NHL 22: Ende August findet ein geschlossener Technik-Test statt – Anmeldung bereits möglich

Kommentare (0)

Die Eishockeysimulation "NHL 22" wird noch in diesem Monat einen geschlossenen Technik-Test erhalten. Wer an dem Test teilnehmen möchte, sollte sich auf der offiziellen Seite anmelden.

NHL 22: Ende August findet ein geschlossener Technik-Test statt – Anmeldung bereits möglich

EA Sports und die zuständigen Entwickler von EA Vancouver wollen in diesem Jahr mit „NHL 22“ den neuesten Teil der alljährlichen Sportsimulation auf die PlayStation 5, die PlayStation 4, die Xbox Series X/S und die Xbox One bringen. Auch wenn das Eishockeyspiel noch keinen offiziellen Erscheinungstermin erhalten hat, haben die Verantwortlichen bekanntgegeben, dass man bereits Ende August einen geschlossenen Technik-Test veranstalten wird.

Ein erster Kufentest

Von offizieller Seite heißt es zum Technik-Test: „Wir haben hart an NHL 22 gearbeitet und wollen ein bestmögliches Spielerlebnis gewährleisten, wenn das Spiel erscheint. Dazu brauchen wir deine Hilfe. Wir möchten leidenschaftliche NHL-Fans für die Teilnahme am geschlossenen Technik-Test für NHL 22 gewinnen, die uns helfen, die Server einem Stresstest zu unterziehen, indem sie online spielen.“

Wer an dem Technik-Test teilnehmen möchte, kann sich auf der offiziellen Seite anmelden. Allerdings sollte man sich beeilen, da die Plätze begrenzt sind. Zudem muss man sich darauf einstellen, dass man weder Videos, Mitschnitte noch Screenshots weitergeben darf. Zudem ist das Streaming des Technik-Tests strengstens untersagt.

Im Weiteren heißt es, dass man nicht mit der Qualität der finalen Version rechnen sollte. Schließlich sollen die Teilnehmer sämtliche Bugs und Probleme melden, die ihnen über den Weg kommen. Ende August werden die ausgewählten Teilnehmer und Teilnehmerinnen eine E-Mail mit dem Code für den Technik.Test und einen Link zu einem privaten Feedback-Forum erhalten.

Sobald weitere Informationen zu „NHL 22“ enthüllt werden, lassen wir es euch umgehend wissen.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Comments are closed.