Back 4 Blood: Kehrt die Versus-Kampagne zurück? Entwickler sorgen für Klarheit

Kommentare (10)

Zu den beliebtesten Features von "Left 4 Dead" gehörte seinerzeit die Versus-Kampagne. Könnte diese im geistigen Nachfolger "Back 4 Blood" ein Comeback feiern? Die Entwickler der Turtle Rock Studios klären auf.

Back 4 Blood: Kehrt die Versus-Kampagne zurück? Entwickler sorgen für Klarheit
"Back 4 Blood" erscheint im Oktober 2021.

Aktuell arbeiten die Entwickler der Turtle Rock Studios am kooperativen Shooter „Back 4 Blood“, der sich als ein geistiger Nachfolger zum Kult-Shooter „Left 4 Dead“ verstehen wird.

Zu den beliebtesten Features von „Left 4 Dead“ gehörte seinerzeit die Versus-Kampagne, in der zwei Teams mit jeweils vier Spielern um den Sieg kämpften und abwechselnd in die Rolle der Überlebenden und der Untoten schlüpften. Nachdem sich der eine oder andere die Frage stellte, ob die Versus-Kampagne in „Back 4 Blood“ ein Comeback feiern könnte, sorgten die Entwickler auf Nachfrage eines Nutzers nun für Klarheit.

Versus-Kampagne in Back 4 Blood würde spielerisch wenig Sinn machen

Kurz und knapp erteilte Chris Ashton, der Design-Director hinter „Back 4 Blood“, der Versus-Kampagne oder einem ähnlichen Modus dabei eine Absage. Wie es in der kurzen Begründung heißt, würde ein Modus dieser Art in „Back 4 Blood“ nur wenig Sinn machen, da die grundlegenden Spielmechaniken vor allem auf die Verteidigung und nicht auf das Rennen von Punkt A nach Punkt B ausgelegt sind.

Zum Thema: Back 4 Blood: Der Trailer zur Betaphase – diese Inhalte werden geboten

„Wir haben viel Verteidigungsausrüstung und unsere Specials sind gut im Hinterhalt. Das Verteidigen hat für unser Spiel viel besser funktioniert, als von A nach B zu rennen“, heißt es hierzu. „Back 4 Blood“ startete in dieser Woche in die Beta, an der vorerst nur Vorbesteller teilnehmen können.

Die finale Version des Coop-Shooters wird am 12. Oktober 2021 für den PC, die PlayStation 4, die PlayStation 5, die Xbox One sowie die Xbox Series X/S veröffentlicht.

Quelle: Reddit

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. BlackPlayerX sagt:

    Genau dieser Modus war es der so geil war damals 🙁
    Was ist dann da für ein PvP drin ?

  2. Sam1510 sagt:

    @BlackPlayerX

    Einfach nur ein "Gegner Wellen" Modus. Dabei wechslen sich die Spieler immer nur gegenseitig ab,

    Völlig belanglos der Modus und ein Tritt in die Eier an jeden PVP Spieler.

  3. Sam1510 sagt:

    Allgemein muss man sagen das B4B zwar nicht direkt schlecht ist. Aber mit ein l4D ist man immer noch besser dran. Oder Killing Floor.

  4. BlackPlayerX sagt:

    Also was sie dazu geritten hat diesen Modus nicht einzubauen werd ich nicht verstehen .
    Ich denke das werden sie auch von der Community zu hören bekommen und wenn sie ihn nicht rachreichen werden wird das Spiel schnell tot werden.

  5. kuw sagt:

    Wird eh wieder ein dlc Chaos genau wie Evolve damals . Dieses Karten System schreit ja förmlich nach lootboxen. Wer ein gutes Koop spiel will greift zu Deep Rock .

  6. Wassillis sagt:

    Mich hat die Beta nicht überzeugt. Mal abwarten.

  7. Krawallier sagt:

    Oh... ich fand das am besten in L4D.... so ist es nur ein Hordenmodus. Noch einer....

  8. RegM1 sagt:

    Beta fand ich jetzt bisher auch eher uninteressant, spielt läuft zwar super, aber PvE ist etwas fad und PvP von Leavern geplagt und die Matches sind sehr kurz, während die Vorbereitung sehr lang ist:
    ~2 Min. Vorbereitung pro Runde, während die Runden maximal 6 Min. dauern können, meist eher 2-4 Min. wenn man dann noch Wartezeit, Leaver & co einrechnet ist Gameplay eher Nebensache.

    Zudem sieht das Spiel zwar schicker aus als L4D, aber nennenswerte Verbesserungen stelle ich nicht fest, das Kartensystem ist sogar ziemlich doof imho.

    Für mich ist es interessant, dass das Spiel Day1 im Gamepass ist, eventuell hole ich mir dafür mal eine 1-monatige Mitgliedschaft, denn der Day 1 Kauf für 60€ ist für mich vom Tisch.

  9. RegM1 sagt:

    @Krawallier
    4 Zombies vs 4 "Cleaner" (Wechsel nach jeder Runde und man muss die Survival-Zeit des gegnerischen Teams schlagen - Best of 3 Format auf 3 unterschiedlichen Maps)
    Sehr kleine Maps, mit einer BR-ähnlichen Begrenzung (Zirkel) die jede "Welle" schrumpft, kann durchaus spaßig sein, allerdings stehe ich zu den o.g. Kritikpunkten.

  10. RegM1 sagt:

    Achso und die Zombies haben noch "normale" AI-Zombies zur Unterstützung, man kann seinen gespielt Zombie aufleveln (DMG/Health/Specials) oder eben die AI-Armee.