Elden Ring: Entferntes Feature? Bestiarium im Code des Spiels entdeckt

Mit einem Bestiarium entdeckten die Spieler im Quellcode des Action-Rollenspiels ein weiteres Feature, das im Laufe der Arbeiten an "Elden Ring" dem Rotstift zum Opfer fiel. In dem Bestiarium sollten offenbar Details zu Monstern und NPCs zusammengefasst werden.

Elden Ring: Entferntes Feature? Bestiarium im Code des Spiels entdeckt

"Elden Ring" ist unter anderem für die PlayStation-Systeme erhältlich.

Schon kurz nach dem offiziellen Release des Rollenspiel-Hits machten sich Dataminer und Nutzer daran, den Quellcode von „Elden Ring“ nach Geheimnissen und möglichen gestrichenen Features zu durchleuchten.

Für frischen Gesprächsstoff sorgte der Twitter-Nutzer „JesterPatches“, der mit dem Bestiarium ein weiteres Feature an das Tageslicht beförderte, das leider nie fertiggestellt wurde. Laut den Angaben von „JesterPatches“ sollten die NPCs und Monster im Bestiarium in zwei verschiedenen Versionen dargestellt werden. „Beim Durchsuchen der Spieldateien stieß ich auf ein paar Symbole, die mich glauben ließen, dass irgendwann ein Bestiarium geplant war“, so der Twitter-Nutzer.

Und weiter: „Es gibt 128 Symbole, die verschiedene NPCs zeigen. Jeder gezeigte NPC hat 2 Symbole, eines ausgegraut und ein anderes ausgefüllt, was bedeuten könnte, das gefunden und nicht gefunden gemeint sein könnten.“ Bosse sollen in dem Bestiarium übrigens nicht gelistet sein.

Nicht das erste entdeckte Feature

Beim Bestiarium haben wir es nicht mit dem einzigen Feature zu tun, auf das die Spieler und Spielerinnen im Quellcode von „Elden Ring“ oder im Spiel an sich stießen. Zuletzt entdeckte der bekannte „Souls“-Modder „Lance McDonald“ beispielsweise ein weitläufiges Gebiet, das auf Umwegen betreten werden kann und laut dem Modder möglicherweise den Grundstein für eine PvP-Arena und einen entsprechenden neuen Modus legt.

Weitere Meldungen zu Elden Ring:

Von offizieller Seite wurden die möglichen Spekulationen um die neuen Inhalte und gestrichenen Features bisher allerdings nicht kommentiert. Sollten sich offizielle Details ergeben, bringen wir euch natürlich umgehend auf den aktuellen Stand der Dinge. „Elden Ring“ wurde Ende Februar für den PC sowie die Konsolen veröffentlicht und verkaufte sich innerhalb kürzester Zeit mehr als zwölf Millionen Mal.

Da dürfte es auch nur die wenigsten verwundern, dass die Verantwortlichen von Bandai Namco Entertainment bereits vom Start einer möglichen neuen Franchise sprechen.

Weitere Meldungen zu .

Diese News im PlayStation Forum diskutieren

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Monster Hunter Rise

Offiziell mit einem Trailer für PS4 & PS5 angekündigt

The Callisto Protocol im Test

So eklig, dass es schön ist

The Last of Us TV-Serie

11 Serienposter zeigen Schauspieler und ihre Rollen

The Witcher Remake

Erst nach Polaris - Release noch mehrere Jahre entfernt

PS Plus Dezember 2022

Spiele für PS5 und PS4 angekündigt

Marvel’s Midnight Suns im Test

Wie XCOM, nur anders

PlayStation Turniere

Neues Feature ist ab heute für PS5 verfügbar

PlayStation Plus

Essential-Titel für den Dezember 2022 geleakt

Mehr Top-Artikel

Kommentare