Sunset Overdrive 2: Insomniac Games spricht über einen möglichen Nachfolger

Kommentare (10)

Könnte Insomniac Games auf kurz oder lang an einem "Sunset Overdrive 2" arbeiten? Dieser Frage stellte sich Marcus Smith, der als Co-Director am ersten "Sunset Overdrive" mitwirkte und darauf hinwies, dass noch viele Geschichten darauf warten, von den Entwicklern erzählt zu werden.

Sunset Overdrive 2: Insomniac Games spricht über einen möglichen Nachfolger
"Sunset Overdrive": Wird die Reihe fortgesetzt?

Mit der Übernahme von Insomniac Games im Sommer 2019 sicherte sich Sony Interactive Entertainment nicht nur die „Spider-Man“- und „Ratchet & Clank“-Macher an sich.

Darüber hinaus wechselten auch sämtliche Marken des kalifornischen Entwicklerstudios den Besitzer – darunter die Rechte am seinerzeit für den PC und die Xbox One veröffentlichten Action-Titel „Sunset Overdrive“. Da sich Sony Interactive Entertainment kürzlich dazu entschloss, den Markenschutz an „Sunset Overdrive“ zu erneuern, machte schnell das Gerücht die Runde, dass die Marke auf kurz oder lang zurückkehren könnte. Sei es in Form eines Remasters des ersten Teils oder eines Nachfolgers.

Es warten noch Geschichten darauf, erzählt zu werden

In einem Interview äußerte sich Marcus Smith, der als Co-Director am ersten „Sunset Overdrive“ mitwirkte, zu einem möglichen „Sunset Overdrive 2“ und wies darauf hin, dass er einem Nachfolger definitiv offen gegenübersteht. Zumal im zugrunde liegenden Universum noch zahlreiche Geschichten darauf warten, von den Entwicklern erzählt zu werden.

Zum Thema: Sunset Overdrive: Sony erneuert den Markenschutz – Umsetzungen geplant?

„Ich meine, mein Ansatz besteht darin, niemals nie zu sagen. Natürlich sind wir jetzt ein Teil von Sony, aber wir besitzen die IP und nichts hindert uns wirklich daran, außer dass wir in unserer Zukunft viele wirklich aufregend Dinge haben“, so Smith. „Ich würde es machen. Ich denke, es gibt viele Geschichten, die in diesem Universum erzählt werden können, und ich würde gerne darauf zurückkommen. Ich hatte viel Spaß bei diesem Spiel.“

Derzeit liegt der interne Fokus von Insomniac Games erst einmal auf der nahenden Veröffentlichung von „Ratchet & Clank: Rift Apart“, das ab dem 11. Juni 2021 exklusiv für die PlayStation 5 erhältlich sein wird. Ob es danach auch mit „Sunset Overdrive“ weitergehen könnte, bleibt abzuwarten.

Quelle: Wccftech

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. 3DG sagt:

    Naja, war ganz nett aber mehr auch nicht.

  2. Juan sagt:

    Ich kenne nicht einmal den ersten Teil^^ also wenn dann einen reboot, für die Masse wäre das besser...

  3. Crysis sagt:

    Möglich ist vieles, aber wenn Spiele wie RaC RA vermutlich eine Fortsetzung bekommen sowie ein Spiderman 2 und Ape Escape in Entwicklung ist, dann dürften kaum noch Entwickler für ein Sunset Overdrive 2 verhanden sein. Hoffe Teil 1 kommt irgendwann mal ins PS+, würde das gerne mal spielen.

  4. Nelphi sagt:

    Ja, im PS+ Würde ich es mal testen, mal schauen was daraus wird.

  5. raphurius sagt:

    Hab Sunset Overdrive nie gespielt, aber gab es dort denn wirklich eine Geschichte? War das nicht ein reiner Spass-Shooter?

    Lasst Insomniac Games besser einen VR-Titel für die PS VR2 entwickeln. Die neue Brille bräuchte ja auch einschlagende Verkaufsargumente. Ausserdem hat das Studio bereits mit Titeln wie Stormland und Edge of Tomorrow bewiesen, dass sie selbst VR-Spiele entwickeln können.

  6. MartinDrake sagt:

    Für mich war Sunset neben Quantum Break das lohnenste und spassigste Xbox Spiel…

  7. Icebreaker38 sagt:

    Joa war ganz nett. Mal was neues aber auch nicht wirklich ein top Titel.

  8. Pitbull Monster sagt:

    Dann hoffentlich mit einem anderen Artstyle. Ich hasse diesen Cartoon/ Fortnite Look.

  9. GeaR sagt:

    Ich hab es mir für die Xbox gekauft und es ist halt ein totaler Spaß shooter ohne Sinn und Verstand.
    Man hat da auch gemerkt, dass die nicht so viel Geld für die Entwicklung hatten.

    Ich will nach dem ersten eigentlich keinen zweiten. Wozu auch? Story war ja Nebensache. Auf einem Konzert tranken die Leute einen energy drink wurden alle zu diesen Monstern und du bist der müllmann, der die Dosen usw. eingesammelt hat. Yeah geiler shit xD Füße fand ich dann doch besser.

  10. Boyka sagt:

    Erster Teil hat mir nicht gefallen.