Outriders Worldslayer: Die bessere Version des Loot-Shooters? – Wertungsspiegel

Ab morgen kann die "Outriders"-Erweiterung gespielt werden. Was die Spieletester von "Worldslayer" halten, zeigen kürzlich eingetroffene Testwertungen.

Outriders Worldslayer: Die bessere Version des Loot-Shooters? – Wertungsspiegel

Das neue Abenteuer der Outriders kann beginnen.

Im April präsentierten People Can Fly und Square Enix die „Worldslayer“-Erweiterung für den kooperativen Loot-Shooter „Outriders“. Nun steht die Veröffentlichung bevor: Am morgigen Donnerstag erscheint das Add-On für PS5, Xbox Series X/S, PS4, Xbox One und PC. Wer das Spiel vorbestellt hat, darf allerdings schon seit gestern spielen.

Ob „Outriders Worldslayer“ in der Presse gut ankommt, erfahrt ihr bereits heute. Aktuell liegen zwölf Testberichte vor, von denen neun Stück positiv ausfallen.

Fans des Hauptspiels werden zufrieden sein

Die höchste Wertung stammt von einem deutschen Gaming-Magazin. Und zwar entschied sich die GameStar für 85 von 100 möglichen Punkten: „Worldslayer bietet das, was Outriders-Fans von einer Erweiterung erwarten: mehr Vertrautes in aufpoliertem Zustand.“

Dexerto ist ebenfalls zufrieden und vergibt 80 Punkte: „Outriders Worldslayer ist die beste Version von Outriders. Es ist voller befriedigender Schießereien und einem Loot-System, das sich mehr auf den Spielspaß konzentriert als darauf, dich im Spiel zu halten. Wenn man dann noch einen wirklich unterhaltsamen Endspielmodus hinzufügt, hat man viele Gründe, zurückzukehren.“

Von Wccftech gibt es dank des gelungenen Endgames und den neuen Ausrüstungsmöglichkeiten 75 Punkte: „Outriders: Worldslayer bietet eine äußerst kurze, wenn auch intensive Story-Kampagne, deren Herzstück jedoch eindeutig das erheblich verbesserte Endgame-Erlebnis ist. Die Prüfung von Tarya Gratar, die Apokalypse-Ausrüstung und die Aufstiegs- und PAX-Systeme tragen alle zu einem besseren, tieferen Endspiel bei. Letztendlich spielt sich das Spiel jedoch genauso wie das ursprüngliche Outriders und wird wahrscheinlich keine neuen Fans gewinnen.“

Mit 73 Punkten ist The Games Machine nicht ganz so überzeugt: „Outriders Worldslayer knüpft buchstäblich an das Hauptspiel an. Ein Jahr später sind sowohl die Stärken (straffes Gameplay, Beutemanagement) als auch die Schwächen (geringe Gegnervielfalt, glanzloses Bossdesign, schwache Handlung) genau gleich geblieben. Wenn dir das Basisspiel gefallen hat, wirst du diese Erweiterung sehr wahrscheinlich genießen. Wenn nicht, wirst du deine Meinung nicht ändern.“

Alle Testwertungen in der Übersicht

  • GameStar – 85 Punkte
  • Player 2 – 83 Punkte
  • God is a Geek – 80 Punkte
  • GameSpew – 80 Punkte
  • GamingTrend – 80 Punkte
  • Dexerto – 80 Punkte
  • Eurogamer Italy – 80 Punkte
  • Everyeye.it – 75 Punkte
  • Wccftech – 75 Punkte
  • The Games Machine – 73 Punkte
  • MMORPG.com – 70 Punkte
  • IGN – 70 Punkte

Macht im Durchschnitt also 77 MetaScore-Punkte. Übrigens haben alle Tester sich auf die PC-Version bezogen. Für die Konsolenfassungen liegen keine Rezensionen vor.

Den Launch-Trailer findet ihr hier:

Related Posts

Neueinsteiger zahlen für „Outriders Worldslayer“ einen Preis von 69,99 Euro. Wer das Hauptspiel schon besitzt, bekommt die Erweiterung für 39,99 Euro. PS Plus-Nutzer können dabei einen Rabatt in Höhe von zehn Prozent beanspruchen.

Weitere Meldungen zu .

Diese News im PlayStation Forum diskutieren

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

GTA 6

Wird laut Take-Two Interactive "eine neue kreative Benchmark setzen"

God of War Ragnarök

Animation Director verspricht neue Schild-Moves

Tekken 8

Offizielle Enthüllung auf den The Game Awards 2022?

Gamescom 2022

Tickets mit 50 Prozent Rabatt

Modern Warfare 2

Beta, Termin der Multiplayer-Enthüllung und mehr bestätigt

PS Plus Extra

Erstes August-Spiel wohl bekannt

FIFA 23 angespielt

Wie gut wird das letzte „FIFA“?

Square Enix

Fokus soll zukünftig auf japanischen Produktionen liegen

Mehr Top-Artikel

Kommentare

Der Namenlose

Der Namenlose

29. Juni 2022 um 18:50 Uhr
AndromedaAnthem

AndromedaAnthem

30. Juni 2022 um 01:28 Uhr
AndromedaAnthem

AndromedaAnthem

30. Juni 2022 um 02:54 Uhr
Schwanewedi

Schwanewedi

30. Juni 2022 um 07:15 Uhr
Ace-of-Bornheim

Ace-of-Bornheim

30. Juni 2022 um 10:45 Uhr