Streets of Rage 4: Shiva für „Mr. X Nightmare“-DLC vorgestellt

Kommentare (1)

Shiva ist der finale Charakter des für "Streets of Rage 4" erscheinenden Download-Paketes "Mr. X Nightmare". Vorgestellt wird er heute in einem Trailer.

Streets of Rage 4: Shiva für „Mr. X Nightmare“-DLC vorgestellt
Mit Shiva wird das Charakter-Portfolio komplettiert.

„Streets of Rage 4“ wird mit einem weiteren Charakter erweitert. Shiva, der mit dem DLC „Mr. X Nightmare“ eingeführt wird, ist der finale Download-Charakter des Titels, wie der Publisher und Entwickler Dotemu sowie die Entwickler Lizardcube und Guard Crush Games heute bekanntgaben. Vorgestellt wird der Recke unterhalb dieser Zeilen in einem Video.

Estel Aguirre und Max Thunder mit an Bord

Shiva gesellt sich zu den zuvor angekündigten Charakteren Estel Aguirre und Max Thunder und wird als ein „charismatischer Kenpo-Meister“ beschrieben, dessen Zeit gekommen ist, um Buße zu tun. Bereit, das Syndikat für immer zu verlassen, ist Axel Stones ehemaliger Rivale nun entschlossen, in „Mr. X Nightmare“ etwas anders zu machen.

Mit „Mr. X Nightmare“ wird ebenfalls ein Survival-Modus eingeführt, der die Spieler durch verschiedene Geschicklichkeitstests schickt. „Spieler können zusätzlich ihren persönlichen Kampfstil mit neuen Moves über die leicht zugängliche Charakteranpassung erstellen, während zusätzliche Waffen und Feinde dafür sorgen, dass auch kommende Kämpfe immer interessant bleiben“, so die Macher in der einstigen Pressemeldung.

Zur weiteren Ausstattung von „Mr. X Nightmare“ zählt neue Originalmusik von Tee Lopes, einem Komponisten und Arrangeur, der zuvor in Spielen wie „Sonic Mania“, „League of Legends“ und „Monster Boy and the Cursed Kingdom“ zu hören war. Ein ebenfalls geplantes kostenlose Update kommt wiederum mit dem Schwierigkeitsgrad New Mania+ daher.

Mehr zu Streets of Rage 4: 

„Streets of Rage 4“ ist für PlayStation 4, Xbox One, Switch und PC via Steam erhältlich. „Mr. X Nightmare“ soll 2021 erscheinen. Nachfolgend der anfangs erwähnte Trailer:

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. keks85 sagt:

    Jawohl...