Red Dead Redemption 2: Laut Insider weiterhin für die PS5 geplant - Teil 1 & GTA 4 gestrichen?

In den vergangenen Monaten machten immer wieder Gerüchte um ein mögliches PlayStation 5- und Xbox Series X/S-Upgrade des Western-Hits "Red Dead Redemption 2" die Runde. Laut dem bekannten Insider "Tez2" ist dieses auch weiterhin geplant. Anders sehe es da schon mit den Neuauflagen zu "Red Dead Redemption" und "GTA 4" aus.

Red Dead Redemption 2: Laut Insider weiterhin für die PS5 geplant – Teil 1 & GTA 4 gestrichen?

"Red Dead Redemption 2" bekommt laut einem bekannten Insider ein PS5-Upgrade spendiert.

In der Vergangenheit hielt sich recht hartnäckig das Gerücht, dass die Entwickler von Rockstar Games nicht nur an einem PlayStation 5- und Xbox Series X/S-Upgrade von „Red Dead Redemption 2“ (2018) arbeiten.

Darüber hinaus sollen sich technisch überarbeitete Versionen von „Red Dead Redemption“ (2010) und „GTA 4“ (2008) in Entwicklung befinden. Während die Verantwortlichen von Rockstar Games zu diesem Thema weiter schweigen, meldete der meist gut informierte Industrie-Insider „AccountNGT“ im Mai, dass das Current-Gen-Upgrade von „Red Dead Redemption 2“ nicht mehr allzu lange auf sich warten lassen soll.

Gestützt werden die Aussagen von „AccountNGT“ in diesen Tagen durch einen weiteren Insider: „Tez2“, der bei Vorhersagen zu Titeln aus dem Hause Rockstar Games in der Vergangenheit immer wieder richtig lag und ebenfalls berichtet, dass sich das Current-Gen-Upgrade zu „Red Dead Redemption 2“ weiter in Entwicklung befindet.

Remaster von Red Dead Redemption und GTA 4 eingestellt?

„Irgendwann ist ein RDR2-Update für PS5 & XSX geplant. Keine Ahnung wann“, so „Tez2“ in einer Antwort an einen Twitter-Nutzer. Weiter führte der Insider aus, dass in den vergangenen Jahren in der Tat technisch aufpolierte Remaster-Versionen zu „Red Dead Redemption“ und „GTA 4“ geplant waren. Allerdings soll sich Rockstar Games dazu entschlossen haben, die beiden Projekte einzustellen beziehungsweise nicht mehr weiterzuverfolgen.

Konkrete Details zu den Gründen, die zu dieser Entscheidung führten, konnte „Tez2“ zwar nicht nennen, merkte jedoch an, dass der Misserfolg der „Grand Theft Auto: The Trilogy – The Definitive Edition“, die von den Kritikern wie der Community negativ aufgenommen wurde, hier den Ausschlag gegeben haben könnte. Bisher wollten sich allerdings weder Rockstar Games noch Take-Two Interactive zu den Gerüchten um die möglichen Neuauflagen äußern.


Weitere Meldungen zum Thema:


Derzeit arbeitet Rockstar Games unter anderem an „GTA 6“, bei dem allerdings noch unklar ist, wann der Nachfolger endlich enthüllt und der Community präsentiert wird.

Weitere Meldungen zu , , .

Diese News im PlayStation Forum diskutieren

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Crunchyroll Expo 2022

Studio BONES-Boss spricht im PLAY3.DE-Interview über Mob Psycho 100 & mehr

P.T.

Hideo Kojima und Guillermo del Toro erinnern an den Jahrestag

Alone in the Dark

Reboot mit ersten Bildern, Trailer Story-Details bestätigt

The Last of Us

PS5-Remake im Grafikvergleich von Naughty Dog

Activision Blizzard

Sonys Einwände gegen die Übernahme laut Microsoft eine durchschaubare Politik

Sony

Laut Microsoft werden Entwickler dafür bezahlt, auf den Game Pass zu verzichten

Call of Duty

Xbox-Exklusivität wäre laut Microsoft nicht rentabel

PS Plus Extra & Premium

Die Neuzugänge am 16. August 2022 mit Yakuza und mehr

Mehr Top-Artikel

Kommentare

Crnstionnr1

Crnstionnr1

05. Juli 2022 um 09:37 Uhr
ADay2Silence

ADay2Silence

05. Juli 2022 um 10:50 Uhr
keksdose81

keksdose81

05. Juli 2022 um 11:43 Uhr
MichaelHolzer

MichaelHolzer

05. Juli 2022 um 11:48 Uhr
BruceWayne

BruceWayne

05. Juli 2022 um 12:39 Uhr
Stefan-SRB

Stefan-SRB

05. Juli 2022 um 15:30 Uhr
TemerischerWolf

TemerischerWolf

05. Juli 2022 um 21:50 Uhr