Marvel's Guardians of the Galaxy: Warum sich Eidos Montréal für die Wächter-Truppe entschied

Kreativdirektor Jean-François Dugas sprach in einem Podcast mit Insomniacs Ted Price über "Marvel's Guardians of the Galaxy". Dabei erklärte er, warum man sich ausgerechnet für diese Marvel-IP entschieden hat.

Marvel’s Guardians of the Galaxy: Warum sich Eidos Montréal für die Wächter-Truppe entschied

"Guardians of the Galaxy" kam bei den Spielern sehr gut an.

In einer aktuellen Podcast-Folge sprach Insomniac-CEO Ted Price mit zwei Entwicklern von Eidos Montréal. Darunter befindet sich Jean-François Dugas, der bei „Marvel’s Guardians of the Galaxy“ als Senior Creative Director tätig war. Er erklärte unter anderem, warum sich das Team vom kanadischen Entwicklerstudio für die Wächter-Gruppierung rund um Star-Lord entschieden hat.

Der Studio-Leiter hat uns gefragt, welche Franchises von Marvel uns am besten gefallen würden. Er hatte bereits eine Idee, aber unsere Idee war ähnlich„, teilte Dugas mit.

Die Guardians passten zur Studio-Mentalität

Die Entwickler hatten das Gefühl, dass die Guardians ein Team aus Außenseitern darstellen. Dabei sahen sie eine Parallele zu ihrem Studio, weil sie bei der Entwicklung von „Deus Ex“ ebenfalls als Underdog angesehen wurden. Viele meinten damals, dass Eidos Montréal nicht in der Lage sei, einen soliden „Deus Ex“-Ableger zu entwickeln. Und auch bei der Umsetzung des „Guardians of the Galaxy“-Spiels hätten viele behauptet, dass daraus nichts Sinnvolles entsteht. Somit entschied man sich für die Wächter der Galaxie.

Tatsächlich kam „Guardians of the Galaxy“ hervorragend an – sowohl in der Presse als auch bei den Fans. Bei fast 100 eingereichten Testwertungen beträgt der Metascore 80 Punkte. Der User-Score hingegen liegt bei 8,7 Punkten. Damit wurde das Action-Adventure deutlich besser bewertet, als es bei „Marvel’s Avengers“ aus dem Vorjahr der Fall war.

Weitere Meldungen zu „Marvel’s Guardians of the Galaxy“:

„Marvel’s Guardians of the Galaxy“ ist seit Oktober 2021 für PlayStation, Xbox, Nintendo Switch und PC verfügbar.

Quelle: Game Maker’s Notebook

Weitere Meldungen zu .

Diese News im PlayStation Forum diskutieren

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Top-Artikel

505 Games

Was sind „Stray Blade“ und „Miasma Chronicles“?

Silent Hill

Remake, Sequel und episodische Story-Adventures geplant?

Silent Hill

COVID-19 soll Release verzögert haben - Enthüllung in den nächsten Monaten?

PS5 & PS4

Ubisoft+ angekündigt mit Classics für PS Plus

PlayStation Plus Premium

6 enthaltene Testversionen in der Übersicht

Mehr Top-Artikel

Hotlist

Kommentare

TemerischerWolf

TemerischerWolf

29. Januar 2022 um 11:58 Uhr
Smoove Move

Smoove Move

29. Januar 2022 um 12:22 Uhr
Skyblueplanet

Skyblueplanet

29. Januar 2022 um 13:16 Uhr
Gordon_Freeman

Gordon_Freeman

29. Januar 2022 um 16:21 Uhr
Gordon_Freeman

Gordon_Freeman

29. Januar 2022 um 16:23 Uhr
SeniorRicketts

SeniorRicketts

29. Januar 2022 um 17:33 Uhr
Der Namenlose

Der Namenlose

29. Januar 2022 um 19:21 Uhr