Final Fantasy XV: Entfernte Gebiete mittels Glitch aufgespürt

Kommentare (32)

In einem frisch veröffentlichen Video präsentiert uns ein Nutzer verschiedene Gebiete aus dem Rollenspiel "Final Fantasy XV", die er mittels eines Glitches zugänglich machte.

Im Laufe der Entwicklung kommt es immer wieder vor, das ursprünglich geplante oder entworfene Inhalte kurz vor der Fertigstellung eines Titels dem Rotstift zum Opfer fallen.

Dies ist besonders bei umfangreichen Open-World-Titeln vom Schlage eines „Final Fantasy XV“ der Fall. Für diejenigen unter euch, die sich für gestrichene Inhalte interessieren, wurde kürzlich ein interessantes Video veröffentlicht. Dieses stammt vom YouTube-Nutzer „Fotm Hero“ und wartet unterhalb dieser Zeilen auf euch.

Final Fantasy XV: Entfernte Gebiete mittels Glitch aufgespürt

Im besagten Video verschaffte sich „Fotm Hero“ mittels eines Glitches Zugriff auf verschiedene Gebiete Niflheims und ermöglicht uns einen genaueren Blick auf diese. Da die besagten Gebiete und ihre Inhalte kein Bestandteil der finalen Version von „Final Fantasy XV“ sind, ist sicherlich nachvollziehbar, dass diese mitunter fehlerhaft ausfallen.

Derzeit wird spekuliert, dass ein Teil der von „Fotm Hero“ präsentierten Inhalte intern weiterentwickelt und via DLC den Weg ins Spiel finden könnte. Eine Stellungnahme oder gar Bestätigung dahingehend steht allerdings noch aus. Und nun wünschen wir euch viel Spaß mit dem besagten Video.

Weitere Meldungen zu .
Top-News
mehr laden

Kommentare

  1. erlangerfreak sagt:

    Die Stadt am Bahnhof fiel mir schon sehr detailliert auf.

    Wäre schön wenn da noch deutlich mehr kommt. Zumindest eine frei betretbare richtige Stadt wäre toll.
    Lestallum ist eher ein Minihub ohne wirkliche Relevanz.

    (melden...)

  2. Nathan_90 sagt:

    Sie müssen halt wirklich noch Erfahrung sammeln was Open World angeht.

    Ein Ubisoft Studio kriegt es doch auch hin, für genug Abwechslung zu sorgen.

    Mich nerven aber am meisten die schlechten Beschwörungen bzw die Tatsache dass sie völlig unnötig sind und dir Art zu zaubern.

    das System an sich gefällt mir.

    (melden...)

  3. Emzett sagt:

    Kann es nicht sein, dass ein Teil dieser Gebiete einfach nur die Landschaften sind, die man sieht, während man mit dem Zug fährt!?

    Und zum Spiel: Viele reden es ja (unverständlicherweise) schlecht, aber für mich ist FFXV ein absolut süchtig machendes und geniales Game. So viel Spaß hatte ich lange mit keinem Rollenspiel mehr! Es gefällt mir sogar besser als das überall hochgelobte Witcher 3...

    (melden...)

  4. Sebacrush sagt:

    Erinnert mich an Destiny ... da konnte man Anfangs durch einen Glitch auch in Gebiete die erst mit dem zweiten oder gar dritten DLC offiziell hinzugefügt wurden.

    (melden...)

  5. VincentV sagt:

    Die Gebiete waren mit Sicherheit für das Game geplant. Nur hatte man wegen dem Zeitdruck und den anfänglichen Problemen mit der Engine keine Zeit diese dann fertig zu optimieren.

    Wer weiß..vllt kommen sie ja mit dem Update.
    Wäre aufjedenfall einen 2ten Run Wert.

    (melden...)

  6. Fatalis sagt:

    Also the witcher muss ich ganz ehrlich sagen hatte eine packende fesselnde und spannende Geschichte/Atmosphäre so wie ffxv auch also tuhen sich beide nix beide geile spiele 😉

    (melden...)

  7. Serch sagt:

    @Nathan_90
    Ein Ubisoft Studio kriegt es doch auch hin, für genug Abwechslung zu sorgen.

    Ich müsste so hart lachen als ich das gelesen habe... ubisoft und Abwechselung zu geil....

    (melden...)

  8. NathanDracke sagt:

    Spiel ist einfach nur ein Wow.

    (melden...)

  9. erlangerfreak sagt:

    Ein richtiger Endgamecontent wäre mir lieber.

    Der ist nämlich nicht existent zur Zeit.
    Spiel ist platiniert was auch mehr grinden war als Spaß.

    Ich habe nur noch Hoffnung in die DLC´s. Der Multiplayer DLC könnte recht interessant sein wenn er gut umgesetzt wird.

    Und wieso sagt man es sei der erste Open World FF Teil?
    So ziemlich jeder Teil mit einer Weltkarte war relativ Open World.
    Lediglich FFX, X-2, XII und XIII waren nicht open World, aber Spielzeittechnisch immer noch besser aufgestellt als FF XV. Auch was Abwechslung angeht.

    Die gezeigten Gebiete zeigen das ganze verschwendete Potential von FF XV.
    Es erinnert sehr stark an Destiny. Beides waren Spiele mit großen Erwartungen die im Vorfeld eig. auch bestätigt wurden, aber dann kam Mr. Roter Stift und stauchte das Spiel nur auf das Wesentliche zusammen.

    Wenn nur die ganzen Logiklöcher und die unbeantworteten Fragen am Ende nicht wären 🙁

    (melden...)

  10. VincentV sagt:

    Die Teile die du meintest hatten eine Overworld. Das ist der Unterschied zu heute genutzen Openworld. Auf einer Overworld geht man zu Gebieten oder Städte hin. Openworld besteht aus Gebieten.

    (melden...)

  11. BigBOSS sagt:

    Es ist ehrlich gesagt schade, FF15 hatte wirklich potenzial das FF zu werden,
    und wurde zum schlechtesten Teil.

    Man hat sehr viel aufwand in den Open World Konzept gelegt, so das Sie
    irgendwann den Faden verloren haben. Nebenaufgaben die schier nicht enden und
    belanglos sind, abgehackte Story Bruchstücke (die inhaltlich eigentlich sehr gut ist)
    nur die keine tiefe besitzt. FF15 hat den selben Fehler wie MGS - PP.
    Gegen Ende hat man zwar wow Effekte, doch das rettet es für mich auch nicht mehr.

    (melden...)

  12. VincentV sagt:

    Ist aber auch normal wenn man Story die eigentlich für 3 Spiele gedacht war so umschreiben oder auf was anderes aufteilen muss um sie in ein Spiel rein zu bekommen. Da entstehen leider Lücken.

    Man hätte Openworld weg lassen sollen. Besonders mit der verkorksten Engine. Dann hätte man es vielleicht geschafft die Story etwas anders umzuschreiben damit sie logischer erscheint.

    (melden...)

  13. BigBOSS sagt:

    @VincentV
    Stimme dir zu. Nur wurde es so zerstückelt das es nicht
    mal für dieses FF gereicht hat.

    Die frage ist nur ob man bewusst oder unbeabsichtigt Content weggelassen hat,
    weil man in der Produktion Probleme hatte. Nur lässt der Film sowie die Miniserie darauf
    schließen, das man Nebenquests zu den Chars bewusst weggelassen hat, um
    einen Sessonpass zu rechtfertigen.

    Auch frage ich mich wieso man nicht den Part der ersten Demo wo Noctis
    als Kind im Spiel nicht vorkam. Auch habe ich bemerkt das überhaupt viele Sachen die in E3Trailern gezeigt hatten, im Spiel nicht vorkamen. Nun gekauft habe ich dieses FF
    nicht. Ich hoffe das FF7 wieder ein richtiges FF wird.

    (melden...)

  14. 16bitCupcake sagt:

    Keine Endgame Content ?
    Ich kann Dir 8 Endgame Dungeons nennen und noch vieles mehr.

    Platin hat nix mit 100% zu tun.

    (melden...)

  15. VincentV sagt:

    @BogBoss

    Das mit Noctis als Kind war wirklich nur für diese Techdemo gedacht. Und der Content wurde einfach weggelassen weil man sich wohl intern geeinigt hat was das wichtigste ist um die Story noch relativ gut zu verstehen.

    Allein von Luna fehlen soviel Dinge. Aber letztendlich war nur Noctis für das gesamte Teil wichtig weswegen Luna nur als Support diente.

    Ja die Charakter Episoden sind sicher extra zurück gehalten worden. Aber auch nur damit man den onligatorischen Pass anbieten kann.

    Die werden aber sicher nichts mit den entdeckten Gebieten zu tun haben. Außer Prompto läuft nach seinem Freiflug allein da rum.

    (melden...)

  16. ResiEvil90 sagt:

    Für mich ein großartiges Spiel! Tolle Open World coole und abwechslungsreiche Monster geile Beschwörungen usw für mich das Beste Final Fantasy!

    (melden...)

  17. Kenth sagt:

    Endgame Dungeons?
    Diese dummen Höhlen wo alles gleich aussah? Einfallsloser ging es nicht!!!

    Höchstens Costlemark Tower ohne Itemeinsatz und Pitioss Ruine ohne Videoguide könnte man als Herausforderung ansehen....

    Wo sind Gegner wie der Richter oder Yiasmat? Die olle Adamant Schildkröte war der totale Fail!!!

    Am schlimmsten war aber die Story.
    Ab dem Moment wo Ignis erblindet war und Gladius n Hals auf Noctis hatte...erst da wurde es interessant!

    Da hatte ich mal auf ne echt gute Charakterentwicklung gehofft und das sich die ganze Gruppe verkracht....denkste. Da wird dieser geniale Part in 1h abgewickelt...

    (melden...)

  18. erlangerfreak sagt:

    Welche Endgamedungeons?

    Meinst den unnötig in die Länge gezogenen 100 Stockwerke Dungeon ohne entsprechende Belohnung?
    Oder die 4 die sich im Aufbau immer gleichen?

    Diese Dungeons sind kein Endgamecontent. Die sind lieblos gestaltet, langweilig und unnötig in die Länge gezogen ohne eine gute Belohnung.

    Was gibt's noch an "Endgamesachen". Adaman Tamai?
    Ebenfalls langweiliger Bosskampf wo man nicht mal sterben kann.

    Pitioss Verlies?
    Achso den Dungeon den man in 1:30 Minuten speedrunnen kann und ebenfalls mit einer langweiligen Belohnung.

    FFX und 12 hatten sehr guten Endgamecontent.

    Oder 8 mit der Unterwasserruine.

    Schau dir mal die ganzen Videos an. Shivas Leiche sollte mal ein extra Gebiet gewesen sein, oder Tenebrae.

    Wollte Gestern mal Steyliff machen und nach 48 Stockwerken war ich angepisst und im Netz musste ich lesen das der 100 Stockwerke hat wo jedes Stockwerk diese dämlichen 2 Mio HP Tonberrys hat oder die Lichs.

    Nene das Spiel kann mich mal mit diesen Endgamedungeons.

    (melden...)

  19. 16bitCupcake sagt:

    Hast Du alle Hunts absolviert ? Omega Weapon besiegt ? Alle Schatten von Lucis? Alle Fische gefangen ? Alle "Ultima" Waffen gesammelt?
    Besonders die des alten Mannes ? Hast Du alle Quest Reihen erledigt , besonders die High Level ? Hast Du alle Chocobo Rennen absolviert und alle Farben erspielt?

    Nie im Leben. Du hast Platin gemacht, war eh mega easy und dann aufgehört, weil Du meinst das war es.
    Der Kostenlose Content der neben dem Season pass kommt, bringt auch nochmals neue Sachen.

    Und erzähl keinem FF7 und FF8 haben so viele Endgame. Ja toll alle Weapon besiegen und Waffen sammeln, eventuell noch langweilige mini Games im Gold Saucer.Eine Hand voll Dungeon und das war es ebenfalls. In beiden Spielen.

    Bei FF12 gab es quasi NUR Hunts die Nennenswert waren, der Rest naja, Standartkost. Nur weil ich 10 Std an einem Gegner hänge, ist das noch lange kein guter Endgamecontent.das Selbe. Die Farm, den Richter besiegen und die schwarzen Bestias Ende.
    Als ob Final Fantasy jemand das Endgame Monster war.
    Ja der Endgame war lustig, wie in FF15 auch, aber kein Skyrim vom Umgang her.

    Machst hier voll ein auf Kenner und vergleichst Spiele, von denen ich fast sicher bin, die sind bei Dir 15 Jahre her und Deine Sicht stammt aus einer anderen Zeit.

    Lasst Euch nix einreden. 100 % bei FF15...Also die klassischen 100% sind 150-200 Std und das reicht auch.

    (melden...)

  20. HolyOsum sagt:

    @BigBoss/VincentV:

    Kann euch nur 100% Recht geben. Man hat einfach während des zockens an wirklich JEDER stelle das gefühl das das volle Potential nicht ausgeschöpft wurde. Sei es die Tatsache dass man nur einen Jagdauftrag gleichzeitig annehmen kann (Vollkommener Schwachsinn), der Geisterbahn Regalia, die uuunglaublich repetetiven Nebenmissionen, die random beschwörungen die jeden kampf Augenblicklich beenden oder die Tatsache dass es Quasi KEINEN Hauptstorystrang gibt, was ich nach dem grandiosen Kingsglaive am aller bittersten finde.
    Mal im Ernst.. Ich frag mich wie man das 1 min Intro erst findet wenn man den Film nicht gesehen hat.
    Das sag ich jetzt nach 55h Spielzeit. Kann also bei der Spielzeit wohl nicht sagen dass das Spiel keinen Spaß macht, aber irgendwie hat fast alles was man tut so nen faden Beigeschmack. Bin noch nicht durch, vll. kommt ja am Ende Storytechnisch noch der große Durchbruch.
    Ich muss sagen, ich hatte vor allem mit dem 12er weitaus mehr Spaß und der hatte jetzt auch nicht die mörder story.
    Schade, hab da wohl zu viel erwartet..

    (melden...)

  21. erlangerfreak sagt:

    Ich hab alles. Jeweils 2 magitek suit v2 mit jedem Char. Dark Hood mit Noct, und die ganzen Carnival Items.
    Alle Armiger, alle Quests erledigt, außer Schatten in Steyliff. Ich geh keine 100 Stockwerke wenn die ersten 43 schon fast 2 Stunden gedauert haben.

    (melden...)

  22. erlangerfreak sagt:

    Btw wie kann man ein Spiel gut finden das sehr heftige Plotlöcher hat und einem 4 mal ins Gesicht sagt "Haha kauf dir den DLC oder du siehst wichtige Handlungen nicht"

    (melden...)

  23. IamYvo sagt:

    Gegenfrage, wie kann man ein Spiel schlecht finden, in das man offensichtlich an die 100 Stunden Spielzeit gesteckt hat?

    (melden...)

  24. erlangerfreak sagt:

    Ich habe 54 Stunden investiert. Wie soll man auf 100 Stunden kommen?
    Würde ich Steyliff machen würde ich vlt auf 56-57 Stunden kommen.

    Weist was traurig ist? Man kann durch den Aranea Glitch wenigstens mal eine weibliche Person bekommen anstatt permanent die Lümmelparty am Start zu haben. Nur Ignis ist sympathisch

    (melden...)

  25. IamYvo sagt:

    Dann erzählst du Müll, dass du alles hast 😉
    und außerdem ändert das auch nicht viel. Dann hast du halt 54 Stunden in ein Spiel investiert, was du kacke findest, Glückwunsch.

    (melden...)

  26. erlangerfreak sagt:

    Man muss ein Spiel halt durchspielen mit allen Aspekten um sich eine Meinung bilden zu können. MAcht Sinn nicht? 🙂

    (melden...)

  27. 16bitCupcake sagt:

    Ja Du bist es, wir wissen es.
    Geh FF12 zocken.

    (melden...)

  28. IamYvo sagt:

    Macht nicht wirklich Sinn. Wem das Spiel nicht in den ersten Stunden zusagt, der wird auch nicht nach 50 Stunden erleuchtet. Mir persönlich wäre meine begrenzte Freizeit zu schade, um sie in etwas zu investieren, was mir keinen Spaß macht 😉

    (melden...)

  29. BigBOSS sagt:

    @16bitCupcake

    Da hatte Secret of Mana mehr Story zu bieten, als FF 15 je haben wird. 🙂
    Secret of Mana war wirklich ein geniales Rpg und war seiner zeit voraus (1993)

    (melden...)

  30. SaraShaska sagt:

    Secret of Mana ist das beste RPG :,)

    (melden...)

  31. 16bitCupcake sagt:

    Secret of Mana zocke ich mindestens einmal im Jahr durch 🙂 aber auch FF6 , Chrono Trigger, Suikoden 2 und FF7 und 8 müssen 1 mal im Jahr einfach durch gezockt werden 🙂 jedes auf seiner Art ein Traum.

    (melden...)

  32. erlangerfreak sagt:

    Wenn man 9 Jahre auf das Spiel wartet und sich nicht vor informiert (Zwecks Spoiler) sowie 80 € bezahlt muss man ein Spiel durchziehen.

    Die letzten 5 Stunden waren auch nur noch Trophies jagen was bei Prompto länger dauert.

    Vlt retten ja die DLC´s und die Patches noch das Spiel.

    Mitte Januar soll ja der Karneval öffnen. Ob neue Cutscenes das Spiel retten wage ich mal zu bezweifeln.

    Allein die Ravus/Luna Szene in Tenebrae war albern. Die fand vor dem Film statt, aber Ravus hatte da schon die Prothese. Oder Lunas Kleidung am Anfang. Ein bisschen mehr Mühe wäre schon drin gewesen.

    Ich gebs zu das ich mir sehr gerne den Soundtrack anhöre. Sunlight Waltz, Gratia Mundi oder Ocrima sind halt Ohrwürmer, aber kein FF Teil hatte ein wirklichen schlechten Soundtrack.

    Vlt gibt's ja Kenner unter euch, aber gibt's den Track wo Luna mit Ravus quackt in Tenebrae? Oder die Endtraumszene? Da wo die typische FF Hauptmusik anspringt?

    (melden...)

Kommentieren

Reviews