Chivalry 2: Das sind die Charakterklassen

Kommentare (10)

Heute erscheint das Kampfspiel "Chivalry 2" für PS4 und PS5. Dabei stehen euch verschiedene Charakterklassen zur Verfügung, mit denen ihr euch auf einen Kampfstil spezialisieren könnt.

Chivalry 2: Das sind die Charakterklassen
In "Chivalry 2" erwarten euch mehrere Charakterklassen, die euch unterschiedliche Kampfstile bieten.

Ab heute könnt ihr euch ins Kampfgetümmel von „Chivalry 2“ stürzen. Der Titel erscheint für PlayStation 4 und 5 sowie Xbox One, Xbox Series X/S und PC. Dank der Crossplay-Funktion könnt ihr unabhängig von der gewählten Plattform gegen Freunde und andere Gegner antreten. Passend zum Release wurden nun die verschiedenen Charakterklassen vorgestellt, die euch die Wahl zwischen Nahkampf, Fernkampf und Unterstützung ermöglichen.

Chivalry 2: Für welche Klasse entscheidet ihr euch?

Insgesamt bietet euch das Spiel vier verschiedene Klassen, die alle nochmal in Untergruppen unterteilt sind. Für den Fernkampf stehen euch Bogenschützen zur Verfügung, die ihr auch mit Speeren oder ähnlichen Waffen ausstatten könnt. Besonders treffsichere Spieler erwartet sogar ein Bonus, der den Spezialangriff schneller regeneriert.

Für diesen Vorteil müsst ihr aber geringeres Leben als bei den anderen Klassen in kauf nehmen. Im Gegensatz zu den Schützen besitzen Ritter besonders viel Leben und eignen sich gut, um möglichst viel Schaden anzurichten. Deshalb eignet sich diese Klasse vor allem für Einsteiger und lässt euch dank der Untergruppen trotzdem genug Wahlmöglichkeiten für euren eigenen Spielstil.

Wenn euch der Sinn eher nach einem Allrounder steht, solltet ihr den Fußsoldaten ausprobieren. Mit einer erhöhten Bewegungsgeschwindigkeit, einer Auswahl an Waffen mit hoher Reichweite und einer heilenden Spezialfähigkeit ist diese Klasse für alle Situationen gewappnet.

Mehr zu Chivalry 2:

Den Abschluss bildet der Vanguard, mit dem ihr primär für die Schadensverteilung zuständig seid. Genauso viel steckt dieser aber auch ein, da er nur wenig Lebensenergie besitzt. Gelingt euch der Spagat zwischen Angriff und Zurückhaltung, könnt ihr eurer Truppe einen Vorteil verschaffen. Probiert euch also einfach durch alle Klassen und entscheidet dann, wer eurem persönlichen Spielstil am meisten entspricht.

Launch Trailer:

Quelle: PlayStation Blog

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Smoff sagt:

    Geiles game. Beta wurde gesuchtet.

  2. wITCHcrftXX sagt:

    Fande es irgendwie relativ unspektakulär. Leider..gab einige Games in letzter Zeit wo ich mir mehr erhofft habe.

  3. Newface sagt:

    ist das Game nicht genauso wie For Honor?
    Danke

  4. Highman sagt:

    Kann man überhaupt nicht mit for honor vergleichen. Jeder soldat wird hier von einem Spieler gesteuert. Eher wie ein battlefield nur mit nahkampf waffen.
    Freu mich auf heute abend.

  5. Newface sagt:

    Dank dir

  6. Sinthoras_96 sagt:

    Hmm könnte schwören, dass es in der Beta auch KI Bots in jedem Team gab

  7. Neox83 sagt:

    Ich glaube das gönne ich mir mal mit nem Kumpel zusammen .

    Sieht spaßig aus .

  8. Senad 77 sagt:

    Gibt es irgendwo Tests zu dem Spiel?

  9. Ifosil sagt:

    Hab die Beta gespielt und naja... Teil 1 war irgendwie besser. Man merkt, dass die Entwickler hier die Konsolenspieler im Blick hatten und das Kampfsystem versimpelt haben.

  10. Spottdrossel sagt:

    Das Game ist die billige Version von For Honor.