PlayerUnknown’s Battlegrounds: Games-as-a-Service-Ansatz könnte Nachfolger überflüssig machen

Kommentare (9)

In einem aktuellen Interview sprachen die Entwickler der Bluehole Studios über die Zukunft des Online-Shooters "PlayerUnknown's Battlegrounds". Wie es heißt, könnte der Games-as-a-Service-Ansatz einen Nachfolger auf lange Sicht überflüssig machen.

Mit „PlayerUnknown’s Battlegrounds“ lieferten die südkoreanischen Entwickler der Bluehole Studios einen der bisher erfolgreichsten Titel des langsam zu Ende gehenden Videospieljahres 2017 ab.

„PlayerUnknown’s Battlegrounds“ ist bisher ausschließlich über das Early-Access-Programm von Steam erhältlich und wird im Laufe der kommenden Wochen auch für die Xbox One erscheinen. Zudem könnte im nächsten Jahr eine Umsetzung für die PlayStation 4 folgen.

PlayerUnknown’s Battlegrounds: Nachfolger könnte lange sich warten lassen

In einem aktuellen Interview ging Brendan Greene, der kreative Kopf hinter „PlayerUnknown’s Battlegrounds“, auf die Zukunft des Online-Shooters ein. Wie er unter anderem zu verstehen gab, sollten die Spieler in den kommenden fünf Jahren nicht mit einem Nachfolger rechnen, da die Bluehole Studios bei „PlayerUnknown’s Battlegrounds“ einen Games-as-a-Service-Ansatz verfolgen.

Greene zur Frage, ob auf absehbare Zeit mit einem Nachfolger zu rechnen sei: „Nein. Wir bauen das Ganze auf Basis des Games-as-a-Service-Konzepts. […] Wir möchten das Ganze weiter verbessern und ihm den finalen Feinschliff verpassen. Wir wollen weitere Maps sowie weitere Assets hinzufügen und das Gameplay weiter verfeinern, während wir voranschreiten.“

Weitere Details zu kommenden Inhalten und Updates sollen zu gegebener Zeit genannt werden.

Quelle: GameSpot

Weitere Meldungen zu .

Kommentare

  1. xy-maps sagt:

    Die sollten wohl erstmal das Spiel fertig stellen. Animationen, Grafik und performance sind schon bescheiden, wahrscheinlich wird aber daraus nie etwas, denn es verkauft sich ja auch so wie geschnitten Brot

    (melden...)

  2. Sid3521 sagt:

    Das gleiche Problem wie bei Day Z damals, xy-maps. Ich hasse diesen Early-Access Mist. Ich sage nicht, dass niemand mehr dran arbeitet wenn es sich in EA verkauft aber die Produktivität und vor allem die Geschwindigkeit lassen schon ganz schön nach.

    (melden...)

  3. newG84 sagt:

    Ist dich eh nur ein trend wie diese fidget spinner. Nächstes jahr kräht kein hahn mehr danach

    (melden...)

  4. Duffy1984 sagt:

    Über 300 Stunden damit verbracht und 30 Euro dafür bezahlt. Hab die 30 euro schon wieder drinnen durch das verkaufen von crates.

    Der content der nachkommt bis 1.0 ist kostenlos. Map & klettersystem. Top. Immer wieder Early Access.

    Triple A Games kommen sehr selten in einem fertigen Zustand. Von daher ist mir Early Access Games lieber, weil kein Vollpreis und kostenlose Content Nachlieferung.

    (melden...)

  5. Alfonso sagt:

    Alles ganz toll aber das Spiel gibt es doch gar nicht für die Ps4? Also was soll die News...

    Ich lese auch ständig was anderes: Spiel kommt definitiv nicht für die Ps4,
    eine Woche später: ein erscheinen des Spiels auf der Ps4 ist nicht gänzlich ausgeschlossen!
    Bah ganz ehrlic was soll denn das

    (melden...)

  6. Duffy1984 sagt:

    Es gibt ja auch Early Access Spiele, die als Vollpreis Spiel verkauft werden.

    Beispiel: No Man's Sky, Driveclub.

    (melden...)

  7. herg` sagt:

    Sehe das genauso wie Alfonso ...
    Ich klicke hier auf den PS4 Reiter und lese dann was zu PBG. Es weiß kein Mensch ob und wann es kommt und jede Woche heißt es anders in dieser Hinsicht. Wenn ich mir die Nase lang machen will zu PBG dann schau ich Streams oder suche nach News dazu. Aber wenn ich auf den PS4 Reiter klicke will ich auch nur Sachen lesen die damit zu tun haben und PBG hat damit eben im Moment rein garnix zu tun ...

    (melden...)

  8. VincentV sagt:

    Dann klickt die News nicht an. Ihr habt mehr Lebenszeit und wir müssen so nen Quark nicht lesen.

    (melden...)

  9. m0uSe sagt:

    Naja, es soll allerdings kommen.
    https://www.hei...ny-3861471.html

    (melden...)

Kommentieren

Reviews