eFootball: Erstes Gameplay-Video zeigt komplettes Fußballmatch

Kommentare (13)

Heute dürft ihr zum ersten Mal eine vollständige Partie der kommenden Fußballsimulation "eFootball" bewundern. Hier tritt Manchester United im hauseigenen Stadion gegen den FC Arsenal an.

eFootball: Erstes Gameplay-Video zeigt komplettes Fußballmatch
Die ersten Gameplay-Szenen aus "eFootball" liegen vor.

Auf einem chinesischen Youtube-Kanal wurde das erste Gameplay-Video zum neuen Free-2-Play-Projekt „eFootball“ hochgeladen. Hier dürft ihr ein Match zwischen den Premier League-Klubs Manchester United und FC Arsenal im Old Trafford beobachten. Neben dem Spiel an sich werden auch alle zugehörigen Zwischensequenzen gezeigt.

Noch diesen Monat geht es los

Vermutlich handelt es sich hierbei um eine Pre-Version. „eFootball“ wird nämlich erst Ende des Monats veröffentlicht. Die Animationen wirken jedenfalls etwas holprig, genau wie einige Zusammenstöße. Das Gameplay wirkt etwas langsamer als in den „FIFA“-Ablegern . Der Kreis um euren aktuellen Spieler fällt ziemlich groß aus, lässt sich aber bestimmt deaktivieren.

Bei „eFootball“ handelt es sich um die Neuausrichtung der „Pro Evolution Soccer“-Reihe. Zum Release wird sich das Spiel jedoch eher wie eine Demo als nach einer Vollversion anfühlen. Unter anderem müsst ihr auf Crossplay verzichten. Das erste Update ist jedoch für den Herbst geplant und wird die beliebte Funktion inklusive anderer Inhalte nachreichen. Außerdem sind zum Start keine Mikrotransaktionen zu erwarten.

Die Spielfunktionen wurden im Gamescom-Trailer näher beleuchtet:

Related Posts

Die kostenlos spielbare Fußballsimulation wird am 30. September für PS5, Xbox Series X/S, PS4, Xbox One und PC erscheinen. Auf der neuen Sony-Konsole werden die Funktionen des Controllers vorerst nicht unterstützt. Genau wie die Crossplay-Funktion wird die Unterstützung mit einem späteren Update hinzugefügt.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. L.A. Noire sagt:

    So schlecht sieht es jetzt auch nicht aus.
    Ist halt Free to Play, da gibt es nicht viel zu meckern.

  2. Diehappy sagt:

    Ick freu mir

  3. LukeCage sagt:

    verstehe nicht wie die bei dem game als free2Play kohle machen werden.

  4. Red Hawk sagt:

    Sieht aus wie ein Browsergame

  5. flikflak sagt:

    Soll das Logo ein €urozeichen sein?

  6. Bulllit sagt:

    Sieht nach dem trailer besser aus als erwartet. Freu mich schon.

  7. Rikibu sagt:

    Gemessen daran, was letztes Jahr versprochen wurde, als man nur ein Kaderupdate präsentierte, weil man sich ja auf die neuen Plattformen konzentrieren wollte, um die Grafik nach vorn zu bringen, und nun plötzlich auf jedem Toaster mit f2p Geld erzeugen will… gemessen daran ist das auch unter den Erwartungen…aber wenns auf jeder Krücke laufen muss, dann ist auch nicht mehr möglich.

  8. Greifchen sagt:

    Es ist verrückt, dass Konami immer noch eine Liga voraus ist was die Animationen angeht. Gestern habe ich das erste mal Fifa 21 auf der PS5 gezockt und es ist einfach seit Jahren der selbe Mist bezüglich der Ballphysik und den abgehackten Animationen mit vielen Abläufen und Bewegungen die noch aus der PS3-Ära stammen. Dahingehend besteht echt Klassenunterschied zwischen Konami und EA.

  9. BVBCHRIS sagt:

    Grafik ist leider nicht der hit.
    Aber das gameplay ist bestimmt trotzdem noch 1000 mal besser wie bei fifa. 😀

  10. Affenhaus sagt:

    Hab auch eher Pes bevorzugt wegen Gameplay..
    Hat mehr Spaß gemacht.

  11. Yoshimaru sagt:

    Ich weiss nicht was viele hier meckern!? Abgefilmt mit einem Handy auf einem TV, F2P, da sind Grafik und Animationen wirklich gut.

  12. tmr sagt:

    Konami wird die gleiche Qualität abliefern wie jedes Jahr. Weiss nicht warum jeder immer mit F2P ankommt. Das wird das Game nicht schlechter machen. Grafisch schon gar nicht. Warzone ist auch F2P aber in AAA Qualität. Und das neue pes wird sicher auch AAA quali haben. Es war spielerisch schon immer besser als Fifa, die Animationen ebenso. Seit der ps2 bin ich pes Anhänger und nie auf den Fifa hype train aufgesprungen.

  13. Dziowane sagt:

    Bei mir kommt bei dem gezeigten Spiel wenig Optimismus auf. Sieht genauso steif und undynamisch aus wie eFootball PES 2020 und 2021. Und nein, ich bin kein FIFA Fanboy (Totschlagsargument aller PES Fanboys). Kaufe mir jedes Jahr beide Spiele und bin von beiden Spielen meistens enttäuscht.

    Dass man über 20 Jahre Fußballspiele entwickelt (sowohl Konami, als auch EA) und lediglich auf dem inhaltlichen und Gameplaytechnischen Stand ist, den wir derzeit haben, ist meiner Meinung nach einfach zu wenig.