeber. Also liegts eher bei ihnen.

  9. Mr.x1987 sagt:

    Naja mehr Kommentare entstehen hier aber auch durch den erhöhten Gamepassliebhaberanteil, der sich hier tummelt.Die Seite ist bald genauso wie XD wo es zu jedem Gerücht gleich nen Artikel gibt...peinlich..

  10. RikuValentine sagt:

    @Stardust

    Immernoch mehr als Microsoft biser für Series X gebracht hat. Siehst du..zurück sticheln tut weh! :p

    @Mr X

    Ist es doch schon..

  11. TheEagle sagt:

    @Waltero_PES Völlig egal ob man eine IP selbst baut oder nicht, MS hat Zenimax gekauft, dass bedeutet dass alle Studios und IPs jetzt MS gehören. Völlig egal ob du es glauben willst oder nicht es sind ganz einfach tatsachen. TES 6 oder Starfield sind jetzt Marken von Microsoft. Warum macht Ihr eine so simple sache noch kompliziert. Mal angenommen dass Sony die Macher von Forza aufkaufen und die IPs mit, dann wären es ab dem Zeitpunkt IPs von Sony. Wen juckt es ob Sie es von anfang an dabei beteiligt waren oder nicht.

  12. RikuValentine sagt:

    Mir ging es nicht ums besitzen. Sondern was drin steckt. Und in Starfield steckt nur Bethesda. Rein symbolisch :p

  13. Mr.x1987 sagt:

    @Stardust find ich nicht schlimm das Horizon auch für die Ps4 kommt.Sony muss auch Geld verdienen und weitaus mehr Leute werden sich darüber freuen das es noch für Ps4 kommt.

  14. TheEagle sagt:

    @Waltero_PES
    Phil Spencer: „Niemand hat die Absicht, anderen Spielern etwas weg zu nehmen.“

    Das bedeutet nun was ? Daraus kann man so einiges herausziehen, zB dass Spiele die bereits auf anderen Plattform existieren nicht einfach vom Store verschwinden oder im Falle von Fallout 76 weiter supported werden. Ob MS die neuen Spiele jetzt exklusiv herausbringen oder nicht, spielt hier keine Rolle, aber wenn eine Firma über 7Milliarden bezahlt, dann ist es Ihr absolutes Recht Ihre eigene Plattform damit zu pushen. Sony macht es doch genauso, die kaufen auch Studios und bringen es exklusiv in deren Store.

  15. Enova sagt:

    Gott, bewahre! Hoffe Sony hält sich den GP noch lange vom Hals. Die Geiz ist Geil Mentalität ist Gift. Denn egal wie technisch, kreativ und geil ein Spiel auch wird, wird der Erfolg dann am Ende mit den Einnahmen gemacht. Und, wenn die Spieler kein Geld mehr ausgeben wollen, dann wird man auch kein Geld mehr in große Produktionen stecken, was uns dann lieblose und kreativlose Spiele beschert die mit Mikrotransaktion verseucht sind. So ist nun mal der Kreislauf. Man beschwert sich auch das nix mehr Gutes ins Kino kommt und nur Comic Verfilmungen. Ja, aber es rennen trotzdem alle wie blöd in diese Comic Verfilmungen rein, also bekommen wir weiter Comic Verfilmungen, weil die eben das große Geld einbringen. Der Konsument gestaltet eben den Markt und nur mit Geld können wir entscheiden was kommen soll. Selbst jetzt bei R&C, das garantiert absolut abliefert wird, hört man schon die Leute klagen: 'Dafür gebe ich kein Vollpreis aus auch wenns geil ausschaut' 'Ich warte bis es in Sale kommt'

  16. Waltero_PES sagt:

    The Eagle:
    Das bestreitet ja keiner. Es geht nur um die Einordnung des Zenimax-Kaufs... Ich habe damit eigentlich kein Problem. Relativiert haben andere - Du auch.

  17. Dunderklumpen sagt:

    @GamingFürst
    Also mit 3 Spielen liegst du aber weiiiiit daneben.
    2018 und 2019 hat MS es immerhin auf jeweils 6 Spiele als Publisher gebracht.
    OK, für den größten Softwarehersteller der Welt und seinen alteingesessenen Studio's etwas mau....aber naja
    Mit den ganzen Milliarden von MS soll es doch aber so einfach sein, Spiele zu entwickeln, wie ich hier so oft lese.
    Anscheinend dann doch nicht und deswegen kauft man sie halt. Was soll's, das ist Marktwirtschaft.

    Das kleine Sony mit seinen, von den üblichen gern belächelt, wesentlich geringeren finanziellen Möglichkeiten, hat mehr als doppelt und dreifachen Output als Publisher gehabt.
    Vielleicht machen ja Milliarden doch keine Spiele.....
    😀
    Und hört auf mit dem rumgeheule wegen irgendwelchen ungelegten Eiern

  18. Stardust140 sagt:

    @ Mr.x1987, mich stört es schon ein bisschen das es crossgen ist, habe dadurch das Gefühl das wir dadurch Abstriche in Kauf nehmen müssen, beim gameplay zb. Deshalb finde ich die Aussage etwas widersprüchlich. Ryan hat nicht umsonst einen shitestorm abbekommen, weil es eben viele verärgert hat. Glaube das in Zukunft mehr Xbox News kommen werden, kannst dich ja schonmal dran gewöhnen:p

  19. Stardust140 sagt:

    @ Frosch1968, ach die Generation wird noch richt viel Spaß machen xD

  20. Shinizzlex sagt:

    Unfassbar. Man besitzt nicht nur einige der größten Marken auf dem Spielemarkt, sondern schafft es sogar eine neue, aufstrebende und mit Release schon als Klassiker geltende Marke, exklusiv anbieten zu können.

    Freue mich auf den Release für PC.

  21. TheEagle sagt:

    @Enova Was für ein Kommentar, ergibt null Sinn. Die Comic Verfilmungen kosten in der Produktion REKORD SUMMEN, was hat das jetzt mit GP zutun ? Hat Netflix billig Produktionen oder wie soll ich das verstehen ? Rechne mal aus wieviel GP bei 50 Millionen Abos an Einnahmen generiert, das reicht jährlich locker für einige Triple A Spiele und vielen Low Budget Spielen, die es ja auch schon immer gab. Ausserdem wird man bei GP auch von langfristigen Einnahmen rechnen, wie zB alternativen zu Fortnite oder was auch immer es für ein Spiel ist. Die Qualität kann nur schwer dadurch leiden. Nochmals, GP bedeutet nicht, dass alle Spiele darauf kommen müssen sondern es wird den ganz normalen Store geben wo du stinknormal deine Spiele kaufst und diese wird niemals verschwinden. MS würde durch die verkauften Spiele an Prozent mit verdienen und durch die Abos die Sie haben. Auch Sony wird diesen Weg einschlagen, der PS Now ist der erste Schritt in die Richtung. Wenn du kein Abo abschließen möchtest ist das deine Sache, aber bitte faß nicht die Spiele in der PS Plus an, denn nichts anderes ist das was du eben kritisiert, sondern bezahl für die Spiele.

  22. Tag Team sagt:

    Starfield wird auch für die Ps5 erscheinen. Vielleicht nicht direkt zum Launch aber nach einer gewissen Zeit wird es definitiv kommen. Alles andere wäre seitens Microsoft einfach dumm. Wobei, dumme Entscheidungen kennen wir von Microsoft nur zu gut.

  23. consoleplayer sagt:

    Warum sollte das dumm sein? Wenn es exklusiv ist, stärkt es das Ökosystem. Hellblade 2 oder Gears 6 würden sich auf der PS auch sehr gut verkaufen, wird es aber dennoch nicht geben.

  24. TheEagle sagt:

    @Dunderklumpen Der Playstation Store hält Sony über Wasser, die sind stark darauf fokussiert und wollen die Spieler die Sie haben auch nicht verlieren, was einerseits gut für uns ist, da es geile Spiele gibt aber andereseits schade das Sony in anderen Bereichen in minus geht, sei es TVs, LapTops, Handys, Kameras und und, Sony hat starke und zig konkurrenz, die gehen unter. Aber der Playstation läuft eben und die konkurrenz ist aktuell nur MS und Nintendo direkt. Microsoft hingegen ist eins der wetvollsten und eins der mächstigsten IT Unternehmen der Welt, die verdienen Kohle ohne Ende, der Gaming Bereich ist für die eben nur Peanuts, aber mit Phil Spencer wollen Sie eben diesen Markt nicht aufgeben sondern stark investieren und Marktanteile für sich beanspruchen, MS denkt in diesem Bereich auch langfristig, sowie es Sony schon lange tat. Microsoft hat ja im grunde über ne milliarde an Kunden die Windows 10 nutzen und wo der Store schon mit integriert ist, die haben eben einen verdammt guten Fundament um erfolg zu haben. Du kannst mir glauben das Konsolen für Sony und MS eigentlich Irrelevant sind, es sind die Stores womit die Kohle verdienen, an verkaufter Hardware verdienen die nix, denn diese müssen Sie günstig halten wie es geht. Hoffe wirklich das Sony, MS und Nintendo weiterhin und lange bestehen, denn das ist für uns Gamer das beste.

  25. Zocker1975 sagt:

    @Frosch mich interessiert jetzt weder Starfield noch Indiana Jones , ich warte eher auf Halo oder das neue Fable .
    Zu Indiana Jones da wurde gesagt wegen der Lizenz muss es Multiplattform werden , aus so einem Grund musste Sony auch MLB auf die Xbox bringen .

  26. Kirito 1990 sagt:

    @consoleplayer
    Hellblade 2 ja schon das erste war ja recht beliebt , da hatte Sony auch Geld rein gesteckt.
    Gears glaube würde sich auf der Playstation nicht so gut verkaufen , hab zwar Gears 5 auch gezockt aber nur weils im Game pass war hab in der Mitte abgebrochen aber fand die letzten Teile nicht mehr so gut wie die ersten 3 .

  27. consoleplayer sagt:

    "Zu Indiana Jones da wurde gesagt wegen der Lizenz muss es Multiplattform werden"

    Hätte ich nicht mitbekommen. Von wem wurde das gesagt?

  28. consoleplayer sagt:

    Kirito 1990
    Ist doch egal welches Spiel du nimmst. Ein Forza Horizon von mir aus... Wird aber auch nicht plötzlich auf der PS veröffentlicht.

  29. Jordan82 sagt:

    hmm ich werd es sicher auf der Xbox mal anzocken aber Bethesda Spiele bis auf 3 Ausnahmen haben mir eh nicht gefallen .
    Wenn man Starfield am PC so modden kann wie Skyrim , werd ich sicher bisschen modden .

  30. Kirito 1990 sagt:

    @consoleplayer Forza Horizon ist noch eins der besseren Games , aber State of Decy , Crackdown z.b waren echt mal mies .

  31. Tag Team sagt:

    @consoleplayer
    Weil Sony zu viele Spieler hat als das man sie links liegen lassen kann. Gears ist in der Entwicklung alles andere als Triple A. Ist halt so. Starfield ist eine neue IP. Gerade deswegen müssen so viele Leute wie möglich die Möglichkeit haben das Spiel zu kaufen um diese IP zu etablieren. Sollte man jetzt extra für starfield eine Xbox kaufen? Oder pc? Oder sonst was? Alle Optionen sind momentan nicht möglich oder nur bedingt möglich. Auch gegen Ende dieses Jahres. Es sei denn man will eine Series S. Aber Gott bewahre uns für dieser Konsole. Von daher wird es definitiv so kommen. Starfield muss einer breiten Kundschaft angeboten werden. Zumal science fiction spiele ja nicht jedem Spieler zusagen. Aber es bleibt einfach abzuwarten. Wie gesagt, Microsoft ist bekannt dafür dumme Entscheidungen zu treffen. Siehe Preisverdoppelung von Xbox live Gold.

  32. Zocker1975 sagt:

    @consoleplayer stand irgendwann mal bei XD bei einem Artikel , und auch bei Gamespot , Gameinformer .

  33. consoleplayer sagt:

    Kirito 1990
    Ich sehe du weichst vom Thema ab.

    Tag Team
    Dann werden wohl Everwild und Avowed auch auf die PS kommen? Diese Begründung passt nicht. Ich weiß nicht wie es kommen wird, aber deine Bergründung ist jedenfalls sinnlos.

  34. consoleplayer sagt:

    Zocker1975
    Muss ich mal googeln. Habe ich scheinbar echt verpasst.

  35. LordMark_Z sagt:

    @TheEagle Wenn man nichts selbst gebacken bekommt kauft man sich bekannte Sachen , versucht ein Monopol zu schaffen .
    Microsoft weiß sich ja nicht anders zu helfen sonst kommen weiter nur 55-68 % Titel

  36. consoleplayer sagt:

    Tag Team
    "Gears ist in der Entwicklung alles andere als Triple A."
    Wie kommst den darauf? Es ist die Hauptreihe von The Coalition, die über 200 Mitarbeiter beschäftigen. Natürlich ist Gears ein AAA Spiel. ^^

  37. Zahnfee sagt:

    Und täglich grüßt das Murmeltier.

  38. GamingFürst sagt:

    Die besten Xboys sind immer die die sich freuen das MS mit dem Abo und anderen Dingen Fantastilliarden verdienen wird...
    ...was bringt euch das in erster Linie als Gamer? Kommen dadurch, gerade von MS, automatisch Topspiele? Oder sollen sich lieber die Aktionäre freuen?

    Es sei denn zu jeder Xbox gabs es MS Aktien, dann verstehe ich es!

  39. Saowart-Chan sagt:

    "Starfield: Erscheint laut Insider Xbox-exklusiv"

    Aber....a.....a...a...aber die Mods!!!! ;____________;

  40. Sak0rium sagt:

    Was habt ihr den alle hier mit dem ollen Starfield, Jungs das kommt von Bugthesda wir wissen doch alle was aus Fallout 76 wurde.
    Da steckt Null Qualität oder Optimierung dahinter war es nie und wird es nie sein.
    Die Verseuchten Bug spiele können die gerne auf der Xbot behalten.

    16x Details!

    cheers

  41. Dunderklumpen sagt:

    @TheEagle

    Was dein Beitrag mit meinen "viele Milliarden machen noch lange nicht viele Spiele" zu tun hat.... Keine Ahnung!

    "...schade das Sony in anderen Bereichen in minus geht, sei es TVs, LapTops, Handys, Kameras und und,...."

    Hmm, sorry aber da solltest du auch deine Hausaufgaben machen, bevor du so einen Blödsinn verzapfst.

    Music: 264,5 Mrd. Yen = +22% Umsatz, 59,7 Mrd. Yen Operativer Gewinn = +64%.

    Pictures: 191,2 Mrd. Yen = -19% Umsatz, 22,2 Mrd. Yen Operativer Gewinn = +311%.

    Electronics Products & Solutions Segment (EP&S Segment): 649 Mrd. Yen = -0,2% Umsatz, 105,8 Mrd. Yen Operativer Gewinn = +31,8%

    Financial Services Segment: 425,3 Mrd. Yen = +4,5% Umsatz, 46,6 Mrd. Yen Operativer Gewinn = +43%.

    Game & Network Services (G&NS): 883,2 Mrd. Yen = +39,7% Umsatz, 80,2 Mrd. Yen Operativer Gewinn = +49,9%

    Lediglich ein Bereich machte Minus:

    Imaging & Sensing Solutions Segment (I&SS Segment): 266,9 Mrd. Yen = -11,4% Umsatz, 50,4 Mrd. Yen Operativer Gewinn = -33%

    Fazit nach dem 3. Quartal des Geschäftsjahres:
    Trotz Umsatzrückgängen in manchen Bereichen erwirtschafteten alle Konzernteile einen operativen Gewinn. Viele Firmenbereiche konnten den operativen Gewinn sogar erhöhen. Sony strotz in dieser Krise nur so vor Kraft.
    Der Cash-Flow des Konzerns konnte erneut gesteigert werden.

    ..........

  42. Matchwinner sagt:

    @Tag Team :Wie gesagt, Microsoft ist bekannt dafür dumme Entscheidungen zu treffen. Siehe Preisverdoppelung von Xbox live Gold.

    Genauso wie Sony mit ihren Store schliessungen .... Die nehmen sich beide nichts

  43. VerrückterZocker sagt:

    @Dunderklumpen
    Rechne Yen in Dollar oder Euro um, die Yen ist nix 😀 zumindest bei deren Größenordnung.

    Yeah Go MS Go 🙂 schön wenn MS was kickt, hoffe es wird sehr gut. Konkurrenz belebt das Geschäft und als Multiplattformer geht's mir gut 🙂

  44. Aquion85 sagt:

    Ich verstehe garnicht wie hier manch einer traurig sein kann wenn das Game Xclusiv kommt...
    Hab eh keine Konsole worauf ich es spielen könnte, selbst wenn ich wollte ‍♂️ und Interesse an der "new" gen auch schon lange verloren...
    Summa summarum kein verlust

  45. Aquion85 sagt:

    Emoji ignorieren

  46. Darkbeater1122 sagt:

    Tag Team, dem entsprechend sind alle Exklusivspiele mit neuer IP schlecht, wen sie bloß auf ein System kommen und da haben wir es alle 3 Konsolenhersteller sind dumm mit ihren Exklusivspielen, wen es neue IPS sind^^

  47. Tag Team sagt:

    @matchwinner
    „Genau wie Sony mit ihren Store Schließungen“

    Absolut richtig. Denn wie die Statistiken zeigen, spielen noch ca, 43,6% der Ps Gamer nur auf der PS3, Vita und Psp. Einfach nur dumm deine Argumentation.

  48. Tag Team sagt:

    @consoleplayer
    „ Dann werden wohl Everwild und Avowed auch auf die PS kommen? Diese Begründung passt nicht. Ich weiß nicht wie es kommen wird, aber deine Bergründung ist jedenfalls sinnlos.“

    Du gehst im Vorfeld davon aus, dass diese Spiele Xbox exklusiv werden und bezeichnest meine Argumentation daher als sinnlos. Weißt du das? Wurde das so untermauert? Nichts ist bestätigt in diesem Moment. Der Spencer ändert seine Meinung jede Woche. Man kann diesem Labersack gar nix mehr glauben. Und ja, alle Bethesda Spiele werden auch auf der Ps5 erscheinen. Wie gesagt, vllt nicht zum Launch aber mit Verzögerung. Sony kann auf die Xbox fanboys als Kunden verzichten. Daher ihre exklusiven PS Spiele. Microsoft im Gegenzug kann aber nicht auf die PS Gamer verzichten, denn nur ein Bruchteil wird durch die Spiele bewegt werden, von der Ps auf die Xbox zu setzen. Es ist halt so. Und zum Thema, was Spencer gesagt hat, dass sich der Bethesda Deal auch lohnt wenn alle Spiele nur für die Xbox erscheinen. Dazu kann man nur folgendes sagen: ja, absolut richtig. Nur hat Spencer nicht erwähnt ab wann sich das Geschäft amortisiert hat und anfängt profitabel zu werden. Vielleicht nach 5, 10 oder 25 Jahren. Who knows??? Du solltest verstehen, dass die Worte die solche Bosse da aussprechen wohl bedacht sind. Ohne die Ps Gamer wird sich der Bethesda Deal aber nicht lohnen. 100+ Millionen Ps Gamer kann und sollte man nicht links liegen lassen. Denn egal wie geduldig die oberen Bosse von Microsoft sind. Lange werden sie nicht Geld verbrennen wollen. Dafür ist Microsoft auch bekannt.

  49. BaArEi sagt:

    @Tag Team
    Du schreibst aber schon konfuse Sachen... Auf der einen Seite gehst du consoleplayer an, weil wie du sagst die Exklusivität für Xbox nicht bestätigt ist. Da hast du soweit recht. Auf der anderen Seite behauptest du aber direkt im Anschluss, dass alles auch für die PS kommt. Wo bitte sind deine Beweise, dass das so ist??? Du fantasierst dir Dinge zusammen, wie sie dir gerade in den Kram passen. Fakt ist: Die Spiele und IPs gehören jetzt Microsoft. Und nein Microsoft ist meiner Meinung nicht auf einen Release für die PS angewiesen. Warum denke ich das? Ganz einfach: Microsoft bringt seine Spiele im Gegensatz zu Sony nicht nur auf der Konsole, sondern zeitgleich auch auf dem PC und in Zukunft auch XCloud (Smartphones, TVs usw.) Das alles sind potentielle Konsumenten. Und damit haben sie eine gewaltige Reichweite, was auch deutlich die Spielerschaft der PS übersteigt.

  50. consoleplayer sagt:

    Tag Team
    Ich gehe gar nicht von einer Exklusivität aus und habe ja sogar geschrieben, dass ich es nicht weiß, wie es kommen wird. Dein Argument bezeichne ich als sinnlos, weil dieses Argument dann eben auf alle neuen Spielen übertragbar wäre, wie eben auch bei Everwild oder Avowed. Davon ist aber nicht auszugehen. Also ist dein Argument bzgl. neue IP's auf PS tatsächlich sinnlos.

    Du siehst doch gerade was Sony macht. Sie releasen das ein oder andere PS-Exclusive um die Plattform zu pushen. Eines davon (Returnal) ist ebenso eine neu Science Fiction IP, das ja wie du sagst nicht jedem zusagt und deswegen möglichst vielen Spielern zugänglich gemacht werden muss, aber es erscheint dennoch nur für die PS5. Dass diese Spiele keine übertrieben hohen Einnahmen generieren können, ist klar bei so wenig Konsolen im Umlauf und trotzdem laufen sie nur auf der PS5. Genau so probiert eben MS ihr Ökosystem zu pushen und zwar im vollen Bewusstsein, dass kurzfristig selbstverständlich weniger Einnahmen generiert werden, wenn die Spiele nicht auf der PS erscheinen.

    Bezüglich lange werden sie nicht Geld verbrennen: Wenn der Game Pass weiterhin monatlich mehr als 1 Mio User zulegt, dürfte MS zufrieden sein. Die Userzahlen schießen in Höhe ganz ohne große Games. Was wird erst passieren, wenn eben Starfield, Halo Infinite usw dazu kommen? Die PS hat natürlich eine große Userbase, ganz klar. Es ist aber dennoch wenig im Vergleich zum PC Markt und dann noch die ganzen mobilen Geräte dazu. Die Quartalszahlen des Gesamtkonzerns passen ja sowieso. Da wird kein Aktionär traurig sein.

1 2 3 4