Red Dead Online: Fans werfen Rockstar „absichtliches Trolling“ vor

Rockstar hat wieder ein Update für "Red Dead Online" veröffentlicht. In den Augen der Spieler ist dies jedoch so belanglos, dass sie den Entwicklern "Trolling" vorwerfen.

Red Dead Online: Fans werfen Rockstar „absichtliches Trolling“ vor

Während sich „GTA Online“ für Rockstar zum absoluten Selbstläufer entwickelt hat, schauen die Spieler von „Red Dead Online“ in die Röhre. Ihrer Meinung nach hätte der Western-Multiplayer so viel zu bieten, wird von den Entwicklern jedoch weitestgehend verschmäht. Nach dem letzten Update für „Red Dead Online“ glauben die Nutzer sogar, dass Rockstar sie auf den Arm nehmen will.

Spieler kritisieren mangelnde Unterstützung

Am 3. Mai hat „Red Dead Online“ sein letztes monatliches Update erhalten. Das Highlight des Updates stellt in diesem Monat ein Goldbonus auf Pferderennen sowie einige Boni in anderen Spielmodi dar. Nicht genug für die Spieler des Western-Multiplayers, die schon seit Längerem die mangelnde Unterstützung von Seiten der Entwickler kritisieren.

„Rockstar trollt die „Red Dead Online“-Community absichtlich“, heißt es in einer Antwort von Videotech auf das Update, einem prominenten Mitglied der Rockstar-Games-Community. „Ich verstehe nicht, warum sie alles tun, um die Community und das Spiel zu zerstören und gleichzeitig immer wieder „GTA Online“ in den Mittelpunkt stellen. „Red Dead Online“ ist eine verpasste Gelegenheit.“

„Ihr hättet etwas Besonderes mit „Red Dead Online“ anfangen können, aber nein, stattdessen habt ihr keine Lust mehr, es zu aktualisieren. Das ist wirklich traurig, und das kommt von jemandem, der normalerweise keine Online-Spiele spielt“, richtet sich ein weiterer RDO-Fan an die Entwickler. „So wie es jetzt ist, ist der Story-Modus meiner Meinung nach viel besser.“

Weitere Meldungen zum Thema:

Bereits zum Jahreswechsel hatte die Community von „Red Dead Online“ in den sozialen Medien den Hashtag „Save Red Dead Online“ angestoßen. Die Nutzer wollten damit auf die Missstände in dem Western-Spiel aufmerksam machen. Sie warfen Rockstar vor, „Red Dead Online“ bewusst zu vernachlässigen, da sich mit „GTA Online“ mehr Geld verdienen ließe.

Quelle: Rockstar, ComicBook, GamingBible

Weitere Meldungen zu .

Diese News im PlayStation Forum diskutieren

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

GTA 6

Wird laut Take-Two Interactive "eine neue kreative Benchmark setzen"

God of War Ragnarök

Animation Director verspricht neue Schild-Moves

Tekken 8

Offizielle Enthüllung auf den The Game Awards 2022?

Gamescom 2022

Tickets mit 50 Prozent Rabatt

Modern Warfare 2

Beta, Termin der Multiplayer-Enthüllung und mehr bestätigt

PS Plus Extra

Erstes August-Spiel wohl bekannt

FIFA 23 angespielt

Wie gut wird das letzte „FIFA“?

Square Enix

Fokus soll zukünftig auf japanischen Produktionen liegen

Mehr Top-Artikel

Kommentare

SeniorRicketts

SeniorRicketts

05. Mai 2022 um 17:18 Uhr
Nocturne652

Nocturne652

05. Mai 2022 um 17:55 Uhr
keksdose81

keksdose81

05. Mai 2022 um 20:47 Uhr
Frank Castle

Frank Castle

06. Mai 2022 um 21:09 Uhr
TheOutlaw

TheOutlaw

07. Mai 2022 um 03:09 Uhr