DICE LA: Erhält mit Ripple Effect Studios einen neuen Namen

Kommentare (6)

DICE LA nimmt Abstand vom namensgebenden Entwickler und möchte fortan unter der Bezeichnung Ripple Effect Studios eigenständiger entwickeln.

DICE LA: Erhält mit Ripple Effect Studios einen neuen Namen
Ihr müsst euch einen neuen Namen merken.

DICE LA hat einen neuen Namen erhalten. Wie Electronic Arts bekanntgab, heißt der Entwickler fortan Ripple Effect Studios. Für die Leitung sorgt Christian Grass.

Das etablierte Studio mit dem neuen Namen arbeitet zusammen mit DICE am kommenden Shooter „Battlefield 2042“ und wird am 22. Juli 2021 im Rahmen der EA Play Live die „nächste wichtige Spielerfahrung für den Titel“ enthüllen.

Eine eigene Kultur entwickelt

„Bei Ripple Effect Studios stehen Innovation und Qualität an der obersten Stelle von jedem Projekt, denn selbst die kleinste Idee kann die Welt verändern. Das ist das entscheidende Merkmal hinter dem neuen Namen des Studios“, so Christian Grass, GM von Ripple Effect Studios, in der Pressemeldung. Im Laufe der letzten acht Jahre habe man eine eigene Kultur und eine eigene Art und Weise, wie die Dinge erledigt werden, entwickelt.

„Das Entwicklerstudio hat eine großartige Erfolgsgeschichte und ist bereit, eine Institution qualitativ hochwertiger Videospiele zu werden“, ergänzt Vince Zampella, Gründer von Respawn Entertainment, zu dessen Aufgaben unter anderem die Aufsicht von Ripple Effect Studios gehört. „Mit einem neuen Campus, der vor Ort in Los Angeles entsteht und verfügbaren Remote-Arbeitsplätzen ist dies der beste Zeitpunkt, sich uns anzuschließen.“

Grass und Zampella werden im Rahmen der EA Play Live am bevorstehenden Spotlight „Die Zukunft des FPS-Genres“ teilnehmen und über „Apex Legends“ und „Battlefield“ sprechen. Dabei sollen Hinweise „auf die neue von Spielenden inspirierte Erfahrung“ gegeben werden. Das Spotlight, an dem auch Oskar Gabrielson von DICE und Chad Grenier von Respawn teilnehmen werden, startet am heutigen 8. Juli 2021 um 19:00 Uhr.

Weitere Meldungen rund um Electronic Arts: 

Im Rahmen der EA Play Live Main Show, die am 22. Juli 2021 um 19 Uhr beginnt, wird Grass zudem verraten, woran er und das Team von Ripple Effect derzeit arbeiten.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. freedonnaad sagt:

    Wenn die apex legends und battlefield 2042 als Zukunft der fps Spiele ansehen, dann prost Mahlzeit. Würde aber mal wieder EAs Strategie entgegen stehen, dass man mehr auf die Spieler eingehen will.

    Wieviel wohl die Umbennemung gekostet hat?

  2. kristallin sagt:

    Bei dem Logo und Namen könnte das auch ein Hersteller von erotischem Spielzeug sein

  3. Horst sagt:

    @kristallin: Riiple, nicht Nippel 😀
    Also mir gefällt das Logo. Und unter der Fuchtel von Respawn, könnten uns noch coole Games erwarten... naja, vielleicht 😀

  4. kristallin sagt:

    @Horst
    Kennst dich wohl nicht so gut damit aus :p Es gibt da so wellenförmige Gegenstände, ähnlich wie im Logo, an die hatte ich gedacht 😉

  5. xjohndoex86 sagt:

    Das neueste Fleshlight mit Ripple Effect. ^^

  6. RegM1 sagt:

    Logo erinnert eher an einen Darm xD

    Apex und BF sind die Zukunft der Shooter? Schade.