Nagoshi Studio: NetEase gründet Studio des "Yakuza"-Schöpfers

Der "Yakuza"-Schöpfer Toshihiro Nagoshi hat in Zusammenarbeit mit NetEase Games ein eigenes Studio gegründet. In Zukunft wird Nagoshi Studio hochqualitative Projekte für Konsolen entwickeln.

Nagoshi Studio: NetEase gründet Studio des „Yakuza“-Schöpfers

Nagoshi Studio wagt sich an ein neues Kapitel.

Nachdem in der letzten Woche noch spekuliert wurde, ob „Yakuza“-Schöpfer Toshihiro Nagoshi nach seinem Abschied von SEGA ein eigenes Studio gründet, hat NetEase Games in der Zwischenzeit die offizielle Ankündigung vorgenommen. Unter dem Namen Nagoshi Studio werden in Zukunft in Shibuya, Tokio hochqualitative Konsolenspiele für den weltweiten Markt entwickelt.

Erfahrene Mitarbeiter und große Ziele

Neben Nagoshi wurden auch bereits einige weitere Mitarbeiter bestätigt. Demnach werden Daisuke Sato (Producer), Kazuki Hosokawa (Artist), Koji Tokieda (Programmierer), Masao Shirosaki (Game Designer), Mitsunori Fujimoto (Ingenieur), Naoki Someya (Artist), Taichi Ushioda (Director) und Toshihiro Ando (Artist) an dem neuen Projekt beteiligt sein. Die Mitarbeiter haben zuvor an „Yakuza“, „Judgment“, „Super Monkey Ball“, „F-Zero AX/GX“, mehreren Mobile-Spielen und MMORPGs gearbeitet.

Zur Gründung des Studios hat Nagoshi auch ein offizielles Statement abgegeben, in dem er von Änderungen in der Industrie spricht. Das Geschäftsmodell wird seiner Ansicht nach von Fortschritten in der Technologie und der Infrastruktur vorangetrieben, wobei die Veränderungen immer schneller voranschreiten. „Aber wier auch immer sich die Zeiten verändern, ich glaube, dass sich das, was die Leute unbedingt von Unterhaltung möchten, kein bisschen verändert hat“, betonte Nagoshi im Weiteren. „Die Leute sehen ihre Träume im Entertainment. Sie schauen sich das Entertainment an, um Hoffnung im Leben zu erhalten, um sie in schwierigen Zeiten zu beruhigen und in glücklichen Zeiten Spannung zu bieten. Um den Funken für alle Arten an Events zu liefern.“

Weitere Meldungen zu Toshihiro Nagoshi:

In seinem neuen Studio möchte Nagoshi eine offene Atmosphäre bieten, da selbst die talentiertesten Entwickler in Isolation ihre Fähigkeiten nicht voll ausschöpfen können. Die Mitarbeiter sollen unabhängig von Hierarchie in Diskussionen Stellung beziehen und auch keine Fehler befürchten müssen. Allerdings sind noch keine Details zu dem geplanten Projekt bekannt.

Da das Studio noch in den Kinderschuhen steckt, sollte man eh erst in einigen Jahren mit dem Titel rechnen. Sobald entsprechende Details mitgeteilt werden, bringen wir euch auf den aktuellen Stand.

Quelle: Gematsu

Weitere Meldungen zu , .

Diese News im PlayStation Forum diskutieren

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Top-Artikel

Saints Row in der Vorschau

Stopft dem Gegner Granaten in die Hose!

F1 22

Unterstützung von PlayStation VR geplant? Das sagt Codemasters

Silent Hill 2 Remake

Was sagt Bloober zu den Gerüchten?

PS5

Cover in Starlight Blue, Galactic Purple und Nova Pink erscheinen in Kürze

Silent Hill

Schauspielerin scheint die Echtheit der geleakten Bilder zu bestätigen

Mehr Top-Artikel

Hotlist

Kommentare

sonderschuhle

sonderschuhle

24. Januar 2022 um 09:38 Uhr
Farbod2412

Farbod2412

24. Januar 2022 um 09:53 Uhr
xjohndoex86

xjohndoex86

24. Januar 2022 um 11:25 Uhr
Squall Leonhart

Squall Leonhart

24. Januar 2022 um 13:17 Uhr
DerGärtner

DerGärtner

24. Januar 2022 um 19:03 Uhr