Destruction AllStars: Dem PS5-Racer wurden 2 neue Spielmodi hinzugefügt

Kommentare (8)

Mit "Massaker-Fall" und "Motornado-Fall" hat der Combat-Racer von Lucid Games zwei neue Spielmodi erhalten. Worum es dabei geht, haben wir in diesem Artikel beschrieben.

Destruction AllStars: Dem PS5-Racer wurden 2 neue Spielmodi hinzugefügt
"Destruction AllStars" wurde von Lucid Games entwickelt.

Der Combat-Racer „Destruction AllStars“ wurde um zwei neue Spielmodi erweitert. Während der erste Modus bereits in die Playlist aufgenommen wurde, wird der zweite Modus am 6. Oktober hinzugefügt. Dieser kann aber schon jetzt getestet werden.

Im Folgenden haben wir die beiden Modi für euch beschrieben.

Massaker-Fall

Das Spielprinzip ähnelt einer normalen Massaker-Partie auf einer Absturz-Karte. Jedoch wurden einige Abweichungen eingeführt. Das Match beginnt damit, eure Spieler zu rammen und auszuschalten. Mit der Zeit stürzen bestimmte Abschnitte der Arena ein, wodurch Abgründe entstehen. Hier könnt ihr gegnerische Spieler hineinbefördern. Dabei müsst ihr allerdings aufpassen, dass ihr nicht selbst in einen Abgrund stürzt.

Sollte euch das passieren, verliert ihr 30 Prozent eurer erzielten Punkte. Dadurch habt ihr nach einem Fehler immer noch die Chance, zurück an die Spitze zu gelangen. Ihr solltet also passiver spielen, wenn ihr ganz oben in der Rangliste seid. Eine einzige Panne kann euch den Sieg ruinieren.

Motornado-Fall

Das Punktesystem funktioniert genau wie im normalen Motornado-Modus. Genau wie in Massaker-Fall stürzt allerdings die Arena im Laufe der Partie ein. Wenn ihr einen Abgrund hinunterstürzt, verliert ihr all eure gewonnenen Zahnräder. Daher müsst ihr mit Bedacht vorgehen, um die Oberhand zu gewinnen.

Der Modus ist eben gerade online gegangen. Bis Montag um 12 Uhr nach deutscher Zeit könnt ihr den Modus ausführlich testen. Dauerhaft spielbar ist Motornado-Fall erst ab dem 6. Oktober.

Related Posts

„Destruction AllStars“ wurde am 2. Februar dieses Jahres exklusiv für die PS5 veröffentlicht.

Quelle: PlayStation Blog

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Buzz1991 sagt:

    Das Spiel ist so richtig tot und das trotz PS Plus zu Jahresbeginn.
    Diese Hipster IP hätte es nie geben dürfen. Twisted Metal zertrümmert diesen Schrott mit einem Finger 😀

  2. Crysis sagt:

    Es hätte so ein gutes Spiel werden können, aber das Endergebnis war einfach nicht gut und motivierend.

  3. Sam1510 sagt:

    Dazu ps5 only. Würde es auch für Ps4 geben wäre die Playerbase sicher größer.

  4. Buzz1991 sagt:

    Gerade bei dem Spiel hat PS5-only überhaupt keinen Sinn ergeben.

  5. Cola sagt:

    Mir bockt es

  6. Smoff sagt:

    Spielt das noch wer?

  7. RoyceRoyal sagt:

    10s gefahren und sofort wieder gelöscht.

  8. MartinDrake sagt:

    Sind die Updates der letzte Versuch das Game zu retten oder spielen das (ausserhalb unserer Gamer-Blase) noch genug um die Arbeit daran zu rechtfertigen?