Tiny Tina’s Wonderlands: Details zu einigen Neuerungen – Charaktererstellung, Multiklassen und mehr

Kommentare (14)

Gearbox Software hat einige weitere Informationen zu den Neuerungen in "Tiny Tina's Wonderlands" verraten. Demnach können sich auch "Borderlands"-Fans auf so mache Änderung freuen.

Tiny Tina’s Wonderlands: Details zu einigen Neuerungen – Charaktererstellung, Multiklassen und mehr

2K Games und die zuständigen Entwickler von Gearbox Software präsentierten uns in dieser Woche einen ersten Gameplay-Trailer zum kommenden Loot-Shooter „Tiny Tina’s Wonderlands“. Inzwischen sind auch einige weitere Details zu den spielerischen Neuerungen enthüllt worden. Demnach werden „Borderlands“-Fans einige komplett neue Mechaniken erwarten können.

Einiges Neues für Borderlands-Fans

Unter anderem wird es erstmals eine Charaktererstellung geben, wobei man die Rasse, das physische Erscheinungsbild, die Stimme und sogar die Persönlichkeit des Charakters selbst festlegen kann. Man soll alle Auswahlmöglichkeiten frei miteinander kombinieren können. Des Weiteren wird es keine charakterspezifischen Gegenstände geben, sodass man vollkommene Freiheit erhalten wird.

Dies soll auch für die Fähigkeitsbäume gelten. In „Tiny Tina’s Wonderlands“ wird es sechs unterschiedliche Klassen geben, die allesamt einzigartige Fähigkeiten bieten werden. Erstmals wird man auch ein Multiklassen-Setup verwenden können. Neben der Hauptklasse wird man im Spielverlauf auch eine Nebenklasse aufwerten können, die nie geahnte Kombinationen ermöglichen werden. Während die Hauptklasse nicht mehr geändert werden kann, kann man die Nebenklasse wechseln, sobald man die Kampagne abgeschlossen hat. Allerdings haben die Entwickler noch keine konkreten Details zu den verfügbaren Klassen enthüllt.

Des Weiteren wird es Heldenpunkte geben, die man in Bereiche wie Stärke, Beweglichkeit, Intelligenz, Weisheit, Konstitution und Zauberei investieren kann. Die Heldenpunkte sind unabhängig von den Fähigkeitspunkten. Lediglich das Glück wird unabhängig von den Heldenwerten sein. Man kann es mit dem Abschluss einer Endgame-Herausforderung aufwerten.

Mehr zum Thema: Tiny Tina’s Wonderlands – Technische Details zum Next-Gen-Upgrade und der PS5-Version

Allerdings können sich Fans der Reihe auf eine direkte Fortsetzung der „Assault on Dragon’s Keep“-Erweiterung aus „Borderlands 2“ freuen. Somit wird Tiny Tina wieder 13 Jahre alt sein und den Aufbau der Kampagne als Spielleiter kontrollieren. Also kann man sich wieder auf eine Menge Chaos einstellen. Die Entwickler versprechen eine recht lineare Haupthandlung mit zahlreichen Nebenmissionen, wobei man auf fünf optionalen Karten auch Erkundungen anstellen kann. Diese werden zwar an die Haupthandlung gebunden sein, jedoch auch komplett eigenständige Geschichten bieten.

„Tiny Tina’s Wonderlands“ wird am 25. März 2022 für die PlayStation 5, die PlayStation 4, die Xbox Series X/S, die Xbox One und den PC erscheinen.

Quelle: GameSpot

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Saleen sagt:

    Gefällt mir alles!

  2. AlgeraZF sagt:

    Also das hört sich echt super an. Bin jetzt richtig heiß drauf!

  3. Misko2002 sagt:

    Dito…könnte was werden!

  4. Schtarek sagt:

    Ich finde den Humor unerträglich. Das Spiel lässt mich sowas von kalt.

  5. Technikeinsiedler sagt:

    Der zweite Teil war klasse aber Borderlands 3 war für mich eine Enttäuschung und ich konnte mich nicht mal zwingen die langweilige Story zu beenden. Das hier sieht für mich schon interessanter aus. Der Charakter Editor ist gut, da ich bei Borderlands 3 alle Charaktere nicht mochte.

  6. AlgeraZF sagt:

    @Technikeinsiedler

    Ja Teil 2 war leider viel schwächer als der zweite. Und das mit den Charakteren wollte ich auch erst schreiben. Die haben mir da auch alle nicht gefallen. Kein Plan warum nicht noch bessere durch Erweiterungen hinzugefügt wurden.

  7. AlgeraZF sagt:

    Teil 3 natürlich

  8. OVERLORD sagt:

    Hört sich gut an bin gespannt drauf

  9. FSME sagt:

    Teil 3 war eine absolute Enttäuschung. Das hier könnte so großartig wie Teil 2 werden.

  10. Samael sagt:

    Wie kann ich mir das eig vorstellen? Is das ne Solo-Kampagene oder muss ich mir das Spiel wie Dark Alliance als Online Coop vorstellen?

  11. Saleen sagt:

    Fand teil 3 in Ordnung ^^

  12. puGa sagt:

    Freue mich tierisch auf diesen Titel. Soo schlecht war Teil 3 jetzt nicht. Jedenfalls die DLCs haben vieles raus gerissen.

    Btw.
    Habe mich ursprünglich als Grüner hier angemeldet, weil mir viele News über Multititel gefallen haben. Habe viel Spass mit meiner XSX und meine letzte PS war die 2er. Bin seit heute nun wegen zwei, drei popeligen $ony Exklusiv Titel, Besitzer einer PS 4Pro... Ja, ich hasse euch. Freue mich auf erst mal The last of us 1-2, Horizon und GoW. Kack $ony 😀

  13. ABWEHRBOLLWERK sagt:

    @Schtarek

    Es zwingt dich auch keiner es zu spielen 😉

  14. Pro27 sagt:

    @puga
    Wie auf der Box wirst du auf der PS Spiele finden die dir lange in Erinnerung bleiben werden.
    Viel Spaß