NetherRealm Studios: Mortal Kombat 12 wichtiger als Injustice 3?

Kommentare (23)

In der Vergangenheit wurden die NetherRealm Studios immer wieder mit neuen Ablegern der beiden Fighting-Titel-Serien "Mortal Kombat" und "Injustice" in Verbindung gebracht. Aktuellen Berichten zufolge soll das Studio "Mortal Kombat 12" derzeit priorisieren.

NetherRealm Studios: Mortal Kombat 12 wichtiger als Injustice 3?
Die NetherRealm Studios sollten "Mortal Kombat 12" priorisieren.

In der Vergangenheit erreichten uns immer wieder Berichte, in denen die Rede davon war, dass die NetherRealm Studios neue Titel auf Basis von „Mortal Kombat“ und „Injustice“ planen.

Während sich die Verantwortlichen der NetherRealm Studios zu diesem Thema bisher nicht äußern wollten, meldete sich nun ein alter Bekannter zu Wort, der bereits mehr wissen möchte. Die Rede ist vom Gamesbeat-Redakteur und als verlässliche Quelle geltenden Insider Jeff Grubb, der berichtet, dass nach wie vor die Möglichkeit besteht, dass die NetherRealm Studios verkauft werden. Ein Szenario, das dazu führt, dass das Studio „Mortal Kombat 12“ derzeit priorisieren soll.

Es müssten keine DC-Charaktere lizenziert werden

Grubb führte aus: „Es entspricht der Realität. Und nach dem, was ich gehört habe, würde Mortal Kombat 12 am meisten Sinn machen, da es ein Spiel ist, von dem sie wissen, dass es Geld einbringen und sich gut verkaufen wird. Mortal Kombat 11 war großartig. Es läuft gut. Wenn man jedoch Mortal Kombat 12 herausbringt, wird es sich auch verkaufen und gut laufen.“

Zum Thema: NetherRealm: Arbeitet das Studio an einem Marvel-Prügelspiel? – Gerücht

„Gleichzeitig müsste man keine dieser Batman- oder Superman-Charaktere verwenden, die durch Lizenzen gebunden sein könnten, wenn man versucht, NetherRealm loszuwerden oder es an wen auch immer zu verkaufen“, heißt es abschließend.

Von offizieller Seite wurden die Aussagen von Grubb bisher nicht kommentiert.

Quelle: Videogames Chronicle

Weitere Meldungen zu , .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. AgentJamie sagt:

    Wow, sind wir schon bei dem 12. Ableger angekommen? Ohne MK läuft es bei NetherRealm Studios anscheinend nicht.

  2. King Azrael sagt:

    Injustice wäre mit trotzdem lieber

  3. BoC-Dread-King sagt:

    Hmmm, bin immernoch bei MKX und der ist so gut das ich aktuell auch nix anderes brauch. Warum nicht einfach MK 11 weiter entwickeln? 1 MK je Generation würde reichen!

  4. AgentJamie sagt:

    @BoC-Dread-King

    MK10 ist mit MK9, der beste Teil der Reihe. Teil 11 hat mich kalt gelassen, nachdem ich erste Streams gesehen habe.

  5. JinofTsushima sagt:

    Langsam reicht auch mal...

  6. AgentJamie sagt:

    @JinofTsushima
    Normalerweise ja, aber solange NetherRealms Zugpferd die Taschen füllt eben nicht. ^^

  7. JinofTsushima sagt:

    Leider...

  8. Buzz1991 sagt:

    Gerne her damit. Hätte aber auch einen weitergeführten Support für Teil 11 gesehen.

  9. logan1509 sagt:

    Lieber MK als Injustice

  10. RikuValentine sagt:

    Man muss es ja nicht kaufen.

  11. ilija1984 sagt:

    Bei injustice fehlt mir das was ich bei Mortal kombat bekomme! Würde beide Spiele aber kaufen!

  12. MonadoX sagt:

    ich bin seit ich jung war Fan von Mortal Kombat und ich liebe auch einfach die Geschichten der Serie und die der Charaktere.

    Was mich aber immer mehr abschreckt sind tatsächlich die DLC-Charaktere, die NICHTS mit dem Mortal Kombat-Universe zu tun haben!
    Es gibt noch SO VIELE verschollene Mortal Kombat-Charaktere, die einfach nicht mehr spielbar sind. Und das finde ich einfach sooo schade. Da könnte man noch sooo vieles draus machen.

    Ein Injustice 3 würde ich aber auch begrüßen

  13. Seven Eleven sagt:

    Mk11 ist das beste MK seit Mk ultimate auf Arcade

  14. Armin sagt:

    MK 11 Ist der Hammer also ich warte auf 12

  15. Armin sagt:

    @Seven Eleven Richt MK 11 beste ehrlich Hammer

  16. Heiko sagt:

    MK11 ist für mich der beste Prügler überhaupt. Einen 12 Teil nehme ich gerne auch.

  17. RVD sagt:

    ist auch immer das gleiche. beim neuen währ nicht schlecht mit VR unterstützung. und nicht das man dabei steht wie bei tekken. sondern das man den charakter selber spielt, in der first person sicht. und vieleicht auch mal eine richtige story, wo man wie im rollenspiel durchläuft. und man sachen enddecken kann oder sowas. wie tekken force enlich.

  18. RikuValentine sagt:

    Shaolin Monks hat angerufen :p

  19. OFWGKTA sagt:

    Kein Mensch braucht VR bei einem kampfspiel

  20. logan1509 sagt:

    VR bei Mortal Kombat? Nein Danke, wer kommt denn auf sowas? Und einen Storymode hat MK11, der hat mir sogar ganz gut gefallen.
    So, ich gehe jetzt Mortal Kombat spielen und danach noch etwas im Duden lesen...

  21. Argonar sagt:

    Mag sein dass MKXII den Vorteil hätte, dass man nichts lizensieren muss. Aber ich behaupte mal ein Tei des Erfolgs seit MK9 ist, dass man den Markt nicht übersättigt hat und sich mit Injustice abzuwechseln hat dabei sicher geholfen.

    Obwohl das Gameplay sehr ähnlich ist, sind beide im Look and Feel doch deutlich anders, und das Injustice Verse gehört sicher zu den interessanteren Konzepten.

  22. Kintaro Oe sagt:

    Habe nur Teil X gespielt und fand ihn grandios. Für die PS5 Teil XII würde ich dann wieder einsteigen. 😀 Aber auch da würde ich wieder warten, bis es alle DLC Chars mit auf einer Disk gibt, ähnlich wie XL.

    Gruß

  23. naughtydog sagt:

    Verstehe immer noch nicht wie sie in Teil 11 die Steuerung so verhunzen konnten.
    Seit Teil 1 waren die vier Buttons hohen/tiefen Schlägen/Tritten zugeordnet. Bei Teil 11 ist das nicht mehr so und mMn eben total verhunzt.
    Einen 12. Teil mit der traditionellen Steuerung würde ich direkt kaufen.