Battlefield 2042: EA und DICE machen die Verschiebung offiziell

Kommentare (21)

Was in den vergangenen Stunden bereits durch die Gerüchteküche geisterte, wurde nun auch von offizieller Seite bestätigt. So wird sich der ambitionierte Shooter "Battlefield 2042" in der Tat um ein paar Wochen verschieben.

Battlefield 2042: EA und DICE machen die Verschiebung offiziell
"Battlefield 2042" verschiebt sich um ein paar Wochen.

Im Laufe des gestrigen Tages erreichte uns das Gerücht, dass sich der von DICE entwickelte „Battlefield 2042“ kurzfristig verschieben wird.

Dies wollten zumindest verschiedene Insider in Erfahrung gebracht haben. Nachdem zunächst Unklarheit darüber herrschte, wie umfangreich die Verschiebung ausfallen wird, sorgten Electronic Arts und DICE nun für Klarheit. In einer kurzen Stellungnahme bestätigten die beiden Studios die Verschiebung und gaben bekannt, dass „Battlefield 2042“ nun für einen Release am 19. November 2021 vorgesehen ist. Ursprünglich sollte der Shooter bereits im nächsten Monat veröffentlicht werden.

Entwickler sprechen von unvorhergesehenen Herausforderungen

„Der Aufbau der nächsten Generation von Battlefield während einer globalen Pandemie hat unsere Entwicklungsteams vor unvorhergesehene Herausforderungen gestellt“, heißt es in der Ankündigung. „Angesichts der Größe und des Umfangs des Spiels hatten wir gehofft, dass unsere Teams auf dem Weg zur Veröffentlichung wieder gemeinsam in unseren Studios sein würden.“

Zum ThemaBattlefield 2042: Kurzer Gameplay-Clip und Hinweis auf Spezialwaffen

Weiter führen die Verantwortlichen aus: „Angesichts der anhaltenden Bedingungen, die dies nicht zulassen, und der harten Arbeit, die die Teams von zu Hause aus leisten, halten wir es für wichtig, uns die zusätzliche Zeit zu nehmen, um die Vision von Battlefield 2042 für unsere Spieler umzusetzen.“

„Battlefield 2042“ befindet sich für den PC, die PlayStation 4, die PlayStation 5, die Xbox One und die Xbox Series X/S in Entwicklung.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Dave1981 sagt:

    Ein paar Wochen ist ja noch in Ordnung

  2. majestix sagt:

    Ah shit, here we go again.

  3. BlackPlayerX sagt:

    Nachdem ich die Alpha gesehen habe war mir das schon klar 🙁

  4. A1516 sagt:

    Sagten die nicht Anfang des Jaheres, dass es mit der Entwicklung super läuft? Und man schon weiter ist, als geplant? Warum trifft man dann immer solche Aussagen ...

  5. Pacha_muc sagt:

    @A1516 ja genau, hieß es nicht sogar die früheste Alpha jemals eines Battlefield Spiels 😀

  6. Juan sagt:

    Was ich von dem Spiel bisher gesehen habe sie auch wirklich nicht besonders gut aus.

  7. sonderschuhle sagt:

    Lieber schrecken mit Ende, als Schrecken ohne Ende wie Cyberpunk.

  8. PS-Gamer sagt:

    Absolut ok. Hoffe nur, dass Spiel ist an Release wirklich Bug-frei.

  9. Trinity_Orca sagt:

    es handelt sich doch nur um paar wochen und nicht mehrere monate.
    da wird nur bug beseitigung und polierung unternommen.

    selbst wenns vorher hiess man schreitet gut vorran kann so ne kleine verschiebung immer passieren

  10. A1516 sagt:

    Zwischen man kommt gut voran und man ist weiter als geplant ist aber auch ein Unterschied.
    Und selbst wenn, wir wissen doch alle, dass Battlefield zum Release wieder den ein oder anderen Bug haben wird^^

  11. Christianweg sagt:

    Jetzt noch heisst es ein paar Wochen.
    Ich glaube nicht das es Diese Jahr noch wird später heisst es März 2022 🙁

  12. Gaia81 sagt:

    19 nov ist verkrafbar . Gott sei Dank Vorfreude ist wider da 🙂

  13. Deazy_I sagt:

    Das die Leute immer noch glauben es würde sich nur um ein paar polier arbeiten handeln. Lustig… das Spiel wird noch vor dem weihnachtsgeschäft halbfertig auf den Markt geworfen. Wie immer wird es dann erneut ein halbes Jahr dauern bis alle bugs beseitigt sind wird sich nie etwas ändern. Aber vorher schön ankündigen sie liegen Sehr weit vor dem Plan, heißt dann wohl nur ein paar Monate zurück statt ein Jahr.

  14. _Hellrider_ sagt:

    Ich lehne mich mal weit aus dem Fenster und sage, dass es auch im November nichts wird und nochmal verschoben werden muss.

  15. Rakyr sagt:

    Prinzipiell find ich das okay, aber jetzt kommt es mir dem Release von Halo Infinite zu nahe.
    Da müssen schwierige Entscheidungen getroffen werden...

  16. Horkruks sagt:

    2022 incomming

  17. DarkSashMan92 sagt:

    Die Alpha war unspielbar.. und das in kurzer Zeit zu patches ist unmöglich. Würde die Beta jetzt kommen, dann wäre es erneut das reinste Chaos und niemand würde es kaufen

  18. Cult_Society sagt:

    Also ich wette trotz der Verschiebung kommt es total verbuggt raus ! Wer hält die Wette ?

  19. Blackmill_x3 sagt:

    @Cult_Society
    ich wette dagegen. Bugs wirds vielleicht ein paar geben, aber ich denke im großen und ganzen wird man das Spiel gut spielen können.
    Die hatten immerhin 1 Jahr mehr Zeit als sonst.
    Der Alpha build war schon ziemlich alt. Das war nix aktuelles und dafür sah es schon recht gut aus.
    Aber erstmal die beta abwarten wie die so läuft.

  20. Peter Enis sagt:

    2042 kommt es dann raus höhöhöhöhöhöhö

  21. Devil-Ninja sagt:

    @ Blackmill_x3

    Bin ganz deiner Meinung. Ein paar Bugs wird es natürlich geben. Das ist völlig normal bei so einem großen Shooter-Game, wo 128 Spieler gleichzeitig auf der Map zocken werden.
    Ich denke, dass DICE und EA die Probleme bis zur Veröffentlichung auf jeden fall beseitigen werden. Und ich denke, sobald das game offiziell veröffentlicht wird, wird es prima funktionieren