Atomic Heart: Video stellt Loot-System, Fortschritt und Zerstörung vor

Im neusten Video zu "Atomic Heart" lassen die Macher einen Blick auf das Schadens- und Loot-System von "Atomic Heart" werfen. Hinzu kam ein Video mit mehr als acht Minuten Gameplay. Der Titel kommt nach Verzögerungen im Februar des kommenden Jahres auf den Markt.

Atomic Heart: Video stellt Loot-System, Fortschritt und Zerstörung vor

Nachdem „Atomic Heart“ eine Weile in der Versenkung verschwunden war und Befürchtungen aufkamen, dass die Entwicklung aufgrund der aktuellen Geschehnisse in Osteuropa ins Stocken geraten sein könnte, zeigen neuste Bemühungen, dass sich die Entwickler von Mundfish auf die kürzlich für Februar 2023 angekündigte Veröffentlichung des Shooters vorbereiten.

Ein Teil der anlaufenden Marketingkampagne ist ein neues Video, das in Partnerschaft mit IGN veröffentlicht wurde und weitere Elemente von „Atomic Hearts“ vorstellt. Diesmal widmet sich der Clip, den ihr euch unterhalb dieser Zeilen anschauen könnt, dem Loot-System und stellt die Zerstörungsmechanismen vor. Erklärt werden diese Features anhand eines rund drei Minuten langen Gameplay-Clips.

Hilfreiche Maschinen werden zur Gefahr

In „Atomic Heart“ spielen Maschinen eine große Rolle, wobei die Handlung einer alternativen Version der Sowjetunion folgt, in der die mechanischen Helfer Arbeitskräfte ersetzen sollten. Allerdings entwickelten sie mit der Zeit offensichtlich ein Eigenleben und wurden am Ort des Geschehens zu einer Gefahr.

Der Protagonist von „Atomic Heart“ ist ein psychisch labiler KGB-Spezialagent namens P-3, der von der Regierung damit beauftragt wurde, eine stillgelegte Produktionsstätte zu untersuchen. Bei seinem Besuch stellt sich schnell heraus, was die Ursache dieses Stillstandes ist.

Neben der Standard-Edition wird eine Premium-Edition von „Atomic Heart“ angeboten. Sie umfasst das Grundspiel, den „Atomic Pass“ (Season Pass), zwei exklusive Waffenskins und ein digitales Artbook.


Weitere Meldungen zu Atomic Heart: 


Das First-Person-Action-RPG „Atomic Heart“ wird am 21. Februar 2023 für PS5, Xbox Series X/S, PS4, Xbox One und PC auf den Markt gebracht. Den Vertrieb in westlichen Ländern übernimmt der Publisher Focus Entertainment. Nachfolgend könnt ihr euch das neuste Video zu „Atomic Heart“ anschauen:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Update: In einem weiteren Video wird noch mehr Gameplay gezeigt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Weitere Meldungen zu .

Diese News im PlayStation Forum diskutieren

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

PlayStation-Adventskalender 2022

Verdient Credits und gewinnt Preise - Tag 9

Need for Speed Unbound im Test

Endlich eine Rückkehr zur alten Form?

Diablo 4 angespielt

Wie tickt Blizzards Open-World-„Diablo“?

Diablo 4

Xbox-Store leakt Veröffentlichungstermin

Dead Island 2

Erstes Gameplay, neuer Trailer und Ankündigung der Hell-A-Edition

Call of Duty auf PlayStation

Microsoft bestätigt 10-Jahres-Angebot

God of War Ragnarök

Neues Update liefert den Foto-Modus und weitere Verbesserungen

Star Wars Jedi Survivor

Release für PS5, Xbox Series X/S und PC Mitte März 2023

Mehr Top-Artikel

Kommentare

ResidentDiebels

ResidentDiebels

22. November 2022 um 13:37 Uhr
SeniorRicketts

SeniorRicketts

23. November 2022 um 12:21 Uhr