PlayStation 3 I PlayStation Network I Playstation Portable I PlayStation 2

Bioware über NextGen: Zu großer Grafik-Sprung wäre zu kostspielig

News vom 25. Februar 2013 - 14:38 Uhr von PsychoT
Kommentare: (44) | 2,924 Leser

Die kommenden NextGen-Konsolen PS4 und Xbox 720 werden zwar eine signifikant bessere Grafik als die aktuelle Konsolen-Generation bieten, aber zu viel sollte man nicht erwarten. Der Art & Animation Director Neil Thompson von BioWare erklärte gegenüber dem OXM, dass ein zu großer Grafik-Sprung bei den NextGen-Konsolen aus Kostengründen nicht erstrebenswert für Entwickler und Publisher wäre.

“Ich denke, dass sich die Industrie nicht in eine Ecke dirigieren möchte, in der die Entwicklung von Spielen wirtschaftlich nicht mehr machbar ist. Der letzte Technik-Sprung hat die Leute wirklich überrascht – vor allem hinsichtlich der Anzahl der Leute und der Fähigkeiten, die nötig waren, um die Arbeit abzuliefern, die von den Menschen erwartet wurde”, erklärte Thompson.

“In der letzten Generation ging man davon aus, dass eine zehnfache Verbesserung gegenüber der vorherigen Generation ansteht. Die kommende Generation wird ebenfalls einen Sprung machen. Aber dieser wird nicht mehr so offensichtlich sein. Die Leute gehen nun viel cleverer an alles heran. Man kann sagen, dass sie einfach besser vorbereitet sind.”

“Wir können nicht zulassen, dass sich die Größe der Teams wieder verzehnfacht, da die Budgets nur noch lächerlich wären. Und man müsste zwanzig bis dreißig Millionen Spiele absetzen, um die Kosten zu decken”, begründet er abschließend.

Nachdem Sony die PlayStation 4 in der letzten Woche offiziell ankündigte, erwartet man Ende April die Ankündigung der Xbox 720 .

bioware

  1. WTF?
    der sprung von ps3 zu ps4 ist immens! noch größer als bei ps2 & ps3 !!
    In meinen augen zumindest

    (melden...)

  2. Da möchte wohl jemand sparen. Capcom-Monster-Hunter-Style!

    (melden...)

  3. @ Sackboy

    Warte besser auf das Endprodukt, kann sich noch einiges ändern :)

    (melden...)

  4. dann hamm wir ne konsole die was kann aber keine etwickler die das nutzen wollen.
    kann die pc-fraktion wenigstens nicht mehr sagen die konsolen bremsen die entwicklung;-)

    (melden...)

  5. @ Sackboy305
    Ich finde den Sprung auch sehr groß, aber für die Entwickler macht das wohl kaum einen Unterschied. Im Falle von Rennspielen haben sie wahrscheinlich die ganzen Autos in höherer Qualität als die PS3 es packen würde. Siehe Autovista oder GT Photomodus.
    Jetzt können sie endlich diese Modelle fürs eigentliche Spiel verwenden und haben trotzdem nicht (viel) mehr Arbeit.

    Ich denke er spricht von einem noch größeren Sprung als wir erleben werden.

    (melden...)

  6. Yamauchi selbst sagte die Premium Wagen seien besser für die Zukunft geeignet, wenn ich mich nicht täusche.

    (melden...)

  7. Tut mir aber leid, für PC Spieler.
    Dann können die sich für 900€ einen Titan Karte kaufen um die Auflösung zu erhöhen und alle Regler auf Max zu stellen.

    (melden...)

  8. mit möglichst wenig aufwand so viel wie möglich verdienen.

    sieht man gerade an den schludderig hingerotzten ME1 für ps3 u ME3 für Wii U u deshalb war Dragon Age das einzige AAA produkt der aktuellen Generation dass hässlich wie ein ps2/wii spiel
    war.
    dh das nächste ME auf der ps4 wird nur bessere kantenglättung haben u die aktuellen pc-texturen=nein danke zumal ich verarschungsshooter hasse die so tun als ob sie ein rpg wären.

    (melden...)

  9. Dragon Age war wirklich hässlich. Zumindest auf den Konsolen. Auf dem PC bot es tolle Kameraoptionen…

    (melden...)

  10. Wenn alle Spiele wie Gta V, Uncharted 2 & 3 und Crysis 2 & 3 auf der PS4 mind. so aussehen und flüssig laufen bin ich eigentlich zufrieden. Damit meine ich im SP MP sowie im Koop. Ich hoffe das die third party Spiele auf der PS4 durch der Benutzerfreundlichkeit der PS4 dadurch besser. Mehr erwarte ich auch nicht. Die Gameplays waren für mich mehr als überzeugend. ich hoffe die PS4 bekommt viele große Perlen wie es in der PS2 zeit der fall war. Für die PS3 gibt es einfach zu viel Mainstream.

    (melden...)

  11. @ era1Ne
    Und warum gab es nur ein paar Premium fahrzeuge?
    Warum zeigen die Entwickler auch nie die besseren inhalte?
    Die mussten ja schon einige male zugeben das Bilder nachbearbeitet wurde, es kam aber nie ein entlassener Programmiere der sagte das es aus der besseren fassung war.
    Warum gibt es dann nicht auch von jedem Spiele Jahre später eine HD fassung zu Kaufen?

    (melden...)

  12. Die sollen vor allem die zusätzliche Power in Dinge reinstecken, welche über die Jahre auf der Strecke blieben, wie z.B bessere KI…

    (melden...)

  13. Hauptsache die hardware stimmt. mit den jahren werden auch die ps4 spiele immer besser aussehen.

    (melden...)

  14. @Der_Hutmacher:

    Eine bessere K.I. in Videospiele würde die Intelligenz der meisten Zocker überfordern :D (Trollface such)

    Nein, gebe dir da schon Recht. Auch Physikspielchen sollten noch mehr vorhanden sein.

    @Sackboy:

    Sehe ich auch so! Ich finde den Sprung jetzt schon unglaublich.
    Aber BioWare-Spiele waren grafisch nie “over the top” :D
    Dafür aber erzählerisch und umfangreich wie die Mass Effect-Reihe.

    (melden...)

  15. Da hat er doch vollkommen recht. Aktuelle Spiele werden bereits auf Next-Gen Engines programiert und beim Sprung auf die nächste Konsolengeneration wird es schon einen wahnsinnigen Unterschied ausmachen, einfach die Auflösung und Texturenqualität zu erhöhen und mit DX11 und neuen Shadern zu arbeiten. Das werden wir spätestens dann sehen, wenn Spiele für PS3 und PS4 erscheinen.

    Als würde man bei der PC-Version die Settings ändern!

    PS3: 720p, DX9, Shader-Model 2.0, Medium-Settings
    PS4: 1080p, DX11, Shader-Model 4.0, High-Settings

    Da aber alles für die PC-Version schon vorliegt, werden sich auch die Mehrkosten in Grenzen halten.

    (melden...)

  16. Der Sprung ist Gewaltig, das schreiben auch die Profis von DigitalFoundry.
    Glaub 16fache Steigerung, während PS2/PS3 nur 8fach war, irgendwie so etwas…

    Allein der RAM!
    Von 256MB Grafik und 256MB Systemspeicher (GDDR3, 67GB/s)
    Auf 8GB GDDR5 unfied RAM mit 176GB/s..

    Von einer GTX7600
    Zu einer Modernen noch unbekannten “NextGenAMD” GPU.

    Von 2x Blu-ray Laufwerk
    Zu einem 6x CAV Blu-ray Laufwerk.

    Von einem Cell Prozessor der für Spiele ehr Ungeeignet war
    Zu einem für Spiele perfekten CPU

    + Natürlich diese APU Vorteile usw.

    Hab noch nie viel von BioWare gehalten, wen sich aber Branchengrößen wie MarkRein und TimSweeney (EpicGames CEOs) hinstellen und behaupten der Sprung der PS4 sei Gewaltig, dann glaube ich es den UnrealEngine4 Entwicklern auch!

    (melden...)

  17. So viel größer wird der Kostenaufwand denke ich nicht sein. Durch die neuen Engines wird viel automatisiert was besonders die Umgebung angeht, zudem reduzieren sich die portierungskosten.

    Aber gerade biloware sollte nichts dazu sagen, so gut wie die Games auch waren, auf dem Grafik Niveau der anderen Top Studios waren sie nie.

    (melden...)

  18. Das hätte er Lieber für sich behalten, wenn er klug wäre!

    (melden...)

  19. erst meckern die um die zu “geringe” grafikleistung. sind grafisch eingeschränkt.

    jetzt können die was besseres machen aber meckern trotzdem rum

    (melden...)

  20. Wie wäre es denn mit längerer Entwicklungszeit?
    Nur weil ein Spiel in der Entwicklung aufwendiger wird, heisst es noch lange nicht dass die Teams vergrößert werden müssen.
    Ich bin gerne bereit, lange auf einen Titel zu warten, wenn es sich auch dementsprechend auszahlt.
    Bestes beispiel: GTA V, ich würde mich definitiv nicht so sehr auf GTA freuen wenn es jährlich wie FiFA, CoD, NFS etc. erscheinen würde.

    Das was der Herr Neil Thompson von Bioware dort anspricht ist nur eine Ausrede, um in kürzester Zeit mehr Gewinn einzufahren.

    Zum Glück denken nicht alle Entwickler so…

    (melden...)

  21. Bioware hat eh keine Ahnung

    (melden...)

  22. Naja, wenn man sich ansieht wie DragonAge aussieht… ich meine ein gutes Spiel braucht nicht unbedingt gute Grafik, aber das ändert nichts daran dass DragonAge auf allen Plattformen aussieht wie aus dem letzten Jahrtausend. (MAss Effect ist ne ausnahme weil es auf der UE3 basiert).
    Also technisch waren die immer schon eher bei den Schlusslichtern.

    (melden...)

  23. Ich bin mit der aktuellen Optik in Spielen eigentlich meist sehr zufrieden. IMan sollte mehr Wert auf die Performance legen. Was nutzt mir Full HD Auflösung wenn’s ruckelt wie sau. (DS Schandstadt)

    (melden...)

  24. Irgendwo hat er Recht. Die Blockbuster Spiele wie Halo oder GTA kosten ja jetzt schon über 100.000.000 Dollar. Wo soll das noch hingehen?

    (melden...)

  25. Solange das nächste CoD 60fps hat , ist es mir egal .

    (melden...)

  26. @ deathproof
    “Und warum gab es nur ein paar Premium fahrzeuge?”

    GT hat über 200 Premium Wagen. Sie konnten eben nicht mehr machen. Und was hat das überhaupt mit dem Thema zu tun?

    ” Warum zeigen die Entwickler auch nie die besseren inhalte?”

    …. Den Satz verstehe ich nicht. GT5 ist ein PS3 Spiel und sie sagten die Autos wären für die Zukunft gemacht. Ich weiß nicht wie es bei dir ist, aber bei mir ist der 25. Februar 2013 und die PS4 ist noch nicht erschienen also können sie keine besseren Inhalte von einem PS3 Spiel zeigen.


    Warum gibt es dann nicht auch von jedem Spiele Jahre später eine HD fassung zu Kaufen?”

    Weil ich von PS3 Spielen gesprochen habe. Erkläre mir doch mal wie man ein HD Fassung oder HD Remake von einem PS3 Spiel für die PS3 machen soll? Auf die Erklärung bin ich gespannt.

    —–
    Zusätzliches Sätze von mir zu dem Beitrag.
    Wie sollen sie ihre besseren Assets etc. zeigen, wenn die PS3 schon mit den Premium Wagen überfordert ist. Seit wann lohnt es sich ein HD Remake von einem PS3 Spiel auf die PS3 zu bringen? Hat sich nie gelohnt und wäre Schwachsinn.

    Wie gesagt Yamauchi hat selbst gesagt sie haben Wagen erstellt, die für die Zukunft gemacht sind.

    (melden...)

  27. Viel mehr als PS3-Grafik in Full HD und mit 60 Bildern pro Sekunde habe ich auch erwartet. Es versteht sich doch von selbst, dass ein spürbarer Grafikunterschied immer geringer wird, je weiterentwickelter der Grafikstandard ist. Da können schon ein paar Verbesserungen ein Vielfaches an Rechenpower kosten.

    (melden...)

  28. Ja vieleicht wird es für Bioware zu teuer, aber sicherlich nicht für talentierte Entwicklungsstudios die sich mit qualitativen Games schon Gelder verdient haben.

    (melden...)

  29. Bioware, wie lustig.
    Haben das hässlichste Spiel dieser Generation entwickelt mit Dragon Age und reden davon, dass der Grafiksprung nicht so rießen groß wird. Gegen DA sind Spiele wie Homefront wahre Grafikbomben.

    (melden...)

  30. Manche sollten erstmal Spiele in HD bringen, bei manchen sehen Spiele aus wie ein hochskaliertes PS2 Game.

    (melden...)

  31. Ich verstehe das alles nicht. Sony hat mit den Entwicklern zusammengearbeitet und die Architektur ist PC nahe mit bekannten Komponenten. Für die Entwickler sollte jetzt vieles leichter werden und von den Firstpartyentwicklern erwarte ich, dass es noch besser aussieht.

    Wenn jetzt XBoxspiele besser aussehen, dann weil Microsoft bessere Hardware zur Verfügung stellt und nicht weil die Konsole PC-ähnlicher ist.

    Ob PC oder die Box Games besser aussehen, ist mir egal. Ich erwarte dank 1080P und MSAA&Co, dass das Kantenflimmern verschwindet und die Slowdowns und Popups der Vergangenheit angehören.

    (melden...)

  32. Die Render Trailer zu Mass Effect 3 sind bestimmt PS4 Material!

    (melden...)

  33. Thaha die Ps4 hat sicher einen Notfallslot um Nachzurüsten XD..

    Ne im ernst ich hätte kein panik wenn die wirklich platz für 2. graka bzw. arbeitsspeichererweiterung lassen…

    ^^Man könnte jetzt sagen: kauf dir einen Pc… aber ihr vergesst das Windows so viel Leistung verbratet mit windows sein das es eigentlich schade um die leistung ist…

    Bei einer Konsole kann man einfach viel mehr herausholen!!

    (melden...)

  34. Dabei kosten die Spiele zu Beginn bestimmt wieder 70 Tacken. Wofür denn, wenn man dafür nicht mehr leisten will?! Schliesslich sollte die PS4 deutlich einfacher aufgebaut sein. Bioware zieht das sicherlich durch. Angesichts der lächerlichen Reaktionen auf die Spielerkritik das letzte Ende betreffend, traue ich es ihnen glatt zu. Gierbolzen!!!

    (melden...)

  35. Der Mann hat Recht und ich bin froh, dass der Sprung nicht riesengroß ist. Das war nämlich meine Befürchtung: Noch größere Teams, Budgets und dementsprechender Zwang von noch höheren Verkaufszahlen. Und schon wäre der unselige Trend dieser schwachen Konsolengeneration noch verheerend größer gewesen und wir hätten nur noch Call of Duty- und Battlefield-Müll gehabt.

    (melden...)

  36. Laut Technikforen ist die rohe Leistung größer als manche vermuten, also der Leistungssprung in Rohleistung.

    (melden...)

  37. mir ist nur wichtig wie viel details! mir gezeigt werden können auf einem bild…komm noch aus der generation die in doom nur durch so graue bunker gerannt ist xD

    (melden...)

  38. und einen grafik nebel hatte der es einem erlaubt hat10-20 m weit zu gucken xD naja noch wichtiger als details is mir inzwischen sogar eigentlich wie viel spieler gleichzeitig ein schönes schnells spiel (bf3) spielen können, auf der next gen und bf4 bitte 250 vs 250 min xD

    (melden...)

  39. Der Mann hat Recht, ich hab ohenhin immer gesagt dass der Sprung weit nicht so groß ausfallen wird und das tut er auch nicht. Ist aber praktischt auch unmöglicht, der Sprung wurde mit jeder Generation kleiner.

    Wer ernsthaft glaubt dass der Sprung von PS2 auf PS3 geringer war asl PS3 zu 4, der sollte mal wieder ein PS2 Spiel einlegen.

    (melden...)

  40. @Argonar:

    Geringer würde wohl nicht stimmen, aber größer ist deshalb fraglich, weil die neue Konsolengeneration nichtmal wirklich begonnen hat. Was wir auf der E3 sahen, waren noch unfertige Spiele. Doch diese hauen grafisch bereits ordentlich rein. Man muss halt auch einen guten Fernseher haben. Ich habe mir die PS4-Szenen einmal beim Kumpel angesehen, der einen hochmodernen Fernseher für 2000 Euro hat und dann bei mir angesehen, der schon 3 Jahre alt ist und damals 800 Euro gekostet hat. Da sieht mans chon große Unterschiede. Vor allem die Full-HD-Auflösung zeigt sich in Killzone: Shadow Fall bereits jetzt von ihrer besten Seite. Die Spiele sind alle schärfer. Dazu kommt die höhere Polygonzahl, DX11-Effekte, verbesserte Echtzeitbeleuchtung usw.

    Meiner Meinung nach hatte jede Generation große Grafiksprünge.
    PS1 war Pixelgrafik, PS2 wurde langsam runder und schärfer, PS3 bot endlich 16:9, war nochmals schärfer und PS4 ebenso schärfer und noch mehr Echtzeit.

    (melden...)

  41. Der Sprung ist größer als man glauben mag. Die Konsolen konnte noch nicht performanen und somit stehen die richtigen Kracher noch aus. Ebenso war Killzone vielleicht eine Alpha oder dergleichen.. .

    (melden...)

  42. @Chamaeleonx:

    Ich denke sogar eine Pre-Alpha.

    (melden...)

  43. @ buzz

    Kann es nur bestätigen. Ich freu mich schon wenn ich die killzone bluray in meine ps4 einlegen und dann auf meinem 3000 euro fernseher zocke. Dann kann sie auch ihre wahre power zeigen. Ich mein mir ist schon die kinnlade gefallen wo ich gesehn habe wie uncharted 3 und far cry 3 aussehen. (und die sind “nur” in HD)

    (melden...)

Hinterlasse einen Kommentar

Du musst eingeloggt sein um ein Kommentar zu hinterlassen.

Kein Account? Hier kannst du dich registrieren.


Website © 2009 play3.de (15 Abfr. - 0.510 Sek) Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de