Jump to content

Socom HQ


PS-Paladin
 Share

Recommended Posts

Vielleicht schafft Zipper mit Socom dass was sie mit Mag versucht haben. :)

 

Socom sollte man nich mit MAG vergleichen... MAG is für schnellzocker (Cod / Crysis) Socom, is ein ruhiges spiel, das rushen bestrafen sollte... fals das Zipper hier auf MAG aufgebaut hat, bin ich dem MP über sehr skeptisch...

 

ich hab seit Socom 2 jedes gezockt, und leider muss ich sagen, dass es einfach nich mehr das gleiche ist. Dass muss nich heissen das es schlecht ist, aber das alte "Feeling" kam bis jetzt nich mehr rüber. hoffe Zipper bringt den alten MP-Glanz zurück!

"Ich bin ein Teil jener Macht, die stets Böses will, jedoch stets Gutes schafft"

-Goethe

 

image.php?type=sigpic&userid=29787&dateline=1319650362

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Also,für meinen Geschmack ist das neue Socom echt ''misslungen''

Von dem einst ruhigen und taktischen Spielabläufen von seinem genialen Vorgänger ''Confrontation'' ist nichts mehr zu sehen!Die Leute rushen nur wie blöde aufeinander zu und auch das Gameplay an sich inst Spielerunfreundlich.Konnte man bei Confroontation noch die Kamera von der linken zur rechten Schulter switchen ist die Kamera beim neuen Teil fest vorgegeben,was dafür sorgt,das man auf der linken Seite des Bildes wesentlich weniger mitbekommt.

Zusammengefasst ist das Spiel für mich eine einzige Enttäuschung und ich denke,jeder,der Confrontation gespielt hat kann das im Ansatz nachvollziehen.Taktik ist nicht mehr vorhanden,die Kamera ist echt ungünstig und die Karten sind einfach nur unübersichtlich.Das einzig gute sind die verschiedenen Spielmodi.Allerdings gab es dieselben (sogar noch wesentlich mehrere) auch bei Confrontation und dort haben sie mir persönlich sehr viel Spaß gemacht!

Auch wenn der Vorgänger unfertig aussieht,sehr,sehr viele Bugs hat,so ist er trotzdem um ein vielfaches besser.Der neue Socom Teil ist bei mir eiskalt durchgefallen!

Link to comment
Share on other sites

kann ich nachvollziehen, ja. was mich besonders stört is, das die respawn-modi in den mittelpunkt gerückt sind, was genau das gegenteil is, von dem was Socom bis jetzt von den anderen games unterschied.

auch die Vorteile von Level und Rang sind nicht vorteilhaft für das spiel. jedem das selbe arsenal zur verfügung zu stellen, brachte die Skills zum vorschein, nich die technik.

 

auch die maps sind vollgedrückt mit grass und büschen, hühnern, und sonstigem unnötigem grafik-quatsch, was mehr an Uncharted erinnert... und sag mir einer das der Ops-Comander nich an Drake erinnert........

 

*Edit* Anleitung für Uncharted2 auf socom4:

Map: Sacrifice

Charakter: Spec-Ops

Gegner: die Rebelen in schwarzer rüstung mit shotgun.

TADAA! sieht aus und fühlt sich an wie Uncharted! Zufall oder Faulheit?

*Edit end*

Die klassischen Modi machen jedoch immer noch spass, auch wenn das echte socom-feeling auch dieses mal nicht rüber kommt.

 

wenn nicht bald etwas passiert, wird socom, meiner einschätzung nach, in der Mainstream-shooter-sumpf untergehen, was wirklich schade ist!

Edited by Wolfspfote

"Ich bin ein Teil jener Macht, die stets Böses will, jedoch stets Gutes schafft"

-Goethe

 

image.php?type=sigpic&userid=29787&dateline=1319650362

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

  • Posts

    • Richtig so die Entscheidung, Like.   Schade, dass sowas 2022 immer noch Thema ist. Aus der Geschichte nichts gelernt, aus George Floyd nichts gelernt.    Viele scheinen gerade diese Unterschiede wieder nicht zu verstehen zwischen normalen Beleidigungen wie Bitch und eben das andere.    Zwischen ungerechten, unpassenden Worten und blankem Rassismus liegen nun mal Welten.   Ja, Linda hat es auch sehr provoziert, aber selbst in der Wut sollte man sich unter Kontrolle und sich nicht so äußern.    Es zeigt eigentlich nur, dass es schon vorher für Janina normal war, dass so eine Denkweise im Kopf herumschwirrt.   Es ist schon gut, dass nur Janina raus ist und nicht beide.    8 Uhr und schon so ein Thema in der sonst spaßigen Kneipe. 
    • Also die Ezio Teile waren wirklich sehr gut, auch Teil 3 in Amerika fand ich nicht schlecht, dazwischen hatte es einen kleinen Durchhänger. Die Neuausrichtung ab Origins fand ich ebenfalls gut gelungen, allerdings ist mir hier aufgefallen, dass es von Teil zu Teil immer größer, weiter, freier sein musste... die Zeit muss man immer erstmal aufbringen. Glaub allein in Valhalla habe ich 150+ Stunden versenkt, wovon vieles hierhin laufen und dorthin reiten war. Besonders schade finde ich, dass man von dem eigentlichen Kernelement Assassinen <> Templer abgerückt ist. Das vermisse ich schon sehr. Ebenso sollte man die Open World etwas zurückfahren und sich wieder mehr an den Ursprüngen orientieren. Den Basisbau in Valhalla fand ich ganz cool, leider hatten viele Gebäude irgendwie keine Bedeutung. Ich hätte gerne wieder mehr Stealth (man ist ja schließlich ein Assassine und kein brachialer Totschläger) und wie gesagt die geilen Verzweigungen und Intrigen mit Templern und Assassinen. Fand das immer sehr cool, wie die in die historischen Geschichten eingebaut wurden. Seit Origins hießen die halt immer anders, man konnte vermuten, dass es irgendwie was mit den Templern zu tun hatte... aber es wirkte alles sehr austauschbar.   Was ich von diesem Infinity-Projekt halten soll, weiß ich noch nicht... da werde ich wohl mal abwarten. Aber wenn es in RIchtung Online-Avengers-Style gehen soll, bin ich glaub raus. Multiplayer brauche ich bei einem AC nicht.
    • Hab sie echt gern gespielt, bis Black Flag auch durchgespielt. Nur Leider dann Unity und Syndicate nich, obwohl sie auch nicht schlecht waren. Aber auch da, es nutzt sich für mich einfach ab auf dauer. Origins war gut, aber schon zu groß und anders(was aber ansich auch nichts schlechtes war), was die mit Odysee ja nochmal getoppt haben. Hat zwar auch Spaß gemacht aber irgendwann im Spiel, war ich an einem Punkt wo ich es einfach nur noch fertig haben wollte. Auch zocke ich dann keine DLCs weil ich oft einfach froh bin es fertig zu haben. Valhalla..nunja, hab es nach 5 Stunden beendet und verkauft. Das wars erstmal für mich mit der Reihe.
    • Janina ist einfach nicht die hellste. Trotzdem schade das sie raus ist. Janina und Linda haben mich manchmal an ein altes Ehepaar erinnert. Aber war auch klar und richtig das sie rausgeflogen ist.  Am lustigsten war aber doch das der eine Typ (Filip oder wie der heißt) in seiner Hängematte von einem Affen mit Kacke beschmissen wurde. 😂😂😂
×
×
  • Create New...