Monark: Erster Trailer und weitere Details zum Rollenspiel enthüllt

Kommentare (5)

Das Japano-Rollenspiel "Monark" hat sowohl einen offiziellen Trailer als auch weitere Details erhalten. Die Veröffentlichung wird hierzulande im kommenden Jahr erfolgen.

Monark: Erster Trailer und weitere Details zum Rollenspiel enthüllt

NIS America und das Entwicklerstudio Lancarse haben offizielle Details zu dem kommenden Japano-Rollenspiel „Monark“ enthüllt. Demnach wird das Abenteuer, das von ehemaligen „Shin Megami Tensei“-Entwicklern erschaffen wird, im Frühjahr 2022 für die PlayStation 5, die PlayStation 4 und die Nintendo Switch erscheinen.

Die Spieler werden nicht nur äußeren Gefahren begegnen, sondern müssen auch gegen sich selbst antreten. Als die Shin-Mikado-Academy von einem mysteriösen Nebel umhüllt wird, müssen die Spieler ein Ego entwickeln und Pakte brechen, die von den Pactbearers aufgestellt wurden.

Zum Thema: Monark – Erste Details zum neuen Rollenspiel früherer „Shin Megami Tensei“-Entwickler

Um die Freunde zu retten, die in der Akademie eingesperrt sind, müssen die Spieler die Otherworld betreten. Dabei handelt es sich um eine von Dämonen besiedelte Dimension abseits der realen Welt, in der man die Authority of Vanity nutzen muss, um die Fiends zu beschwören, deren Kraft vom Ego des Meisters abhängt.

Die offiziellen Features

  • Tauche in den Wahnsinn ein: Wechsle zwischen den Welten – erkunde den Nebel in der echten Welt oder Kämpfe in der mysteriösen Otherworld. Rufe Verbündete zur Hilfe, bekämpfe die Gegner und enthülle die Geheimnisse der Akademie. Wirst du verrückt und zerstörst dein eigenes Ich?
  • In den Nebel und darüber hinaus: Tauche in ein dunkles Reich ein, in dem die Realität mit dir selbst kollidiert. Die mysteriöse Welten werden mit einem surrealen, dunklen Neo-Fantasy-Stil und ihren Charakteren zum Leben erweckt.
  • Die Macht des eigenen Ichs: Stärke dein Ego und verändere das Auftreten deiner Fiends mitsamt ihrer Fähigkeiten. Schalte diverse Fiends frei, die du in den Kampf schickst. Das freie Taktik-System erlaubt dir, die Einheiten auf dem Kampffeld so zu positionieren, so dass die Zerstörung auf deine Gegner niederprasselt.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Squall Leonhart sagt:

    Das sieht so gut aus.
    Mir kommen gerade die Erinnerungen an Shin Megami Tensei hoch.

  2. Magatama sagt:

    Jepp. Sehr Megaten-mäßig. Irgendwie ein Mix aus den klassischen Megaten-Spielen und dem Persona-Spinoff. Bin seeehr gespannt.

  3. Lando_ sagt:

    Ja, dachte auch an deutliche Persona-Einflüsse. Wird vorgemerkt. Für PlayStation - selbstverständlich!

  4. DubisteineSeele sagt:

    Ich halte auch mal ein Auge drauf, aber schade dass die NISA Games immer so aussehen als hätten sie n Budget von 10 Dollar :/

  5. Lando_ sagt:

    Ja, es ist schade. Die müssen ja irgendwie auch auf der Switch laufen. Da könnte man auch mit größerem Budget nicht mehr machen.