Watch Dogs: Wer spielt neben Sophie Wilde die Hauptrolle? Hier ist die Antwort

Bekanntlich arbeitet New Regency bereits seit mehr als einem Jahrzehnt an der Verfilmung von "Watch Dogs". Jetzt nimmt das Projekt endlich Fahrt auf.

Watch Dogs: Wer spielt neben Sophie Wilde die Hauptrolle? Hier ist die Antwort

Obwohl Publisher Ubisoft derzeit allem Anschein nach kein großes Interesse daran hat, das Franchise von „Watch Dogs“ in Form weiterer Spiele fortzusetzen, gehen die Hacker-Abenteuer schon sehr bald weiter. Gemeinsam mit New Regency befindet sich eine Live Action-Verfilmung in der Mache. Seit nunmehr elf Jahren laufen die Vorbereitungen, ohne dass es großartig vorwärts ging. Nun aber kommt die ganze Sache in Schwung.

Wer spielt die Hauptrollen im Film von Watch Dogs?

Bereits seit einigen Wochen ist bekannt, dass Schauspielerin Sophie Wilde in der Verfilmung von „Watch Dogs“ zu sehen sein wird. Sie hatte sich unter anderem durch Rollen in „Talk to Me“ und „Boy Swallows Universe“ einen Namen gemacht. Wilde schlüpft in die Rolle eines bisher nicht näher beschriebenen Hauptcharakters. Mittlerweile ist auch bekannt, welcher Darsteller ihr zur Seite stehen wird.

Wie aus einem aktuellen Bericht des Magazins Deadline hervorgeht, haben die Produzenten vor kurzem Schauspieler Tom Blyth für den Film von „Watch Dogs“ gecastet. Er wirkte unter anderem im Panem-Prequel „The Ballad of Songbirds and Snakes“ und der TV-Serie „Billy the Kid“ mit. Auch seine Rolle in der Verfilmung des Ubisoft-Franchise ist bisher nicht näher bekannt. Allerdings gilt als so gut wie sicher, dass Tom Blyth genau wie Sophie Wilde einen der primären Protagonisten verkörpern wird.

Wann erscheint Watch Dogs im Kino?

Allgemein hält sich New Regency mit Details zu dem Projekt bisher vornehm zurück. So gibt es weder einen Termin für den Start der Dreharbeiten noch für die Premiere in den Kinos. Da sich der Film demnach wohl in einer sehr frühen Phase befindet, dürfte nicht vor dem Jahr 2026 mit dem Debüt auf der großen Leinwand zu rechnen sein – eher sogar noch deutlich später.

Meldungen zu weiteren Spieleverfilmungen



Zumindest die Crew hinter den Kameras steht größtenteils fest. Als Regisseur fungiert Mathieu Turi, der schon an „Hostile“, „Meander“ und „The Deep Dark“ mitgewirkt hat. Das Drehbuch stammt von Christie Leblanc, die mit ihrer Arbeit an dem Netflix-Film „Oxygene“ einiges an Aufsehen erregte.

Details zur Story sind ebenfalls nicht bekannt. Da der Film jedoch auf den gleichnamigen Spielen basiert, dürften vor allem Hacker eine wichtige Rolle spielen.

Weitere Meldungen zu , .

Diese News im PlayStation Forum diskutieren

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Hotlist

Kommentare

proevoirer

proevoirer

09. Juni 2024 um 14:34 Uhr
SeniorRicketts

SeniorRicketts

10. Juni 2024 um 19:03 Uhr

Kommentieren

Nur eingeloggte User können kommentieren.