Final Fantasy XVI: Arbeiten gehen voran – Englische Sprachaufnahmen fast abgeschlossen

Kommentare (27)

Im Rahmen des aktuellen "Letter from the Producer"-Livestreams ging Produzent Naoki Yoshida auf die Arbeiten am kommenden Rollenspiel "Final Fantasy XVI" ein. Wie Yoshida versprach, macht die Entwicklung aktuell große Fortschritte.

Final Fantasy XVI: Arbeiten gehen voran – Englische Sprachaufnahmen fast abgeschlossen
"Final Fantasy XVI" macht große Fortschritte.

Zu den ersten großen Third-Party-Titeln, die im vergangenen Jahr für die PlayStation 5 angekündigt wurden, gehörte unter anderem das Japano-Rollenspiel „Final Fantasy XVI“ aus dem Hause Square Enix.

Wie es in der offiziellen Ankündigung unter anderem hieß, entsteht das Rollenspiel-Abenteuer unter der Aufsicht des Produzenten Naoki Yoshida, der zuletzt dem Online-Rollenspiel „Final Fantasy XIV“ zu einem zweiten Frühling verhalf. Im Rahmen des aktuellen „Letter from the Producer“-Livestreams ging Yoshida etwas näher auf die Arbeiten an „Final Fantasy XVI“ ein und versicherte, dass das ambitionierte Projekt große Fortschritte macht.

Zum Thema: Final Fantasy XVI: Release des Rollenspiels frühestens im Geschäftsjahr 2022/2023?

Darüber hinaus wurde darauf hingewiesen, dass die Arbeiten an den englischen Sprachaufnahmen so gut wie abgeschlossen sind. Unklar sei allerdings noch, ob „Final Fantasy XVI“ zu den Titeln gehören wird, die auf der diesjährigen Tokyo Game Show zu sehen sein werden.

Die weiteren Aussagen von Naoki Yoshida haben wir nachfolgend für euch zusammengefasst.

Yoshidas Aussagen in der Übersicht

  • Die Arbeiten an den englischen Tonaufnahmen sind fast abgeschlossen.
  • Alle Szenarien sind in Stein gemeißelt.
  • Die Entwicklung verläuft gut. Möglicherweise sind die Entwickler aber nicht in der Lage, das Spiel auf der Tokyo Game Show 2021 zu zeigen.
  • Naoki Yoshida möchte ein Spiel nur in höchste Qualität zeigen, damit die Spieler sofort den Wunsch verspüren, das Spiel zum Release kaufen zu müssen.

Wann „Final Fantasy XVI“ im Endeffekt das Licht der Welt erblicken wird, ist weiter unklar.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Subject 0 sagt:

    Und wie sieht es mit der deutschen Übersetzung aus? Ist die genau so schlecht wie in den anderen FF-Teilen oder stimmt die Übersetzung diesmal?

  2. 7ZERO7 sagt:

    Deutsch ist leider oft schlecht was japanische games angeht, da ist mir lieber das ich direkt auf Japanisch spiele und deutsche texte hab, oder nur englische stimme weil die es auch ab und zu gut rüber bringen und die stimme vom Trailer ist ja sehr gut vom hauptcharacter deshalb bin ich für englisch XD

  3. RikuValentine sagt:

    Das du es immernoch nicht verstehst Subject.
    Die deutsche Übersetzung beruht auf dem Japan Original. Die englische ist falsch.

    Meine Güte.

  4. 7ZERO7 sagt:

    #RikuValentine das ist doch egal von wo es übersetzt wird oder ob es sinn macht oder nicht, der Ton muss gut sein also die gefühle der charactere usw und die machen kein sinn in deutsch das ist einfach billig gemacht, die deutsche können sowas nicht wir haben leider keine 1990-2000 wo die gefühle gut waren XD

  5. Subject 0 sagt:

    Und wieso wird dann die Englische nicht richtig übersetzt Riku?

  6. Squall Leonhart sagt:

    Die Synchronisation in Final Fantasy VII Remake wäre genial gewesen, hätte man nicht diese Zombie Stimmen für Cloud und Sephirot genommen. Ich habe eben null verstanden warum man nicht den Synchronsprecher Björn Schalla aus Advent Children genommen hatte.

    An sich muss man sagen das wenn Square Enix die Spiele in deutscher Sprache brachte, die Synchronisation sehr gut war. Kingdom Hearts 1 + 2 waren wirklich ein Traum für die Ohren. Mittlerweile spart leider Square Enix bei den Synchros für die englisch- und deutschsprachigen Fassungen.

  7. Squall Leonhart sagt:

    @ Subject
    Weil die Amis gerne ihr eigenes Ding machen.
    Die geben zum Beispiel jedem Yu-gi-oh Opening eine eigene englische Version. :p

  8. Subject 0 sagt:

    @ Squall

    Was die deutsche Synchro bei FF7R angeht stimme Ich die zu. Sie hätten wirklich die Stimmen von den Film nehmen sollen. Und Danke für die Antwort.

  9. Subject 0 sagt:

    *dir zu.

  10. Aspethera sagt:

    Immer wieder der Hass gegen die deutsch synchro, jedesmal wieder köstlich.
    Dabei macht deutschland schon seit jahrzehnten die besten synchros.

  11. ras sagt:

    @Subject 0

    FF7 Remake englischer translation script ( nicht die synchrosprecher, die sind gut ) ist ein übelstes Fanfic Gedöns.

    Und die deutsche Synchro beim Remake is gut. Mit einigen Ausnahmen( Rufus und Marlene zB )

  12. cenationnr1 sagt:

    Für mich ist es ein sicherer releasekauf.ich fand final fantasy fast immer genial.

  13. signature88 sagt:

    Cloud und Sephi waren grottig. Vor allem Sephi... eher ne Lachnummer als ne Gefahr.

    Die englische Stimme von Sephi ist genial. Besser geht's nicht.

    In AC war Cloud auch 1 Mio x besser.

  14. Aspethera sagt:

    @signature88 Sephiroth Stimme auf deutsch ist einfach einer der besten Stimmen und passt perfekt zu seinem Charakter. Also wie du sehen kannst sind es nur verschiedene subjetive Meinungen ob dir die Stimme gefällt oder nicht.
    Objektiv gesehen sind deutsche synchros aber konstant sehr gut gearbeitet

  15. Enova sagt:

    Ich kann das Spiel kaum abwarten. Bis zum Start brauche ich aber unbedingt die PS5. Ich hoffe bis es soweit ist hat sich die Knappheit endlich etwas gelegt. Kein Bock auf Stress.

  16. Yaku sagt:

    @Squall Leonhart
    Er war leider mit CP2077 beschäftigt.

    Insgesamt finde ich generell die deutsche Synchro gut, zumindest was den Hauptcast betrifft.

    Neben NPC sind oft eher nicht so gut.

  17. Enova sagt:

    Witzigerweise mögen die Englischsprachigen die neue englische Stimme von Sephiroth ebenfalls nicht, dafür mögen sie die deutsche Stimme von Sephiroth xD
    Ich finde die deutschen Stimmen passen, außer von einigen NPCs. Die sind wirklich bescheiden, vor allem Kinder klingen schrecklich.

  18. Rushfanatic sagt:

    Niemals Games mit dt. Synchro
    Es passt für meinen Geschmack nie. Die Streams in die ich reingeschaut habe, haben meine Ohren bluten lassen.
    Die englischen VA's sind perfekt

  19. ras sagt:

    Japanischer Sephi Sprecher ist sowieso nicht zu schlagen^^

  20. Squall Leonhart sagt:

    Wer die dt. Stimmen von Cloud und Sephirot gut fand hat echt Moos in den Ohren. Schaut mal den Film FFVII Advent Children, dann versteht ihr wovon ich rede :p

    @Yaku
    Das hat jetzt nen faden Beigeschmack, dass er den Flop CP über FF7 gestellt hat >_<

  21. Aspethera sagt:

    @Squall Leonhart ich habe den mehr als einmal gesehen, keine sorge. Das ist einfach nur Gewöhnungs sache. Anderen ihr geschmack abzusprechen ist auch immer sehr interessant

  22. Argonar sagt:

    Also ich mochte die deutsche Synchro auch gar nicht, die Übersetzungen sind auch teilweise komplett an der gezeigten Szene vorbei.

    Vielleicht sind sie näher am japanischen Original dran, ABER das macht sie nicht besser. Im Gegenteil, es ist eher ein gutes Beispiel dafür warum man Aussagen nicht direkt übersetzen soll. Es klingt auch nicht sehr natürlich was da am Ende rausgekomment ist, so redet doch keiner.

    Und auch die neuen Stimmen passen nicht, irgendwie klingen sogar die paar alten, die sie aus aus AC übernommen haben komisch.

    Und bevor hier was von englischer Purist etc kommt, ich bevorzuge normalerweise die deutsche Synchro bei Spielen, wenn es denn eine gibt (sicher bei 95%+), weil sie entgegen der gängigen Meinung mittlerweile großteils qualitativ sehr gut sind.

    Aber nicht bei FFVIIR. Ich glaub sogar ich hab seit der PS3 Ära nur 2 mal extra auf englisch umgestellt. FFVIIR und Star Fox Zero, da gingen die deutschen Stimmen und Übersetzungen auch gar nicht.

  23. Juan sagt:

    Seit Ghost of Tsushima nehme ich Japanisch mit deutschen Untertiteln. Allerdings hat ff xvi ein Mittelaltersetting. Ich bin noch nicht sicher ob da Japanisch am besten passt.

  24. xjohndoex86 sagt:

    Hatte an den dt. Synchros be FF bisher nie was auszusetzen. Zumal ja schon gesagt wurde, dass die dt. und englische Übersetzung sich unterscheiden. Da gibt es auch kein Richtig oder Falsch - Japanisch zu übersetzen ist nicht ohne und muss oftmals eher interpretiert werden. Katastrophe ist allerdings wenn man die englische Snychro hat und dann dt. Untertitel. Ist mit zuletzt bei FF X wieder aufgefallen. Alles in allem macht SE hierzulande aber 'n guten Job.

  25. Rushfanatic sagt:

    Die Kernaussagen sind gleich in allen drei Sprachen. Von daher sind die Übersetzungen zu verschmerzen

  26. Echodeck sagt:

    Lieber eine schlechte Übersetzung, gerade englisch/japanisch und deutscher Text ist ein graues, erlebe ich gerade in Scarlet Nexus wenn die wild anfangen in den Kämpfen mit dem plappern und man nur halb die englischen Texte und die deutsche Übersetzung versucht zu lesen weil man in dem Kampf lärm nicht alles in englisch mitbekommt.

  27. Kintaro Oe sagt:

    @xjohndoex86: Stimmt, bei FFX ist mir es auch extrem aufgefallen und hatte mich immer gewundert, woran das liegt. Bis natürlich später man erfahren hat, dass die Original Japanische Version übersetzt wurde und nicht die englische Sprachausgabe.

    Aber ansonsten ist mir nie ein grober Fehltritt aufgefallen. Höchstens damals die erste FF7 Version für die Playsi 1. Da stand zum einen auf der Rückseite des Spiel "Studen" statt "Stunden" und Rufus hieß im Spiel immer gerne mal anders, wie Rufhaus xD Oder auf einmal stehen da komplett andere Namen. Das war für mich als Knirps manchmal alles sehr verwirrend. 😛

    Gruß