PS5: Trophäen-Bug befeuert die Gerüchte um eine Erweiterung der Abwärtskompatibilität

Könnte die offizielle Ankündigung einer Erweiterung der PlayStation 5-Abwärtskompatibilität in Kürze erfolgen? Ein Bug, der kürzlich bei den Trophäen der PlayStation 4 auftrat, befeuert aktuell die Spekulationen.

PS5: Trophäen-Bug befeuert die Gerüchte um eine Erweiterung der Abwärtskompatibilität

Wird die Abwärtskompatibilität der PlayStation 5 erweitert?

In den vergangenen Wochen hielt sich recht hartnäckig das Gerücht, dass Sony Interactive Entertainment die Abwärtskompatibilität auf der PlayStation 5 auf kurz oder lang ausbauen könnte.

Zunächst wurde über einen neuen Abo-Dienst aus dem Hause Sony Interactive Entertainment berichtet, der zur Zeit unter dem Arbeitstitel „Project Spartacus“ entsteht. Zu den gebotenen Inhalten sollte unter anderem eine Abwärtskompatibilität zu älteren PlayStation-Konsolen gehören. Und dann wäre da ja auch noch ein Patent von Mark Cerny, das kürzlich entdeckt wurde und eine Möglichkeit beschrieb, alte PlayStation-Klassiker auf der PS5 lauffähig zu machen.

Während die Verantwortlichen von Sony Interactive Entertainment zu den aktuellen Gerüchten weiter schweigen, sorgte ein Bug mit den Trophäen in den vergangenen Stunden für weitere Spekulationen.

PS4-Trophäen wurden zwischenzeitlich als PlayStation 3-Titel angezeigt

So sorgte ein Fehler im PlayStation Network in dieser Woche kurzzeitig dafür, dass nur noch die Trophäen der PlayStation 5-Titel wie vorgesehen angezeigt wurden. Bei den PlayStation 4-Spielen hingegen wurde der Fortschritt der Spieler und Spielerinnen aufgrund des Bugs zwischenzeitlich mit 0 Prozent abgegeben. Zudem wurden ihre Spiele im Zuge des Fehlers in Form von PlayStation 3-Einträgen angezeigt, in denen PS3-Logos statt der vorgesehen PS4-Logos zu sehen waren.

Weitere Meldungen zur PlayStation 5:

Ein Fehler, der sowohl auf den PlayStation-Konsolen an sich als auch in der Mobile-App auftrat. Schnell wurde auf den sozialen Kanälen und in den internationalen Gaming-Foren natürlich spekuliert, dass der mittlerweile wieder behobene Fehler ein Teil eines bevorstehenden Abwärtskompatibilitäts-Updates für die PS5 sein könnte.

Da eine offizielle Stellungnahme zu den Gerüchten um die Abwärtskompatibilität weiter aussteht, ist unklar, wann im Fall der Fälle mit einer entsprechenden Ankündigung zu rechnen ist. Spekuliert wird, dass es im Rahmen der möglichen „State of Play“-Ausgabe im kommenden Monat so weit sein könnte. Warten wir es ab.

Weitere Meldungen zu .

Diese News im PlayStation Forum diskutieren

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Top-Artikel

Silent Hill

COVID-19 soll Release verzögert haben - Enthüllung in den nächsten Monaten?

PS5 & PS4

Ubisoft+ angekündigt mit Classics für PS Plus

PlayStation Plus Premium

6 enthaltene Testversionen in der Übersicht

PlayStation Plus

Spiele für Extra und Premium angekündigt

Silent Hill

Leak soll einen Build von 2020 zeigen - Mehrere Spiele in Arbeit?

Mehr Top-Artikel

Hotlist

Kommentare

BoC-Dread-King

BoC-Dread-King

25. Januar 2022 um 21:32 Uhr
AgentJamie

AgentJamie

25. Januar 2022 um 21:54 Uhr
dark_reserved

dark_reserved

25. Januar 2022 um 22:07 Uhr
SigSauer516

SigSauer516

26. Januar 2022 um 03:37 Uhr
Seven Eleven

Seven Eleven

26. Januar 2022 um 05:54 Uhr
FCKfanKidz

FCKfanKidz

26. Januar 2022 um 06:03 Uhr
Spielstationfünf

Spielstationfünf

26. Januar 2022 um 07:54 Uhr
SoulHunter

SoulHunter

26. Januar 2022 um 09:45 Uhr