God of War: Soll Gerüchten zufolge noch 2017 erscheinen

Kommentare (11)

Während von offizieller Seite zu einem möglichen Release-Zeitraum weiter geschwiegen wird, möchte die Gerüchteküche in Erfahrung gebracht haben, dass "God of War" definitiv noch in diesem Jahr erscheint.

Seit einer ganzen Weile arbeiten die Entwickler der Sony Santa Monica Studios am neuesten Ableger der „God of War“-Reihe, mit dem die kreativen Köpfe des Studios neue Wege gehen.

Denn nachdem die bisherigen Ableger der erfolgreichen Serie in der griechischen Mythologie angesiedelt waren, verschlägt es Kratos dieses Mal in die nordische Mythologie. Eine weitere Neuerung betrifft Kratos‘ Sohn, der in der Handlung eine wichtige Rolle spielt und Kratos auf seinen neuen Abenteuern begleitet.

God of War: Soll Gerüchten zufolge noch dieses Jahr erscheinen

Unklar ist leider weiterhin, wann das neue „God of War“ im Endeffekt das Licht der Welt erblicken soll. Da sich in den vergangenen Monaten sowohl Sony als auch die Entwickler der Santa Monica Studios vornehm zurückhielten, wurde spekuliert, dass wir nicht vor 2018 mit dem Release des Action-Titels rechnen sollten.

Für neue Hoffnung sorgt in diesen Tagen niemand geringeres als Christopher Judge, der Kratos in „God of War“ seine markante Stimme leihen wird. Wie dieser auf seinem offiziellen Twitter-Kanal angibt, ist das neue „God of War“ für einen Release in diesem Jahr vorgesehen.

Da eine offizielle Stellungnahme oder gar Bestätigung seitens Sony noch aussteht, sollten die Angaben von Judge vorerst jedoch mit der nötigen Vorsicht genossen werden.

Quelle: Christopher Judge (Twitter)

Weitere Meldungen zu .

Kommentare

  1. VincentV sagt:

    Da es bereits durchspielbar ist (das wurde ja vor einigen Wochen gesagt) könnte das nach gründlicher Optimierung durchaus passieren.

    (melden...)

  2. _Hellrider_ sagt:

    Wäre richtig fett.

    (melden...)

  3. mulder74 sagt:

    Ist plausibel. Es soll dieses Jahr auch noch das unangekündigte Bloodborne 2 erscheinen. Die beiden zum Weihnachtsgeschäft 2017 mit Preissenkung würde der Konkurrenz ziemlich zusetzen.

    (melden...)

  4. Mustang&Sally sagt:

    Kratos ist NUR männlich!!

    (melden...)

  5. Nathan Drake sagt:

    "vorgesehen" heisst hald eben nur, dass es so geplant wäre. Würde mich natürlich freuen. Wenn sie aber mehr Zeit brauchen - Santa Monica steht wie alle Sony Studios für Qualität - sollen sie sich diese nehmen.

    (melden...)

  6. big ron sagt:

    The Last of War. Bin gespannt, wie das Spielerlebnis mit der Neuausrichtung wird. Mir hat das Gezeigte noch nicht zugesagt.

    (melden...)

  7. ADay2Silence sagt:

    Man kann es wünschen aber ich denke eher an 1 Quartal 2018 aber es wäre richtig nice wenns tatsächlich noch dieses Jahr kommt

    (melden...)

  8. DonFlamingo sagt:

    Ich finde das from software eine neue marke vorstellen sollte anstatt bloodborne 2. Man muss nicht gleich aus jedem erfolgreichen spiel einen nächsten teil zu machen. Aber trotzdem würde ich mich über ein bloodborne 2 auch freuen. Ich bin mal gespannt was sony auf der e3 boch ankündigen wird. Ich denke aufjedenfall das spiel von sucker punch.

    (melden...)

  9. VincentV sagt:

    From Software arbeitet gerade an 3 Spielen. Eines davon ist eine neue Marke.

    (melden...)

  10. Saleen sagt:

    Ich bin schockiert das ein Bloodborne 2 erscheint....
    Aber warum sollte man auch keinen zweiten Teil machen /..bringt ja Geld bei der Fanbase und ja...Hauptsache wieder 25FPS 😀

    (melden...)

  11. merjeta77 sagt:

    Bloodborne was ist das kann man das essen?

    (melden...)

Kommentieren

Reviews