Housemarque: Nicht nur Sony war an einer Übernahme interessiert

Kommentare (165)

Das finnische Entwicklerstudio Housemarque wurde kürzlich von Sony Interactive Entertainment übernommen. Mitbegründer und CEO Ilari Kuittinen teilte jetzt in einem finnischen Interview mit, dass auch andere große Player ihr Interesse signalisiert haben.

Housemarque: Nicht nur Sony war an einer Übernahme interessiert
Seit vergangener Woche gehört Housemarque zu den PlayStation-Studios.

Am vergangenen Dienstag verkündete Sony Interactive Entertainment offiziell die Übernahme des „Returnal“-Entwicklers Housemarque. Der Studio-Leiter verriet jetzt, dass nicht nur das japanische Softwareunternehmen an einer Akquisition interessiert war.

„Die üblichen Verdächtigen“

Ilari Kuittinen wurde in einem Interview gefragt, welche Unternehmen ihr Interesse bekundet haben. Darauf antwortete er Folgendes: „Die üblichen Verdächtigen. Das sind die grossen Spieler im Feld aus China, Schweden und den Vereinigten Staaten. Ich muss sagen, dass ein ganz besonderer Frühling hinter uns liegt und die Tatsache, dass wir am Wettbewerb teilgenommen haben, fühlt sich sogar ein wenig surreal an.“

In den USA kommen natürlich mehrere Publisher in Frage, die das finnische Entwicklerstudio gerne übernommen hätten. Ob Microsoft an einem Kauf interessiert war, lässt sich nur vermuten. Aus Schweden kommt lediglich die Embracer Group in Frage, die sich in Kauflaune befindet und bereits zu den größten europäischen Spiele-Herstellern gehört. Bei dem chinesischen Unternehmen könnte es sich um Tencent handeln.

Letzen Endes haben sich die Housemarque-Verantwortlichen für Sony entschieden. Angesichts der erfolgreichen Zusammenarbeit bei dem Roguelike-Shooter „Returnal“ befand sich die PlayStation-Firma in der besten Position für eine erfolgreiche Übernahme. Aus diesem Grund war der verkündete Studio-Kauf alles andere als eine Überraschung. Noch am Tag der offiziellen Bekanntgabe haben wir erfahren, dass die Verhandlungen bereits im letzten Jahr begonnen haben.

Related Posts

Mit dem besagten PS5-Titel gelang Housemarque der Durchbruch zu größeren Projekten, weshalb ihr euch in Zukunft auf weitere exklusive AAA-Produktionen freuen dürft. Kuittinen teilte mit, dass die nächsten Projekte „noch größer und ehrgeiziger“ ausfallen könnten.

Quelle: Yleisradio

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.
1 2 3 4

Kommentare

  1. Juan sagt:

    Wahrscheinlich aber nur weil sie ein Jahr vorher kam und die leute nach der PS2 mal Lust auf was neues hatten.

  2. Waltero_PES sagt:

    Umeyer:
    Du hast doch D_ynasty hoffnungsvoll geschrieben, dass die Xbox sehr wohl die PlayStation überholen kann. Wenn Du Deinen Aufruf gegen Heuchelei ernst nehmen möchtest, müsstest Du normalerweise bei D_ynasty KoAs Link posten. Mit der Aussage, dass das bisher mit Industriespionage möglich war 😉

  3. Squall Leonhart sagt:

    @ Waltero
    Tobias Schulte alias Z0RN, würde den Beitrag innerhalb von Minuten löschen. Bzw. melden die Grünen das sofort dem Meister. Wäre also sinnlos, da den Beitrag niemand sehen wird :p

  4. Sergey Fährlich sagt:

    @Squall Leonhart
    Bei deinem Unsinn braucht man keinen Blödsinn dagegenbrabbeln. Das steht für immer im Netz für alle sichtbar.

  5. Waltero_PES sagt:

    Squall:
    Ich finde, da wird neuerdings eine Menge Diskussion zugelassen.

  6. Squall Leonhart sagt:

    Unsinn…:D
    So kann man es auch drehen, Fakten als Unsinn bezeichnen.
    Ihr Trolle und damit meine ich jetzt nicht welche wie Console die Kritik ausüben, sondern welche wie dich.
    Deine Art meldet sich hier extra hier auf einer Playstation Seite an um andere zu ärgern oder gar zu mobben. Nice Try Troll.

  7. Allesfürnix sagt:

    Gegen kleine Seitenhiebe bezüglich MS oder Sony sagt ja keiner was, es sollen ja durchaus konstruktive Diskussionen stattfinden. Es sollen auch User beider Seiten hier ihre Beteiligung daran haben - sonst leben wir hier in einer sehr einseitigen Blase und damit wird man nur geblendet - kennt man ja so Blasen von Facebook und Co.

    Ich selbst bin ja Xbox-Spieler aber man muss schon auch realistisch sein, dass eigenes System auch seine Schwächen hat, weder Xbox noch PS5 sind das "beste" oder "perfekt" - für einen persönlich Verständlich, ist subjektiv aber offiziell gibt es die beste Konsole nicht. Jeder hat das und dort seine Schwächen oder Stärken.
    Manche scheinen gerne zu vergessen, wenn ein Spiel auf einen System etwas besser oder schlechter läuft, dass das Problem Softwareseitig vom Spiel stattfindet und nicht auf fast identer Hardware - siehe Valhalla, wo sind die Unterschiede jetzt?

    Dass jeder sein System gerne verteidigt, ist auch verständlich, sollte aber nicht zu diesem Kindergarten führen wie er hier oder auf XD abgezogen wird.

    Bezüglich löschen, ist hier die Moderation nicht anders als XD das kann ich getrost behaupten, wurde auch auf XD schon oft gelöscht.
    Zahlen und Fakten sind halt hier und dort nicht gern gesehen.

    Und was Gerüchte angeht, joa - heißt ja nicht umsonst Gerüchte, irgendein Honk streut die mit Verweis auf einen Freund eines Freundes des Bruders vom Onkel der Tante meiner Mama.
    Dass da jetzt MS oder Sony dahinter steht, mit übelsten Verschwörungen ist auch nur geistiger Durchfall einiger Kinder.

  8. consoleplayer sagt:

    Ich fühle mich geehrt. 😀

  9. Squall Leonhart sagt:

    @Console
    Gerne doch. Multis die andere nicht mobben sind herzlichst willkommen.^^

  10. KoA sagt:

    @ Sergey Fährlich:

    „Der zweite Teil des Satzes ist wichtig. “

    Ach ja? - Du versuchst hier doch jetzt nicht etwa wirklich weismachen zu wollen, dass MS weder Ambitionen, noch Mittel und Wege habe, Gerüchte und Falschdarstellungen gegen die eigene Konkurrenz anzustacheln und verbreiten zu lassen, ohne dabei selbst als direkte Ursprungsquelle in Erscheinung zu treten, oder? 😉
    Wer tatsächlich so naiv ist, dies ernsthaft zu glauben, der verfügt meiner Ansicht nach kaum wirklich über die passende Grundlage, hier den IQ anderer Personen großartig anzugreifen und infrage zu stellen.

    Damit ist dieses Thema an dieser Stelle aus meiner Sicht durch. 🙂

  11. consoleplayer sagt:

    Squall
    Danke, aber hier und da werde ich eben etwas zurücksticheln. 😉

  12. Squall Leonhart sagt:

    @console
    Sticheln ist in Ordnung und manchmal auch lustig.

  13. Sergey Fährlich sagt:

    @KoA
    Auf wei oh wei. Da brüstet sich aber jemand mit gefährlichem Halbwissen, dass er dann auch noch anderen vorwirft. Man muss schon Alu unter der Schädeldecke haben, um zu glauben, dass ein Weltkonzern, der einem anderen Weltkonzern und gleichzeitig wichtigen Kunden mit dem er teils strategisch zusammenarbeiten und über den er Millionen einnimmt durch Nutzung der Serverplattformen, hintenrum in den Rücken fällt, in dem er Bubenstreiche spielt ohne sich dabei Sorgen zu machen, dass es den Untergang bedeuten könnte, wenn das alles auffliegt.
    Du hast Dir anscheinend zu viele Pegida- und AfD-Theorien durch die Nase gezogen. Denn hier gibt es nur zwei naive User: du und Squall Leonhart.

  14. Sergey Fährlich sagt:

    @KoA
    Genau. Microsoft spielt Bubenstreiche bei einem wichtigen Kunden und strategischem Partner. Du hast beim Haare blondieren anscheinend deine Alufolie auf dem Kopf gelassen.

  15. KoA sagt:

    Was sich einzelne hier selbst ganz gerne mal als bloßes „Sticheln“ genehmigen, wird anderen gegenüber völlig ungeniert als „Trollerei“ ausgelegt. So geht‘s natürlich auch. 😉

1 2 3 4