PS5: Mit Geld allein erschafft man keine qualitativen Spiele, meint Jim Ryan

In einem aktuellen Interview hat PlayStation-Oberhaupt Jim Ryan über die eigene Entwicklungsstrategie gesprochen. Demnach lässt man den First-Party-Studios kreative Freiheit statt ihnen Geld in den Rachen zu werfen.

PS5: Mit Geld allein erschafft man keine qualitativen Spiele, meint Jim Ryan

"Ghost of Tsushima" war eines der PS4-Highlights des letzten Jahres.

Sony Interactive Entertainment und Microsoft buhlen um die Gunst der Spieler. Während Sony Interactive Entertainment seit Jahren mit hochqualitativen First-Party-Produktionen zu begeistern weiß, die meist sowohl die Kritiker als auch die Spieler überzeugen, hat sich Microsoft in den letzten Jahren auf den Aufkauf namhafter Entwicklerstudios und Publisher wie Bethesda Softworks, Obsidian Entertainment, Ninja Theory, inXile Entertainment und Double Fine konzentriert.

Entwickler benötigen auch eine freie Hand

Nachdem Microsoft im Rahmen der E3 die ersten Projekte der Zusammenarbeit mit Bethesda enthüllt, wodurch Xbox- und PC-Spieler Abenteuer wie „Starfield“ und „Redfall“ erhalten werden, warten PlayStation-Spieler auf eine Reaktion seitens Sony Interactive Entertainment. In einem aktuellen Interview mit Axios sprach PlayStation-Oberhaupt Jim Ryan indirekt auch über Microsofts Strategie.

„Kreatives Talent zu pflegen ist nicht so leicht wie ihm Geld zuzuwerfen. Man muss ihm auch die Freiheit geben, um kreativ zu sein, Risiken einzugehen und mit neuen Ideen zu kommen. Schaut euch nur Ghost of Tsushima von Sucker Punch an. Das war nicht das Spiel, von dem wir dachten, was sie machen würden, aber wir sind nicht übertrieben starrsinnig oder körperschaftlich mit unseren Talenten. Wir möchten, dass sie unsere Hardware als ihre kreative Palette nutzen.“

Mehr zum Thema: PS5 – Laut Jim Ryan hat man einen besseren Start als mit der PS4 hingelegt

Mit diesen Worten scheint Ryan durch die Blume gegen Microsofts Strategie bei den Entwicklungen der First-Party-Studios zu schießen. Schließlich waren es in der letzten Generation nur eine Handvoll Xbox-Exklusivtitel, die auf ein ähnliches Niveau wie PlayStation-Exklusivtitel eingestuft wurden. In dem letzten Jahr hat Microsofts Phil Spencer mehrfach betont, dass man den Entwicklern mehr Freiheiten gewähren möchte. Ob die Xbox-Exklusivtitel tatsächlich auch qualitativ zulegen können, wird die Zeit zeigen. In diesem Jahr werden unter anderem „Halo: Infinite“ und „Forza Horizon 5“ auf den Markt kommen.

Was ist eure Meinung zu den First-Party-Titeln der beiden Unternehmen? Verratet es uns in den Kommentaren!

Weitere Meldungen zu , .

Diese News im PlayStation Forum diskutieren

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Top News

GTA 5 für PS5 & Xbox Series X/S

Droht eine weitere Verschiebung?

GTA Online

Spielt als Franklin und Lamar – Koop-Erfahrung eingeführt

DualSense kaufen

PS5-Controller in Starlight Blue und Nova Pink erhältlich

Elden Ring

Gameplay-Video zeigt den halb-menschlichen NPC Boc

Yu-Gi-Oh! Master Duel in der Vorschau

Zeit für ein Free-2-Play-Duell!

Mehr Top-News

Hotlist

1 8 9 10

Kommentare

VerrückterZocker

VerrückterZocker

20. Juni 2021 um 22:04 Uhr
proevoirer

proevoirer

20. Juni 2021 um 22:06 Uhr
VerrückterZocker

VerrückterZocker

20. Juni 2021 um 22:12 Uhr
Squall Leonhart

Squall Leonhart

20. Juni 2021 um 22:18 Uhr
VerrückterZocker

VerrückterZocker

20. Juni 2021 um 22:22 Uhr
Peter_Parker

Peter_Parker

21. Juni 2021 um 00:09 Uhr
proevoirer

proevoirer

21. Juni 2021 um 00:10 Uhr
TemerischerWolf

TemerischerWolf

21. Juni 2021 um 07:58 Uhr
Waltero_PES

Waltero_PES

21. Juni 2021 um 08:08 Uhr
FCKfanKidz

FCKfanKidz

21. Juni 2021 um 09:21 Uhr
consoleplayer

consoleplayer

21. Juni 2021 um 09:46 Uhr
Waltero_PES

Waltero_PES

21. Juni 2021 um 10:05 Uhr
Squall Leonhart

Squall Leonhart

21. Juni 2021 um 10:20 Uhr
1 8 9 10